Beiträge von wolfgang-dualist

    Hallo,


    ich habe für den 1228 und den 521 gestimmt.


    Warum?


    Der 1228 ist ein oft sehr unterschätzter Plattenspieler - der Anbieter scheint zu wissen was er an dem Dreher gemacht hat...für mich euin wirklich tolles Angebot.


    Der 521 - ein zuverlässiger Antrieb und wenig Elektronik ....und ein zumindest auf den Bildern sehr schöner Zustand.


    Die 1229 sind tolle Spieler, hier steht ein 1219 der noch einen Ticken massiver ist - aber auch anspruchsvoller venn etwas nicht in Ordnung ist.


    Der 621 ist ebenfalls ein klasse Plattenspieler - aber da dürfte es bessere Angebote geben.


    J.m.2.C.


    bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    man wird abwarten und die Entwicklung beobachten müssen. Auch ob und was da vielleicht an Neuentwicklungen kommen könnte.


    Das Angebot an Plattenspielern der unterschiedlichsten Hersteller wird immer größer ....ob der Markt wirklich soviele Modelle benötigt....ich hab da so meine Zweifel.


    Sowohl die Dreher die unter Alfreds Beteiligung nun entwickelt wurden als auch die "Plattenspieler formerly known as Dual"

    müssen sich in diesem Umfeld behaupten....da wird es auch darauf ankommen, wer hat den längeren finaziellen Atem und die größere Händlerbreite. Inwieweit die " Übernahme " durch Pro Ject da einen Vorteil bedeutet weiß ich nicht - dürfte aber eher kein sein.


    Bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    zunächst einmal hier der Link zu einem alten Plattenspieler Vergleichstest.. http://www.hifi-archiv.info/Du…S%20606%20Test/index.html


    Der 606 hat sich da ganz wacker geschlagen und auch das Originalsystem ist " damals " ziemlich gut weggekommen.....


    Ich weiß, dass viele die ULM Tonarme nicht so toll finden und auch das ULM 55 E mag nicht jeder, mir perönlich gefällt es an meinem 626 außerordentlich gut und solange es Orignalnadeln gibt und mein System keine Kanalausfälle produziert, wird es bleiben - ich finde das klanglich sehr ansprechend. Mehr geht immer - aber mehr Tonträger ist für mich die entscheidene Alternative ;)


    bis denne


    Wolfgang

    kurz zum 503-2

    Hallo,


    der 503-2 ist seinerzeit von der Stereoplay getestet worden - in einem Vergleich mit 505-3 und einem Thorens - ich meine 318 - bin mir da aber ncht sicher.


    Die lagen alle dicht beieinander - der 505-3 konnte sich nicht wirklich absetzen und auch der Thorens schnitt nur etwas besser ab.


    Der 503-2 war damals mit 400 DM der günstigste Einstieg in die sog. Spitzenklasse....


    Wurde dann etwas später erst vom Project 1 ( heute wohl Debüt ) getoppt ....


    Zudem ist der 503-2 - wie ich finde - optisch sehr ansprechend.


    Wenn ich einen hätte, würde ich ihn behalten. Und 2 Dualdreher ist ja noch keine Häufung ;):)


    bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    für den 626 gibt es OM Systemkörper angepasst an die ULM Headshell.


    Hier ein Link zu einem Angebot bei Ebay - ich kenne den Verkäufer nicht, bin nicht verwandt und bekomme keine Provision -


    https://www.ebay.de/itm/Dual-U…2pogMQEAQYByABEgLXRvD_BwE


    Alternativ einen der seltenen Adapter nutzen, dann wären auch andere Systeme möglich....ob es für den 626 " neue " adapter gibt weiß ich gerade nicht. Die Originalen sind selten und teuer.


    Dazu eine Nadel 20 oder 30 und der 626 spielt toll auf....


    Alternativ nur eine Nadel 20 oder 30 kaufen und 503-2 nutzen.


    Wie das im Vergleich zu Hi -res stream klingt - keine Ahnung. Ich habe noch nie irgendetwas in Hi-res gehört. :/


    bis denne


    Wolfgang


    Hallo,


    der Plattenteller vom 503-2 ist noch mit " Bleiring " bedäpft. So schlecht ist der nicht ;)

    Hallo,


    den Dual 429 hab ich in dem Shop jetzt gerade entdeckt der ist preislich ja nicht so weit F 330( 435 ) entfernt....


    Die beiden Dreher würde ich gerne mal in Echt vor mir stehen haben, um sie miteinander vergleichen zu können.


    Klanglich würden meine alten Ohren wahrscheinlich keine großen Unterschiede heraushören....vermute ich einmal :/


    Bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    der 505-4 ist über einen langen Zeitraum hinweg gebaut worden und das bedeutet 505-4 ist nicht gleich 505-4.


    Die ersten 505-4'er haben noch den schwerern Plattenteller und hatten mit dem ULM 68 E ein schon sehr ordentliches System verbaut.


    Aber auch die späteren sind nicht wirklich viel schlechter.


    Der Vorteil eines 505-4 ist - da ist wenig was kaputt gehen kann - die meisten 505'er werden noch drehen wenn viele 7'er gestorben sind, weil eben die meisten einen solchen dreher nicht warten und instand setzen können.


    Tja und klanglich - ich hab hier 701,721,728 plus einige andere Dualdreher - primär nutze ich meine 505'er und das bestimmt nicht weil sie schlechter klingen ;):)


    bis denne


    Wolfgang

    Hallo Frank,


    Und ist die Aufnahme für das System an allen ULM-Tonarmen identisch ?

    nein, das ist sie nicht.


    Es gibt die erste Variante wie im 714 ULM genannt


    dann ab 741 und Co die Variante TKS


    und dann später ULM mit Halbzollheadshell.


    Beide Dreher haben ihre Reize - ein 741 in gutem/sehr gutem Zustand dürfte mindestens zu den TOP 3 Dualdrehern aller zeiten gehören, wenn er nicht gar den technischen Höhepunkt darstellt.


    Wenn er Dir optisch gefällt und es Dich reizt - dann nimm ihn oder vielleicht doch beide ;)


    bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    Dankbar war ich auch....Meine Eltern hatten nie viel Geld und mur war auch damals bewusst das sie sich sehr gestreckt hatten und trotzdem war mein Traum damals eine größere HS...


    Und das man Systwme wechseln konnte oder dergleichen wusste ich nicht. Ich kannte nur eine einzige größere HS und die stand in unserer Schule.


    Ich bin mitten in einer Bauernschaft groß geworden...da war Hifi ein unbekannter Begriff....


    Bis denne


    Wolfgang

    die HS28 ist in der Tat eine richtige kleine Stereoanlage. Jetzt habe ich an die DIN Buchse über einen Adapter einen Tuner angeschlossen, einwandfrei!

    Als ich die Anlage Weihnachten 1976 geschenkt bekommen habe war ich sehr enttäuscht, ich hatte mir eine richtige HS gewünscht, eine Anlage bei der man die Haube während des Abspielvorgangs schließen kann......


    Ich habe zwei Jahre mit ihr Musik gehört und sie dann verschenkt.....


    Ich glaube ich bin bis heute traumatisiert....


    Und trotzdem hat diese kleine Anlage es geschafft mich mit diesem Virus - dem Dualvirus - zu infizieren :)


    Viel spaß mit der Kleinen - die ich heute auch nicht mehr so ohne weiteres verschenken würde...


    bis denne


    Wolfgang