MC system für 1219

  • Zitat

    Hier mal mein einziges MC für meine Dual……

    Die Anzahl der MM ist dagegen nicht unwesentlich größer


    ralf, schaut klasse aus, das ortofon. welche mm systeme nennst du denn dein eigen?

    Zitat

    ein DL 301 wird an Deinem HK6500 MC Eingang wahrscheinlich Probleme bekommen. Die Impedanz ist mit 40 Ohm zu hoch, bzw. der Eingangswiderstand des Harman ist mit 56 Ohm zu niedrig.

    das stimmt sicherlich, wobei ich entweder einen anderen phonopre verwenden kann, oder auch den hk leicht modifzieren wollen würde, um sowohl die impedanz, als auch den abschlusswiderstand an das zu verwendende mc anzupassen (und zukünftig auch leichter auswechseln kann).


    das mal als zwischeninfo! lg horst

  • Hi Horst,

    wenn Du löten kannst (diese Info hatten wir noch nicht) dann mach statt des 56 Ohm im MC Eingang einen 470-1000 Ohm rein. Dann hast Du alle Möglichkeiten offen.

    Meine erste Empfehlung AT OC9 ML oder AT33 PTG II, kostet aber ein bißchen... Sparst aber die Zwischenschritte.

    AT OC9 XEN oder AT F7 gibts beim Thakker z.Zt. für 280.-€. Evtl. musst Du 2-3g zusätzlich an der Headshell anbringen. Gewicht draufpacken ist aber einfach und preiswert (z.B. 1 Cent-Stück). Dann hast Du ein MC System mal zum Vergleich.


    Gruß Felix

  • Felix,

    kommt auf die Schaltung des VV an. Es ist nicht unbedingt davon auszugehen, daß die Eingangsimpedanz tatsächlich als einzelner, diskreter Widerstand vorliegt.


    Hat jemand die Schaltung des VV ?


    VG

    Marcus

  • so wie es aussieht werde ich mal eine ersatznadel fürs shure besorgen, und dann noch ein elac esg system zum vergleichen und ebenfalls ein gebrauchtes mc (optionen laut thread ortofon nr 2, denon dl110, yamaha mc-9/7/5)...

    dann sollte ich mal einen kleineren überblick haben und hätte noch weitere upgrade möglichkeiten zb mit einer jico sas (fürs shure und fürs elac) oder ein neues mc von at, ortofon etc. und das goldring 1022 steht natürlich nach wie vor auf der liste...

    so wäre mal mein plan, quasi next steps...
    grüße, horst

  • Horst,

    falls Du mehr Nadelauswahl haben möchtest, dann nimm' statt dem ESG-Body einen STS x44-x55 Body (z.B. STS 355 oder 344,444 usw. usf.) Da bist Du flexibler und kannst alle greifbaren Einschübe "quer durch den Garten" verwenden und ausprobieren ...


    VG

    Marcus

  • ralf, schaut klasse aus, das ortofon. welche mm systeme nennst du denn dein eigen?

    ……

    das sind die, die auf Dual TK montiert sind.


    Darüberhinaus hab ich noch diverse auf SME und Philips Headshell (viele ADC, Philips und auch ELAC‘s u.a.)


    Dann noch etliche T4P


    ….und ein paar weitere MC‘s…


    Da ist über die Jahre neben den diversen Plattenspielern eben etliches zusammen gekommen.


    Ich weiß, ich bin bekloppt ;)


    Viele Grüße


    Ralf






    Zu mir gehören: DUAL 1019, 1209, 1229, 601, 626, 721, 731 ; Technics 1200 MK II ; Philips S 209, 877 u. a.

  • wohoo ralf, geile sammlung ;)
    welche nadel beim v15-3 verwendest du?


    Zitat

    STS x44-x55 Body

    danke marcus, guter punkt. ich dachte, die esg bodies wären die qualitativ "hochwertigeren", hatte das mit den einschüben nicht so am radar...

    grüße, horst


    ps: was ist von einem acutex 410e zu halten (nos)?

  • Horst,

    meiner persönlichen Meinung nach sind die "älteren" Bodies nicht schlechter. Möglicherweise gehen die x55 weiter "hoch" als die x44 und je höher die erste Ziffer, desto besser könnte die Kanalgleichheit, Übersprechdämpfung usw. sein.

    Ein wirklich guter Ausgangspunkt wäre z.B. ein STS 355,455 usw.


    VG

    Marcus

  • ...die acutex wurden hier mal ziemlich gehyped, gabs recht günstig über ebay italien und für den preis waren die auch in ordnung...wenn man die probleme alter lagerware ausser acht lässt


    ...jetzt könntest du noch nach dem sonus gold blue fragen und der digitrac...dann hätten wir alle durch ^^ sorry insider joke


    romme

  • ….

    das sollte die originale DN 352/Shure VN 35 E-M sein


    Gruß


    Ralf

    Zu mir gehören: DUAL 1019, 1209, 1229, 601, 626, 721, 731 ; Technics 1200 MK II ; Philips S 209, 877 u. a.

  • Ich mag das Acutex sehr gerne. Hab das oft am Toshiba SR80 dran .

    Gruß Andy


    Die wichtigste Reise unseres Lebens könnte diejenige sein, bei der wir jemand anderem auf halben Wege entgegenkommen

    ( Verfasser unbekannt )

  • ...die acutex wurden hier mal ziemlich gehyped, gabs recht günstig über ebay italien und für den preis waren die auch in ordnung...wenn man die probleme alter lagerware ausser acht lässt


    ...jetzt könntest du noch nach dem sonus gold blue fragen und der digitrac...dann hätten wir alle durch ^^ sorry insider joke


    romme

    Stimmt, finde ich auch :thumbup:


    auch die habe ich :)

    Zu mir gehören: DUAL 1019, 1209, 1229, 601, 626, 721, 731 ; Technics 1200 MK II ; Philips S 209, 877 u. a.

  • ...is ja alles interessant und gut...aber würdest du einen neuling dazu raten, der jetzt nicht unbedingt an den klanglichen unterschieden von vintage systemen interessiert ist ;) nö...zb neues vm95x drauf (oder ortofon, nagaoka, sumiko...), platten hören und fertig...


    romme

  • also wenn man es aus der Perspektive sieht ,würde ich auch jedem zu einem neuen System raten . Man erspart sich Nadel Beschaffungsmäßig einigen Ärger.

    Gruß Andy


    Die wichtigste Reise unseres Lebens könnte diejenige sein, bei der wir jemand anderem auf halben Wege entgegenkommen

    ( Verfasser unbekannt )

  • Ist sicher ein guter und richtiger Ansatz.


    Da Horst aber danach gefragt hat hab ich meine postings erstellt.


    Er hat sich offensichtlich, wie ich auch zum Teil, von „Lucky‘s Liste“ inspirieren lassen und das war für mich in all den Jahren eine wirklich spannende Reise ;)


    Gruß


    Ralf

    Zu mir gehören: DUAL 1019, 1209, 1229, 601, 626, 721, 731 ; Technics 1200 MK II ; Philips S 209, 877 u. a.

  • Ich stelle hier mal zur Diskussion, was ich an der Stelle des Threaderstellers machen würde wenn er - davon gehe ich jetzt einfach mal aus - ein Gesamtbudget von max. 300.- hat.


    1. Er besitzt ein Shure V15III. Wie wir alle wissen ist das schon mal was Gutes. Da könnte man nun natürlich eine Hyperellipse oder SAS-Nadel reinstecken und gut ist. ABER: Ich habe den Eindruck, dass der Threadersteller auch etwas mit verschiedenen Tonabnehmern spielen möchte, also nicht ungern noch mindestens einen zweiten Tonabnehmer haben möchte. Daher würde ich mir fürs V15III daher vorerst "nur" eine Jico- oder Made-in-Japan-Tonar-Ellipse kaufen und mit dem Restbudget noch was anderes suchen.


    2. Eine Option wäre nun einfach ein Audio Technica AT-VM95ML für 160.- zu kaufen. Das wäre die einfachste Lösung. Klanglich ist dieses System gewiss anders abgestimmt als das Shure V15III. Oder er erfüllt sich den Traum eines MC-Systems als Zweittonabnehmer. In neu wird es da schwierig beim restlichen Budget, aber Retipper wie Franz-Josef Schulte haben in dieser Preisklasse immer mal wieder nicht uninteressante wiederhergestellte Tonabnehmer im Angebot. Aktuell sehe ich auf seiner Website mehrere Ortofon MC10 mit neuen elliptischen Nadeln (leider nicht ersichtlich ob nackt oder getippt) für je 200.- sowie ein einfaches, extrem leichtes Pioneer PC-3MC mit hoher Ausgangsspannung, das Schulte ziemlich krass hochgerüstet hat: nackte LineContact-Nadel, Saphir-Nadelträger. Preis: 250.-. Und Schulte ist für tadellose Arbeit bekannt.


    Eure Meinungen?


    LG

    Manuel



    PS: Vom Kauf gebrauchter Tonabnehmer mit Nadeln mit unklarer Laufzeit würde ich an seiner Stelle eher Abstand nehmen.

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • Gute Nacht nach Kärnten

    Mein DL110 steht auch zu verkaufen, nachdem es ja eh nix taugt ;)^^

    Gruß Andy


    Die wichtigste Reise unseres Lebens könnte diejenige sein, bei der wir jemand anderem auf halben Wege entgegenkommen

    ( Verfasser unbekannt )

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.