Dual Primus Maximus

  • Habt Ihr das schon gesehen?

    Na, wenn denn der Alfred da mal nicht seine Finger im Spiel hat. :P


    Unabhängig davon: Moderner DD, alle Vorzüge der klassischen Dual-Tonarme. Das erste wirkliche Top-Modell nach dem Aus von Dual in St. Georgen. Hätte ich nicht eine Holzallergie und stattdessen umso mehr Geld und dafür wieder umso weniger Basteltrieb...

  • Haha, ich glaub, der Antrieb könnte aus Kiefersfelden kommen :D

    Namen sind was für Grabsteine, Baby! :D

  • .... nicht nur der Antrieb kommt aus Kiefersfelden :D

    Viele Grüße, Stephan


    Dual 481A und andere/anderes :D

  • Guten Abend zusammen,


    nur ca. 7000 €, jetzt wird es aber heftig.



    Viele Grüße aus dem Rheinland.
    Jürgen

  • Es geht Langer-Sei-Dank aufwärts mit Dual.


    Den Dreher kaufe ich mir !
    Aber erst in einigen, wenigen Jahrzehnten und dann gebraucht auf dem Flohmarkt.


    Übrigens: da könnt ihr mal sehen, was unsere alten Direct-Drive-Duals eigentlich wert sind. Wir alle verscherbeln die alten Schätzchen doch viel zu billig!


    Frage: Für 7000 Euro bekomme ich etwa wieviele 721er ?!

  • Schön aber der original Langer ist schöner.
    Wenn Alfred da seine Hände mit im Spiel hat, Respekt an Alfred.
    Ein High End Dreher von Dual.
    Somit steigt auch unser" Geraffel" wieder im Ansehen und an Wert ;)


    So mal ehrlich. Optisch Find ich den Dual ganz hübsch.


    Gruß Andy

    Gruß Andy


    Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !

  • Übrigens: da könnt ihr mal sehen, was unsere alten Direct-Drive-Duals eigentlich wert sind.

    Das kommt, weil 30 Jahre lang der Riemenantrieb von "HighEnd" Herstellern in den
    Himmel gelobt wurde. Und das nur, weil sie keinen DD bauen konnten oder auch nicht
    die Entwicklung bezahlen.
    Da muss eben ein Tüftler her, der das kann und der dann hoffentlich auch die Ernte
    einfahren kann.

  • Was mich besonders erfreut ist das "alte" Tonarmlager mit Federhaus an einem neuen Dreher zu sehen. Macht Hoffnung auf mehr! Auch schön der Puck im alten Design.

    Dualistische Grüße aus Hamburg!

  • Moin,


    so unterschiedlich sind die Geschmäcker.
    Tonarmlagerung und insbesondere das Gegengewicht gefallen mir an diesem hochpreisigen Dreher überhaupt nicht.
    Wenn schon Langer-DD, dann bitte schön mit Jelco-Arm und SME-Headshell.


    Gruß Gerd

    Gruß Gerd

    2x Dual 714Q, Dual-Leuchtwürfel

  • Ich hoffe, dass der Name noch geändert wird. Der ist mMn erstens ziemlich arrogant, zweitens passt er überhaupt nicht zu Dual, drittens würde ich alles mögliche da rein interpretieren (nicht nur positives), aber nicht einen Plattenspieler.


    Gruß
    Patrick

  • Der Name ist völlig daneben.
    Wer kommt auf so eine Idee?


    VG Andreas

    Ich biete:
    Im Moment nichts.

  • die spinnen, die Römer :D

    Gruß - Hardi


    ...spielt mit Vintage Geraffel


    Biete: Dual 1009, Elac Miracord 40 und Elac Miracord 50

  • Wer kommt auf so eine Idee?

    Die Marketingabteilung....
    Aber was ist los? Jetzt baut der tatsächliche Rechteinhaber ein hochwertiges Modell (anstatt immer nur billigen Hanpinkäse zu verkloppen), dessen Tonarm sich optisch stark an den Duals der 70er orientiert, also exakt genau das was hier seit ich im Board bin immer wieder gefordert wurde und es wird über den Namen gemoppert. :D:D:D


    Ich finde die Kiste Klasse. Nicht meine Preisklasse, aber Innovationen kommen ja immer von oben nach unten. Evtl. entwickelt sich da ja eine brauchbare Mittelklasse jenseits von Fehrenbacher. :thumbup:

  • Warum soll man nicht über einen Namen moppern?
    Mist bleibt Mist.

    Ich biete:
    Im Moment nichts.

  • Wir diskutieren hier über alle Aspekte dieses Produktes.
    Dazu gehört auch der Name. Wenn ich nur über den Namen meckern kann, finde ich ja evtl. den Rest nicht schlecht, oder vielleicht will ich nichts darüber sagen, weil eh indiskutabel unerreichbar.


    Gruß
    Patrick

  • Hallo!


    Fehrenbacher hat doch seit Jahren nichts Innovatives in Sachen DUAL auf den Markt gebracht. Der CS 600 sieht recht hübsch aus, ist technisch aber an einigen Stellen ein Witz (z.B. Beim Plattenteller und beim Antrieb).


    Der Mittelklassedreher CS 505-4, der immerhin noch auf den Steidinger-Konzepten der frühen 80er Jahre basierte, wird jetzt mal non chalant eingestellt (die limitierte "FInal Edition" kommt gerade auf dem Markt).


    Übrig bleiben die technisch uninteressanten Dreher der unteren Mittelklasse und eben der Blender CS 600.


    Gut, dass das Feld nun von anderer Seite aufgerollt wird und gut, dass Alfred L. das macht.


    Und wenn man dem Artikel Glauben schenken mag, ist der "Primus Maximus" (ja, über den Namen kann man streiten) ja erst der Anfang einer ganz neuen CS-Serie. Man darf also gespannt sein...


    Viele Grüße!
    Michael

    Viele Grüße!

    Michael


  • Rein optisch und von den zu erfahrenen Eigenschaften her finde ich das Gerät einfach richtig richtig klasse.
    7000,- ist ein Brett. Aber eine Limitierung auf 100 Stk macht´s auch nicht billiger. Und ich wette, die 100 sind ruckzuck weg.


    Namen sind Schall und Rauch. Es soll halt ein Top-Modell mit einem selbstbewußten Top-Namen sein. Ok.
    Wer weiß schon, wie die etwas gemäßigteren heißen werden ... vieleicht CS-801, CS-821, CS-831.


    Ich find´s einfach klasse, dass es wieder hochwertige deutsche Duals gibt! Das der alten Firma wieder Ehre gemacht wird. Hut ab, Verbeugung...und danke!


    Der Techniker in mir fände einen Blick unter den Rock ganz geil...hat schon jemand bestellt? :D

    Liebe Grüße, Michael


    Ich biete verschiedene Nachbau-Reibräder für die meisten DUAL-Dreher, für einige PEs, Garrard Zero, Braun PS-500 und TK12-Nachbauten und Hubstücke und Stellachsen und...


  • Übrig bleiben die technisch uninteressanten Dreher der unteren Mittelklasse und eben der Blender CS 600.

    Für mich ist der interessanteste Dreher aus dem Fehrenbacher-Stall der CS 526.


    Das ist quasi der Nachfolger des CS 505-4.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!