Dual 505-4 Final Edition

  • Mit dem AT klingt er herrlich und sein Nachbar hat zur Zeit Sendepause.

    Erstaunlich ... Der Nachbar zur Linken ist ja nicht gerade der Reichsbahn Holzklasse zuzurechnen ...

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Erstaunlich ... Der Nachbar zur Linken ist ja nicht gerade der Reichsbahn Holzklasse zuzurechnen ...

    Nicht unbedingt... ich höre mit meinen 505'ern, 701,721 und 1219 sind eher Deko bzw. eingemottet.


    Manchmal ist weniger mehr ;):)

  • Erstaunlich ... Der Nachbar zur Linken ist ja nicht gerade der Reichsbahn Holzklasse zuzurechnen ...

    bei mir durfte genauso ein Nachbar auch gehen, den Platz im Regal hat jetzt auch der 505-3. Wenn ich mich wirklich auf zwei Geräte beschränken müsste wären es vermutlich mein Telefunken S500 und der 505-3. Grade bei letzterem ist nichts dran was kaputt gehen kann. Man konzentriert sich einfach aufs Musikhören mit Systemen kann man ja immer noch rumspielen.

  • @ Wolfgang: Aus Interesse: Du hast da ja eine Sammlung ausgesprochen edler Dreher: Ein 701 oder ein 721 sind ja nun wirklich Dreher aus dem Top-of-the-Pops-Sortiment des Hauses Dual. Als Krönung steht da bei Dir auch noch ein wunderschöner CS 750 im Regal. Dennoch hörst Du lieber mit Deinen 505ern. Warum? Irgendetwas muss ja an den 505ern dran sein, um sie den anderen Top-Drehern vorzuziehen. Was ist dieses gewisse Etwas? Klang? Haptik? Bedenung? Erinnerungen? Oder etwas ganz anderes?


    Edit: Kai hat ja bereits für sich geantowrtet und ist meiner Frage zuvor gekommen. Unsere posts haben sich überschnitten. Danke Kai!

    freundliche Grüße


    Ralph

  • ...ist immer einfacher, wenn die erwartungshaltung gering ist...und im grunde reicht so ein 505er auch....wobei die auch nicht so meins sind, muss ich zugeben...


    romme

  • Was ist dieses gewisse Etwas? Klang? Haptik? Bedenung? Erinnerungen?

    Hallo Ralph,


    der 750 steht dei Stephan....ich hatte da mal einen Thorens TD 320 MK II stehen....der spielt jetzt bei einem meiner besten Freunde....


    Es ist eine Mischung aus allem.


    Der 505-2 ist seit 1986 bei mir, der zweite Platttenteller ( vom 505-3 ) seit 1988, damals neu als Ersatzteil gekauft :rolleyes:


    Der 505-2 ist eigentlich immer an einer meiner Anlagen angeschlossen gewesen und ich hab mit ihm immer gehört. Gute Partnerschaften reifen und wachsen mit der Zeit ;)


    Klang.....ist gut, aber der ist bei den anderen auch gut.....Klang ist für mich aber nicht so ausschlaggebend.


    Optisch finde ich die 505'er einfach nur schön...auch schöner als die meisten anderen Dreher - ich hab halt das Gefühl wir passen gut zusammen.


    Übrigens finde ich meinen 505-4 der ersten Serie ebenfalls sehr schön.


    Bis denne


    Wolfgang

  • Moin,

    der CS 750 mit dem Benz ACE klingt analytischer und holt aus sehr guten LP's mehr raus. Der 505-2 spielt an meiner Kombi im Arbeitszimmer einfach ehrlich und gut. Es macht Spass mit ihm zu hören. Mein 721 mit Shure V15III liegt eher beim 750. Ich werde demnächst den 505 mal an meine Wohnzimmeranlage anschließen und schauen wie er sich da schlägt.

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • Hallo


    Ich denke das im wesentlichen die klanglichen Unterschiede von den unterschiedlichen System herrühren. Zu Bedenken ist auch das die Tonarme unterschiedlich schwer sind und daher nicht zwingend mit den gleichen Systemen gleich klingen mir reicht was die 505 da bieten. Bevor ich mehr vergleiche höre ich Musik. Wie schon häufiger gesagt der Klang steht für mich nicht an erster Stelle.


    Bis denne


    Wolfgang

  • Das ist so ein wenig der "Nachteil" von sehr guten Wiedergabegeräten, seien es Tonabnehmer, Plattenspieler oder natürlich auch die Lautsprecherboxen: Schlechte Aufnahmen werden gnadenlos entlarvt, ich kann das durchaus so sagen. Was aber auf dem CS 750-1 mit dem DMS 750 und 30er Ortofonnadel über den CR 5950 RC und die CLX 9200 nicht unbedingt hörbar ist, kann über die KA 230 mit dem 1226 und Shure M91 mit Hightracknadel an den CL 241 durchaus Freude bereiten.


    Gruß


    Uli

    CS: 626, 750-1
    CT: 450M, 1240
    CR: 1750, 5950 RC

    CV: 450M

    C/CC: 450M, 820, 1280, 5850 RC
    CD: 40, 5150 RC
    CL(X): 231, 241, 710, 9200
    und: DK170, MC2555

  • Das ist so ein wenig der "Nachteil" von sehr guten Wiedergabegeräten, seien es Tonabnehmer, Plattenspieler oder natürlich auch die Lautsprecherboxen: Schlechte Aufnahmen werden gnadenlos entlarvt,

    Das kann ich voll und ganz bestätigen. Meine Backes&Müller sind solche Lautsprecher, die schlechte Produktionen derart entlarven, dass man sie nicht anhören mag. Gute Aufnahmen hingegen zaubern sie mit "Hingabe" in den Raum. Solche "schlechten" Aufnahmen höre ich dann tatsächlich lieber im Arbeitszimmer mit Magnat Vector 22. Denen ist das Schnuppe.

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • ...das geht mir mit meinen alten aber analytischen MB QUART 980S ebenso. Manche schlechte - moderne - LP-Pressungen klingen darüber fast katastrophal. Aber über alte CL 380 oder CL 390 wird das wieder "neutralisier".


    Gruß

    Norbert


    PS: Ich denke, dass ich der Ikone Dual 505 bei einer möglichen Neuauflage meines Buches eine Extraseite widmen werde....

  • PS: Ich denke, dass ich der Ikone Dual 505 bei einer möglichen Neuauflage meines Buches eine Extraseite widmen werde....

    Breaking News: Norbert Kotschenreuther, Star der Hifi-Branche, hochgeehrter Dual-Kenner und Autor eines weltweit vielbeachteten Standardwerkes zur Dual-Produktgeschichte, gab heute in einer Randnotiz völlig unbeabsichtigt preis, dass er entgegen vieler Dementis in der Vergangenheit doch an einer weiteren Auflage seines Bestsellers arbeitet.Gerüchten zufolge soll der sehnsüchtig erwartete Prachtband in seiner numehr 6. Auflage im Juni 2022 erscheinen - pünktlich zur Phono-Börse in St. Georgen. Kotschenreuther konnte zwar noch nicht bestätigen, dass Mitglieder seines Follower-Forums "Dual-Board" bei Nachweis einer Mitgliedschaft und einem Besuch der kommenden Phono-Börse ein Gratisexemplar überreicht bekommen werden, er versprach aber hinter vorgehaltener Hand einen Board-verträglichen Preis festzusetzen, der den Gegenwert einer gut gewarteten Dual Golden Stone nicht überschreiten soll. Unbestätigten Informationen zufolge soll es auch bereits Überlegungen geben, aus Anlass der Neuauflage einen etwa 800 qm großen Sonderstand mit Presselounge anzumieten, da das erwartete Interesse an diesem Highlight der Phono-Literatur ansonsten den Rahmen üblicher Standgrößen sprengen würde. Die Organisatoren der Phono-Börse zeigten sich überwältigt und sprachen davon, dass man eine Verdoppelung der üblichen Besucherzahlen erwarte. Der Bürgermeister des Veranstaltungsortes versprach gar die völlig unürokratische Genehmigung dreier neuer Hotels, eines Phono-Hostels und eines hoch modernen Informations-Centers. Auch wenn noch nichts feststeht, erwarten Insider ein Grußwort Angela Merkels, um dem Autor zu diesem Referenzwerk der Schwarzwälder Instriegeschichte des letzten Jahrhunderts zu gratulieren.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • :thumbup:

    Aber Angela Merkel?

    Die ist 2022 keine Bundeskanzlerin mehr, da sie bei der kommenden Wahl nicht mehr antritt.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • :thumbup:

    Aber Angela Merkel?

    Die ist 2022 keine Bundeskanzlerin mehr, da sie bei der kommenden Wahl nicht mehr antritt.

    Wer weiß... ;)

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • ...ist immer einfacher, wenn die erwartungshaltung gering ist...und im grunde reicht so ein 505er auch....wobei die auch nicht so meins sind, muss ich zugeben...

    ist schon richtig. Es kommt ja auch immer auf den Rest des Fuhrparks an. Ich bin halt auch nicht so der Highender und will einfach Spaß haben. Ok. über Kopfhörer bin ich dann schon pingelig, aber das ist ein anderes Thema. Ich hatte vom 701 bis 750-1 so ziemlich die kpl Oberklasse von Dual und ja, das sind tolle Geräte. Aber am Ende habe ich die lieber verkauft und das Geld in Platten und den passenden Scotch zum hören investiert, denn was oft vergessen wird:


    Ich denke das im wesentlichen die klanglichen Unterschiede von den unterschiedlichen System herrühren.

    denn schlechter als der Arm eines 731 ist der eines 604 oder 505 nun auch nicht. Anders ja, nicht schlechter. Und ansonsten: so lange die Kiste den Teller korrekt dreht ist mir der Rest nicht mehr so wichtig.

  • Was bin ich froh wieder einen 505 zu besitzen. In den frühen 2000ern habe ich einen 505-3 für 5 Euro auf dem Flohmarkt gekauft, im Keller abgestellt und dann unbenutzt kurz vor meinem Einstieg in dieses Forum für 70 Euro verkauft. Mein heutiger 505-4 ( noch mit Bleiring) war teurer, ohne System. Aber ich bin ob der Einfachheit und Unkompliziertheit sehr zufrieden.

    Gruß

    Richard

    _____________________________


    "First make it work, then make it pretty"

  • Hallo,

    habe zwar keine Erfahrung mit einem 504, kann das oben geschriebene durchaus nachvollziehen. Man stelle sich einmal vor, Fehrenbacher hätte den 504 nicht ab- sondern aufgerüstet - etwa mit einem Vollmetallteller wie beim 600 II........

    Warum wurde die Produktion dieses schönen Spielers eigentlich eingestellt? Defekte Produktionswerkzeuge kann man doch ersetzen!


    ralph

  • Der 504 wurde doch aufgerüstet.

    Der Nachfolger ist der 506 und der hat zusätzlich das Leuchtstroboskop bekommen.

    Der 505 ist dann eine abgespeckte Variante des 506-1 ohne Leuchtstroboskop.

    506-1 und 505 haben sogar ein gemeinsames SM.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.