Beiträge von febabo

    Hi,

    leider ist die interne Schaltung des Chinamotors nicht bekannt. Beim DC- 205 sei es so, dass bei geöffnetem Schalter (=Stellung 33) das High-Trimmpoti keinerlei Einfluss auf die Geschwindigkeit haben sollte.

    https://www.dual-board.de/core…62996-dual-motor-205-pdf/

    Der Schaltplan stammt nicht von mir. Der IC soll ein LA 5530 sein.

    Nur in Stellung Schalter geschlossen (=45) wird es parallel zum Low-Trimmer geschaltet und dann abgeglichen. Also erst 33 mit dem Low-Trimmer einstellen, danach 45 mit dem High.

    Da Du beobachtet hast, dass der High-Trimmer auch in der Stellung 33 mit regelt, könnte dies ein Hinweis auf eine andere interne Beschaltung des Chinamotors sein.


    Gruß Felix

    Hallo Alfred,

    Danke! 157mm Riemenscheibe. Lt. Beschreibung 5,5mm Pulley, Drehzahl 1130. Bräuchte man noch die Riemenstärke? Egal kann man ja mal den mittleren Wirkdurchmesser schätzen mit 5,5 + 0,3 (oder so) kommte ich auf 41-42. Das bekommt die Feineinstellung nicht mehr hin. Also Pulley abdrehen, Riemenscheibendurchmesser vergrößern, oder Elektronik umstricken...


    Gruß Felix

    PS: Kurt kannst Du abschätzen, Umdrehungen zählen, oder Handy App bemühen wieviel zu schnell das ganze bei 33 noch läuft?

    Hi,

    das ist die original OM Pro Nadel. Ein Discosystem mit stabiler harter Nadelaufhängung und entsprechend hoher Auflagekraft zu betreiben. Mit zu wenig Auflagekraft würde ich die Nadel nicht betreiben das schadet der Platte, weil die Nadel dann zuviel Eigenleben entwickelt... Da passt aber jede andere OM /-Super Nadel dran. Dann kann das System mit der für die neue Nadel empfohlenen Auflagekraft gefahren werden.


    Gruß Felix

    da war der Gerhard schneller...

    Hi Thomas,

    "Arta" ist eine Mess-Software von Ivo Mateljan. Gibt es eine freie Version und eine käufliche mit mehr Funktionen. Verbunden mit einer guten Soundkarte kann man schon mit der freien Version was anfangen. "Audacity" als freie Software geht auch. Gibt noch eine ganze Reihe andere Mess Software.


    Gruß Felix

    Hi Thomas,

    Messplatten drauf und mit Arta gemessen. Mit den pF getrimmt bis es größtmöglich passt und dann das ganze nochmal mit schöner Musik gegenhören.


    Gruß Felix

    Hi,

    weiß nicht welche SAS Nadel das war, aber meine SAS Bor am V15 III geht mit 330-360pF abgeschlossen auf 0,5dB glatt bis 19kHz. Kein peak keine Höhenbetonung, nichts. Eines der messtechnisch glattesten MM Systeme das ich kenne.

    Hi,

    jetzt komm ich. Bremsenreiniger Spray, dann zig mal hin und her drehen, komplett trocknen lassen 1-2h. Bißchen Vaselinspray rein (nicht völlig fluten, das tropft sonst nach und nach wieder unten raus) noch ein paar mal hin und her drehen, dann mind. 2 h oder länger einziehen lassen.


    Gruß Felix

    Hi Andreas,

    "Special Tracking" klebt leider wirklich jeder vorne drauf. Wenn es aber noch eine originale Nadel ist und sie gut klingt, prima.

    Das System ist m.M.n. richtig gut. Gibt da richtig gute Nachbaunadeln von Jico SAS Bor für ~220.-€ , da muss erst mal was kommen um dieses System zu toppen.

    Ich habe da richtig Spaß mit. Nur meine Meinung.


    Gruß Felix

    Hi Micha,

    schau Dir das Antiskating nochmal genau an. Evtl. ist die Schenkelfeder die den Verstellarm gegen die AS Einstellscheibe drückt gebrochen. Dann schläg die AS Feder um und reißt den Tonarm Richtung Plattenmitte. Oder die Exzenterscheibe sitzt nicht richtig auf der Achse.

    Beim Bruch der Schenkelfeder hat es gerade bei einem Kumpel eine originale V15 III HE Nadel in den Tod gerissen incl. der gespielten Platte.


    Gruß Felix

    Hi,

    statt 5µF die 4,7µF nehmen. Statt 8µF die 8,2µF. Der kleine Unterschied ist egal.

    Zum Zentrieren des HT muss die vordere Polplatte von der Frontplatte des HT abgeschraubt werden. Sonst quetscht es Dir die sehr empfindliche Schwingspule sofort kaputt, weil der Magnet den Polkern mit richtig Schmackes gegen eine Seite der Schwingspulenöffnung in der vorderen Polplatte reisst. Also vorher die Schwingspule mit der Frontplatte runter nehmen. Wenn Du die vordere Polplatte aufsetztst. Passenden Plastikring als Distanz schneiden, wie oben schon im Bild gezeigt. Die Platte schnappt dann richtig drauf, auf die Finger aufpassen.


    Gruß Felix