Dual 1209 - Modell-Unterschiede

  • Moin,


    aus gegebenem Anlass habe ich heute mal meine beiden 1209er aus dem Regal gezogen und da ist mir aufgefallen, dass es da die selben Unterschiede zu geben scheint, wie es sie auch bei den 1219ern gibt.

    Da die zeitgleich gebaut wurden, ist das ja auch durchaus möglich, da der 1209 ja der "kleine" 1219 ist.


    Mein erster 1209 hat silberne Metallteile, ein blaues Kurvenrad, S-förmige AS-Scheibe und die AS-Skala hat die Null jeweils horizontal (3 und 9 Uhr) und ist nach Seriennummer (049995) älter.

    Bei meinem zweiten 1209 (SN 281542) ist das Gestänge "messing", AS-Scheibe "rund" und die Null der AS-Skala unten auf "6 Uhr"

    Auch die versenkte Liftschraube und die erhabene Liftschraube kann man hier wiederfinden.


     



    Ein weiterer Unterschied besteht im Auslösemechanismuss für den Start. Während der Schaltarm beim älteren Modell gegen eine gewickelte Feder tickt, ist es beim neueren Modell der bekannte dünne Federdrahtstift, der aus dem Kurvenrad ragt.



    Schönen Gruß

    Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

    2 Mal editiert, zuletzt von MaxB ()

  • Hallo,
    es wurde ja immer weiterentwickelt,

    da sie ja zeitgleich gebaut wurden. werden sie bei Dual ja für diverse Modelle,
    nicht verschiedene Teile eingebaut haben.
    Irgendwann waren die "alten" Teile aufgebraucht und dann wurde das Neuentwickelte genommen.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

  • Hi !


    Da kann man sagen was man will: für mich ist der 1209 immer noch eines der schönsten "mittleren Chassis" im Dual-Programm.

    Abgesehen davon, daß er mit seiner Nummerierung aus dem später üblichen Schema fällt und der Stammvater der Flügelschalter-Modelle ist. Es gab vor ihm nur den 1009, danach keinen mehr, der -09- als Endung hatte.

    Sehr schön finde ich die glatte Oberfläche des Armkopfes. Nicht nur für Leute mit Putzfimmel attraktiv.



    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Ein 1209 ist auch in meinem Besitz, er wurde vor gut zwei Jahren Nachfolger meines 1218, welchen ich zu voreilig verkauft hatte.

    Aber ich hätte eh nur einen der beiden behalten können, wenn der 1218 noch nicht weg gewesen wäre (der 1209 war ein Zufallsfund). Und tatsächlich gefällt mir in kleinen Details der 1209 besser als das Nachfolgemodell. Noch mehr Metall (Hebel, Tonarmverriegelung) und Holz (Originalzarge), lediglich das Tonarmlager wurde beim 1218 verbessert.


    Mir sind beim 1209 auch schon Modell-Unterschiede aufgefallen. In Verkaufsangeboten sah ich auch schon Exemplare mit blauem Kurvenrad und der "var.pitch"-Aufschrift, wie bei den ersten 1219ern.


    Mein Exemplar hat die Seriennummer 106295, ein gelbes Kurvenrad, die normale "pitch"-Aufschrift, aber silberne Mechanik, die erste Version der AS-Skala, versenkte Liftschraube und S-förmige AS-Scheibe. Die Zarge ist eine CK6 in Vollholz-Ausführung mit Stempel 2/70.

    Aufgewertet wurde mein 1209 mit dem M91 (gelbe Originalnadel) an TK15, sowie mit der CH20 Klapphaube.

    Gruß
    Michael


    Aktuell: 1219 (2x) * 1209 * 1019 * 1009 * CL240
    Ehemals: 721 * 650RC * 1224-29 * 1216-18 * 1210 * 1015 * C822 * KA61 * HS130


  • Hi Michael !


    Der *eigentliche* Nachfolger zum 1209 ist der 1216.


    Bis auf ein paar Details ist das ein 1209 2. Serie mit einem fransig aussehenden Armkopf, wie alles 121x.

    Pre-Pitch hat einen schwarzen (billigeren) Knopf bekommen, der Tellerbelag ist den anderen 121x optisch angepaßt. Skatingskala ist jetzt zweifarbig auf die Abdeckung gedruckt und das Federhaus in Details verändert.


    Sogar das Gewicht ist für beide Chassis mit 4.9 Kilo angegeben.


    Und - ulkig genug - haben beide Einsteller bis 5.5p Auflagekraft, die Antiskatingskala geht aber nur bis 3.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • hi, ich bin ziemlich begeistert von meinem 1209. Ich merke da klanglich kaum einen Unterschied zum 1219. Er ist im Prinzip eins von den guten alten Dingen. Und wartungsfreundlich ist der auch. Der läuft bestimmt in 50 Jahren noch. Hab jetzt eine shureM91 high track Nadel drauf. Auch die Wechslerfunktion ist sagenhaft zuverlässig, ich packe da 6 sampler drauf und lasse die rauf und runter laufen. Ohne Problem. Nein, ich will kein schicki micki high end Teil.


  • Hatte der 1209 nicht einen längeren Tonarm? :/

    VG
    Norbert

  • Hi Norbert !

    Hatte der 1209 nicht einen längeren Tonarm?

    Nicht, daß ich wüßte. Und wenn sind es nur ein, zwei Millimeter.

    Sie bauen ja auf der gleichen Geometrie auf und haben von der Sache her den gleichen Armkopf.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Nicht, daß ich wüßte. Und wenn sind es nur ein, zwei Millimeter.

    Jupp er ist geringfügig länger, dehalb passt das Headshell von der Geometrie her nicht auch nicht auf die anderen kleinen 12er.

    VG

    Kai







  • Mein jahrelang im Keller aufbewahrtes, verharztes und nicht mehr so schönes 1209er Chassis habe ich vor ein paar Wochen entsorgt. :/

    Das war auch einer mit silberner Mechanik und blauem Kurvenrad. Allerdings hätte der auch keinen "Schönheitspreis" mehr gewonnen. Ein paar Ersatzteile (Tonarm, Armstütze, Treibrad etc) hab ich noch demontiert aber ich konnte dem nie viel abgewinnen. Ich fand von den "mittleren" den 1218er immer besser und davon hab ich noch 3 Stück (wovon ich 2 noch revidieren muss)...


    Grüße

    Rudi

  • Der 1218 ist m.M.n. zweifelsfrei das Nonplusultra der mittleren Chassis.

    Aber ich finde der 1209 hat einen besonderen Charme.

    Absolut unverwüstlich - der läuft in meinem Büro quasi im Dauerlauf.

    VG
    Norbert

  • Jeder wie er mag... ich hab den 1209er behalten und den 1218er geschlachtet ( war allerdings auch ein hoffnungsloser Fall )

    Grüsse

    Florian

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

  • Und was ist, neben dem flüsterleisen Motor, das Beste am 1209?

    Natürlich der Tonarmlift mit den Scheiben! Da ist das Nachfetten ein Kinderspiel.

    Gruß

    Heinz

  • Natürlich der Tonarmlift mit den Scheiben! Da ist das Nachfetten ein Kinderspiel.

    Hat das der 1210 nicht auch?

    Und - ulkig genug - haben beide Einsteller bis 5.5p Auflagekraft, die Antiskatingskala geht aber nur bis 3.

    Ich habe da nur gefährliches Halbwissen, aber ist Antiskating im höheren Bereich des Auflagegewichts nicht ohnehin überflüssig? Die ganzen Spieler, die für Kristall-/Keramik-Systeme vorgesehen waren und noch zu Zeiten gebaut wurden, als Antiskating schon üblich war, haben keine Einrichtung dafür. Ich meine z.B. den 1210 (und der wurde später sogar noch mit Magnet-Tonabnehmer ausgeliefert, soweit ich weiß als Export-Modell in die USA) und den 1214, den es in zwei Varianten gab. Die Hifi-Variante hat meines Wissens eine Antiskating-Einrichtung in drei Schritten, die über das Umhängen einer Feder realisiert wird, der 1214 ohne Hifi hat diese Feder nicht und bekannterweise den einfacheren Motor.

    Liebe Grüße
    Thomas


    Dual CS 5000, CS 2235Q, CS 1219, CS 1210, CS 1209, CS 530, CS 521, CS 505-2, CS 455-1, CS 415-2, HS 120, HS 38

    Akai GX 260 D, Dual TG 29, Revox A 77, Tandberg 9100X, Teac A-2300 SX, ASC 5004

  • Hi Thomas !

    Hat das der 1210 nicht auch?

    Besser: das haben alle mittleren 121x außer dem 1218.


    Für den 1218 hat man den Liftbolzen vom Armsegment in das Chassis verlegt und der hat als einziges mittleres 121x-Chassis den später berühmt-berüchtigt gewordenen Steuerpimpel. Die anderen nutzen eine Gummischeibe auf einem Ausleger am unteren Ende vom Liftbolzen - der ja auf dem Armsegment mit dem Arm mitdreht.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • der 1210 steht ganz oben im Rang meiner Lieblingsdreher ,

    Dafür würde ich dir am liebsten drei Herzchen geben, aber das gibt die Forensoftware nicht her... Der 1210 ist einfach sexy! Sicherlich nicht das beste Gerät im Dual-Universum, aber er hat was...

    Liebe Grüße
    Thomas


    Dual CS 5000, CS 2235Q, CS 1219, CS 1210, CS 1209, CS 530, CS 521, CS 505-2, CS 455-1, CS 415-2, HS 120, HS 38

    Akai GX 260 D, Dual TG 29, Revox A 77, Tandberg 9100X, Teac A-2300 SX, ASC 5004

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.