CS 505 Flüssigkeitsdämpfer Kit - WTF?

  • Klarer Fall von Voodoo - aber immerhin mit lebenslanger Garantie 😉

    Der Niederrheiner hat von nix Ahnung kann aber alles erklären :rolleyes:
    (Hanns Dieter Hüsch)

  • Das deaktiviert das ULM-Prinzip. Das geht hier im Board auch einigen auf den Sack 8o Warum ist die Schwarzwälder Plattenklitsche da nur nicht selbst drauf gekommen :D

    Liebe Grüße
    Thomas


    Dual CS 5000, CS 2235Q, CS 1219, CS 521, CS 505-2, CS 455 "Grundig FineArts", HS 120, HS 38 und, als Abspielmigrant: Thorens TD 280 MK III

    Akai GX 620 D & GX 260 D, Revox A 77 MK IV Halbspur und MK IV HS, Tandberg 9100X, Grundig TK 248, Uher SG 560 Royal

  • Sieht aber viel besser und schön verarbeitet aus...besser als das Original (anbauteile meine ich)

    Fränkische Grüße,

    Daniel

  • Für über 70 Ocken? Neeee, danke. Ich drücke immer sehr zähes Fett in die leicht überspanntenTonarmlager...mit dem gleichen Effekt. :evil:

    Liebe Grüße, Michael


    298767-ukraine-fahne-flagge-small-jpg


    Ich biete verschiedene Nachbau-Reibräder, TK12-Nachbauten, Hubstücke, Drehstücke, Stellachsen, VTA-Keile und -Spacersets, Tonarmauflagen...


    Ich finde es komisch, dass, was anderswo als Gag akzeptiert / veröffentlicht wird, hier ewig zerdiskutiert wird. :thumbdown: :thumbdown::thumbdown:

    Ich entferne doch auch keine Dinge / Menschen, die ich nicht verstehe. 8o Einfach mal stehen lassen, tolerant sein! Kann man lernen... Oder: Sollte man.

    Humor: Vielseitig, notwendig, verbindend. ES LEBE DER WITZEFRED!

  • Wat soll dat denn nu? Da gibt es 'mal halbwegs vernünftiges Zubehör zu einem zivilen Preis und Ihr macht das gleich runter? So eine Dämpfungswanne ermöglicht nicht nur in leichten Armen den Betrieb von Tonabnehmern geringer Nadelnachgiebigkeit sondern bedämpft die Resonanzfrequenz auch bei Abtastern, die ohnehin zum Tonarm passen. Die Funktion und die Wirkungsweise solcher Dämpfungswannen wurde schon in den 1970ern anhand des SME FD-200 Kits hinreichend dokumentiert.


    Klar ist das Rumgepütschere mit Silikonöl nicht jedermanns Sache, aber die Funktion ist gegeben und auch messbar. Physik, kein Voodoo.

    Ich drücke immer sehr zähes Fett in die leicht überspanntenTonarmlager...mit dem gleichen Effekt.

    Das geht vielleicht sogar, aber ist nicht reproduzierbar einzustellen und dürfte bei verwellten Platten eher kontraproduktiv sein. Nebenbei: Gerade Du solltest ja wissen, wie so eine Kleinauflagenfertigung und der Verkauf über eBay kostendeckend zu bewerkstelligen ist. Den Preis finde ich ganz ok, der Silkondämpfer von KAB für die Technics SL-1210-Familie kostet das Doppelte. Verkaufste zwei Reibräder und dann haste die 70.- zusammen :)

    Das deaktiviert das ULM-Prinzip.

    ULM funktioniert aber nur mit Abtastern, die nix wiegen und eine hohe Nadelnachgiebigkeit besitzen. Und sowas kann man praktisch nicht mehr neu kaufen.


    Grüße, Brent

  • 8|

    Ich kann keinen Sarkasmus erkennen.

    Also wieder was gelernt. Danke, Brent.

    Würde ich trotzdem nicht kaufen.

    Gerade Du solltest ja wissen, wie so eine Kleinauflagenfertigung und der Verkauf über eBay kostendeckend zu bewerkstelligen ist

    Der Preis ist für die Ausführung sicherlich ok, Frästeile kosten nun mal richtig Geld. Vor allem mit Querbohrungen und Gewinde. Das ist ok.

    Aber mir wäre es das trotzdem nicht wert. Wie auch einigen Leuten meine Räder das Geld nicht wert sind. Ist nun mal so.

    bedämpft die Resonanzfrequenz auch bei Abtastern, die ohnehin zum Tonarm passen

    Weil, wenn das eh passend ist, ist sowas dann nötig?


    Der Techniker in mir fragt sich gerade nach den Variablen und wie die zu handeln sind.

    Je nach Abnehmer (Nachgiebigkeit und Höhe) erforderliche Füllstandshöhe, -kontrolle, Viskosität...

    Ich hätte da echt keinen Spaß dran. Sorry. Würde lieber 2 Räder kaufen 8o

    Liebe Grüße, Michael


    298767-ukraine-fahne-flagge-small-jpg


    Ich biete verschiedene Nachbau-Reibräder, TK12-Nachbauten, Hubstücke, Drehstücke, Stellachsen, VTA-Keile und -Spacersets, Tonarmauflagen...


    Ich finde es komisch, dass, was anderswo als Gag akzeptiert / veröffentlicht wird, hier ewig zerdiskutiert wird. :thumbdown: :thumbdown::thumbdown:

    Ich entferne doch auch keine Dinge / Menschen, die ich nicht verstehe. 8o Einfach mal stehen lassen, tolerant sein! Kann man lernen... Oder: Sollte man.

    Humor: Vielseitig, notwendig, verbindend. ES LEBE DER WITZEFRED!

  • Was macht das denn mit dem Tonabnehmer bei schlecht zentrierten Platten?

    Viele Grüße

    Patrick

  • Was macht das denn mit dem Tonabnehmer bei schlecht zentrierten Platten?

    Schaumschlagen ^^

    Ich denke mal das kommt wohl auf die Viskosität des Silikonöls an,
    welche sich bei unterschiedlichen Temperaturen noch ändert.

    Weiß nicht genau, kann sein, das die Führung in der Plattenrille verloren geht.


    Auf jeden Fall ist das eine Riesensauerei wenn auch nur ein Wenig von dem Öl auf den Dreher tropft. ;( Nichts, für mich. :rolleyes:

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

    2 Mal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

  • Mit einem Freund basteln wir gerade so einen Arm für ihn und der Golfball schwimmt auch im Silikonöl.

    Er sollte demnächst fertig werden .Da bin ich schon gespannt.

    It´s someone in my head but it´s not me (Pink Floyd)

  • Wie konnte das bis jetzt nur ohne funktionieren?


    Warum bin ich nicht auf dieses Haarwuchsmittel diese Idee gekommen?

    Grüße
    Philipp


    Reparieren statt Wegwerfen!

  • Würde ich trotzdem nicht kaufen.

    Ich auch nicht. Ich hatte das Vergnügen mit der SME 3009 mit Silikonbedämpfung und dem Mission 774 - ebenfalls ein ultraleichter Arm mit Silikonwanne .

    Auf jeden Fall ist das eine Riesensauerei wenn auch nur ein Wenig von dem Öl auf den Dreher tropft.

    Genau deswegen. Es tropft immer.


    Weil, wenn das eh passend ist, ist sowas dann nötig?

    Kann man messen oder einfach optisch die Stärke der Resonanz mit z.B. der Shure-Testplatte überprüfen: mit Dämpfung sieht das meist deutlich besser aus. Die ULM-Tonarme haben ein recht ausgesprägte Eigenresonanz, die Dual selbst mit dem Antiresonator zumindest in der Vertikalen hinreichend bedämpft. Sowas fehlt dem 505 leider.

  • Moin,


    um das individuell an jeden Tonabnehmer und Musikstil anzupassen, gibt es bei mir für schlappe 129,99 EUR ein Set mit unterschiedlichen Ölen 8o8o . Streng limitiert nur für den wahren Musikgenießer! :D:D:D


    Prinz Schnaps & Likör Probier-Paket - 20 beliebte Sorten in der Miniatur-Flasche / 20 x 0,02 Liter-Flasche

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • Das deaktiviert das ULM-Prinzip.

    ULM funktioniert aber nur mit Abtastern, die nix wiegen und eine hohe Nadelnachgiebigkeit besitzen. Und sowas kann man praktisch nicht mehr neu kaufen.


    Grüße, Brent

    Naja, das stimmt so ganz jetzt auch wieder nicht. Die Auswahl ist klein (sehr klein). Aber mal ganz ehrlich: das Teil braucht man nicht. Wenn die Kombination Tonarm-/Abnehmer nicht passt, wird das mit dem Teil auch nur Murks. Andererseits soll jeder nach seiner Fasson (ich breche zusammen - das darf man so schreiben =O ) glücklich werden.

    Liebe Grüße
    Thomas


    Dual CS 5000, CS 2235Q, CS 1219, CS 521, CS 505-2, CS 455 "Grundig FineArts", HS 120, HS 38 und, als Abspielmigrant: Thorens TD 280 MK III

    Akai GX 620 D & GX 260 D, Revox A 77 MK IV Halbspur und MK IV HS, Tandberg 9100X, Grundig TK 248, Uher SG 560 Royal

  • Naja, das stimmt so ganz jetzt auch wieder nicht. Die Auswahl ist klein (sehr klein). Aber mal ganz ehrlich: das Teil braucht man nicht. Wenn die Kombination Tonarm-/Abnehmer nicht passt, wird das mit dem Teil auch nur Murks. Andererseits soll jeder nach seiner Fasson (ich breche zusammen - das darf man so schreiben =O ) glücklich werden.

    Das Teil erhöht die effektive Masse des Tonarms und konterkariert damit das ULM-Prinzip. Zudem will ich kein Silikonöl auf dem Gerät.

    Was Fasson angeht: Neue deutsche Falschschreibung. Façon ist aber auch noch zulässig.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Ich meine ja das die ihre Teile zumindest sauber entgraten können und das Material sauber bearbeitet wurde. Ob das ausreicht den Bausatz zu kaufen ist ein anderes Thema.


    aber entgraten kann nicht jeder (auch im Schwarzwald nicht) :P;)

    Fränkische Grüße,

    Daniel

  • Das Teil erhöht die effektive Masse des Tonarms

    Selbstverständlich. Genau dazu ist es ja gedacht.

    Dann kann ich auch einfach ein Zusatzgewicht auf das Gegengewicht schrauben.

    Oder ich umwickle das Tonarmrohr mit Panzerband.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • ...und manchmal frage ich mich wie viele außerhalb unserer Dual-Blase sich darüber wundern und oder Unverständnis äußern und oder lästern warum wir uns mit dem alten Gelumpe beschäftigen.


    Jeder hat halt andere Dinge die er oder sie als sinnvoll oder für sein Geld wert empfindet. Ich verstehe die ganze Diskussion nicht. da produziert jemand was in Kleinstmengen und verkauft es und nur weil wir der Meinung sind es wäre Blödsinn wird wieder seitenlang drauf rumgeholzt. Können wir nicht wenigstens hier mal jedem sein Ding gönnen, es kurz vorstellen und uns dann einfach unser Teil selbst denken? Dieses permanente madig-machen fängt langsam an zu nerven.


    (nein ich hab kein so ein Ding, ich weiß auch nicht ob es Sinn macht oder nicht und ich bin auch nicht der VK)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.