Beiträge von drescher

    Heute ist meine M75 ED angekommen. Anscheinend habe ich mit den Nadeln Glück ;)




    Der Diamant steht da wo er soll und der Winkel passt. Ich hätte auch nicht die Nerven gehabt daran rumzubiegen ;)

    Bei dem Preis und dem Diamanten ist eine gewisse Serienstreuung wohl nicht zu vermeiden. Bisher hatte ich allerdings

    keine Probleme. Die Nadel spielt bei 2 Gramm gut - zumindest auf dem Niveau der Cleorec Nachbauten, vielleicht noch einen Tick mehr Höhen.

    Also als Nadel für den Zweitdreher und in Anbetracht des geringen Preises völlig ok.

    Die Preisunterschiede - natürlich relativ betrachtet - sind zwischen der 9.75-N75 und der 14.00-N75ED II recht beträchtlich. Vielleicht ist die "teurere" Ausführung eben doch besser...?


    LG

    Manuel

    ...und mit elliptischer statt sphärischer Diamantspitze. Also hier würde ich die 3 Euro für die N75ED auf jeden Fall drauflegen.

    Hallo Manuel,


    die Nadel spielt an einem 701 mit Dual-Klick.

    Ich denke, dass man trotz sicherlich vorhandener Serienstreuung bei 12,- bis 14,50 Euro

    kein unüberschaubares Risiko eingeht. Bei mir spielt sie jetzt die dritte Platte und die Begeisterung

    ist nicht gewichen ;)

    Ja, auf diesen Erfahrungsbericht bin ich auch sehr gespannt.


    LG

    Manuel


    Die M 95 ED Nadel ist heute angekommen. Nudeline Nadel raus, die Nadel des Holländers rein - boaaah 8|


    So erstmal beruhigen und mehrmals zum Vergleich die Nadeln wechseln. Nur nicht von der Anfangseuphorie übermannen lassen ^^


    Queen Hot Space auf den 701er aufgelegt. Cool Cat - klingt richtig klasse. John Deacon's Bass spielt pulvertrocken, während der von Freddy hoch gesungene Songtext

    sehr klar und sauber rüberkommt. Brian May schrammelt los und man meint die alte englische Sixpence-Münze auf jeder Saite zu hören.

    Also für eine Nachbaunadel, und man muß ja immer den Preis von 14,50 Euro (!) in Relation setzen, ist die Nadel ein dreifachdaumenhoch. Ich habe noch keine bessere

    Nachbaunadel auf dem M95 gehört. Unter dem USB Microscop bestätigt sich m.M.n. der Einsatz eines nackten Diamanten. Die Nadel sitzt gerade und der Winkel stimmt augenscheinlich. Die spielt mindestens so gut wie die Blackdiamond / Nudeline, entlockt dem M95 aber noch etwas mehr Druck in den Bässen, verzerrt weniger und spielt sehr sauber in den Höhen. Bei der Blackdiamond / Nudeline hatte ich bezüglich meiner Platten immer ein ungutes Gefühl, da sie schon sehr früh aus der Testplatte schleuderte (nervt auch auf "normalen" Platten) und man dann versucht war das mit noch mehr Auflagekraft zu kompensieren (der Nadelkörper liegt so sehr knapp über der Platte) - siehe auch die Erfahrungen von Lupo914.


    Die Nadel aus Holland ist wirklich überzeugend, Ich werde mir jetzt bei dem Hollander noch eine N75ED und eine N91 holen ;)

    Das vermute ich auch. Einen Stein mit elliptischen Schliff bekommt man bei entsprechender Stückzahl anscheinend preislich hin. Aber das man dann verschiedene Nadelträger mit entsprechender Compliance herstellt, glaube ich eher auch nicht. Der Niederländer bietet die Nadeln auch für Goldring, Philips, Audio Technica, Shure usw. an. Da wird es wohl wie bei den BlackDiamond oder NudeLine Nadeln die One Size Fits All Lösung sein. Nicht perfekt, aber für den Preis im Vergleich zu anderen Nachbaunadeln sehr gut.

    Es geht um die Nadeln des Anbieters aus Holland.

    Ich gehe davon aus, dass er beide Varianten anbietet.

    Es gibt eine Nadel "Shure N75 ED" für 11,75 EUR und eine "Shure Dual 71 MB-D, M75" für 9,75 EUR.

    Hatte mittlerweile die Mögllichkeit die Nadel zu testen.

    Also für den Preis ist das mit die beste Nachbaunadel die ich je hatte. schöne Bässe und Mitten,

    Von der Abtastung ist sie auf jeden Fall deutlich besser als meine BD M97 Nadel, die ich mittlerweile als Totalausfall werte.


    Musstest du auch bezüglich dem Abtastwinkel den Nadelträger biegen oder hat das bei dir direkt gepasst?

    Weisst Du, von wo die Nachbaunadel kommt (Herstellungsland)?


    LG

    Manuel

    Nein, leider nicht…


    Die Info des Niederländers zum Hersteller lässt auch etwas Interpretationsspielraum zu... ;)

    Zitat

    Hochwertiger Stereo Diamantspitze Stylus. Die Stylus Spitze stammt von einem professionellen Hersteller, der in den letzten 40 Jahren alle OEM-Hersteller wie Philips PSR, TETRAD, ORTOFON, DUAL und viele andere beliefert hat. Hervorragende Klangqualität und starke Tracking-Fähigkeit. Perfekt als Ersatznadel.


    Aber zumindest kannst du das gut beschreiben... ^^



    SCNR ;)