Beiträge von wolfgang-dualist

    Hallo,


    wenn da nicht dual DT 400 drauf stehen muss geht es noch günstiger als technisat :https://www.amazon.de/TechniSa…eid=Mozilla-search&sr=8-8


    bis denne


    Wolfgang


    Ich hab den Dreher mit anderem Namen in der Verwandtschaft gesehen - aber nicht gehört. Sieht ganz schick aus.


    Von Denon gibt es seit Jahren ein ganz ähnliches Gerät. Viel falsch machen kann man bei den Preisen nicht. 10 neue Vinylplatten kosten schnell sehr viel mehr.


    bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    also Uli mag schon einmal Project nicht... ;)


    Ich habe im Laufe der Jahre so einige Dreher von Project erleben und hören dürfen....ich fand sie gut.


    Es ist schon bemerkenswert welche Bandbreite an Geräten angeboten wird - und da gibt es vieles, Dreher für ganz kleines Geld und Geräte die richtig Geld kosten. https://www.project-audio.com/de/produkt/ortofon-century/ mal so als Beispiel.


    Na warten wir mal ab, was da noch so kommen wird.


    Bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    schön den 618 zu sehen.....


    Was mir besonders gefällt ist, dass die neuen Geräte alle ein einheitliches Design haben.


    Das hat mir bei Dual auch früher gut gefallen, ein 504 und ein 704 ( 2. Serie ) lassen auf den ersten blick erkennen, dass sie aus einer Familie stammen.


    Der 618 ist für mich von den bezahlbaren aktuellen DD - Plattenspielern optisch der mit Abstand schönste.


    Bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    vielleicht schalten wir alle zunächst einmal einen Gang herunter ;):)


    Das ist doch kein Thema bei dem sich einer von uns oder wir alle persönlich angegriffen fühlen sollte.


    Ich finde es gut, wie offen Alfred hier Auskunft über die neuen Modelle gibt :thumbup:


    Natürlich darf hier jeder seine Kritikpunkte äußern - aber dazu darf dann auch etwas angemerkt werden.


    Wie gut die gewählte technische Lösung ist - kann ich nicht beurteilen - ich habe von Technik null komma null Ahnung. ( ich schraube auch an keinem Dreher rum - die gehen dabei nur kaputt ). Aber ich weiß, dass ich für mich persönlich eine Endabschaltung gut finde und das was Alfred hier beschrieben hat ist aus meiner Sicht gut durchdacht und praktisch gut nutzbar.


    Lieber eine Endabschaltung die zu früh abschaltet als eine die gar nicht abschaltet.


    Ich hatte lange Zeit einen Thorens TD 320 MK II - dessen Erfolgsqoute der EA lag bei gut 50 %.... hat mich auch nicht wirklich gestört.


    Tja und das Design - mir gefällt es...und wenn es einem Kaufinteressenten nicht gefällt - der wird den Dreher nicht kaufen.


    Es gibt ja durchaus optische Alternativen.


    Bis denne


    Wolfgang

    ACHTUNG, ich komme mal wieder mit Japanern: Schon mal zum Beispiel in einen Onkyo (z.B. CF-1046F/10055F/1057F)


    Die Onkyo-Spieler mit dieser Art Abschaltung waren auch nicht teurer, als die neuen, recht "nackten" Dual - im Gegenteil.

    Hallo,


    Dir ist schon klar, dass Du 1986 mit 2021 vergleichst ?


    Aber letztendlich ist es doch völlig egal ob da jetzt etwas inovativ ist oder nicht - J.m.2.C..


    Es geht doch darum, nach Möglichkeit das anzubieten, was gewünscht wird. ;)


    Viele werden ohne Probleme auf jede Art von Automatik verzichten. Jetzt wird das Angebot erweitert, Voll und Halbautomaten ist doch klasse. Und da ist es doch nur wichtig, dass der Dreher das macht was er soll, also starten, abschalten etc. Wie das technisch gelöst wird ist mir persönlich völlig egal - und bei einem Neugerät wird das auch auf den Großteil der Käufer zutreffen.


    Ich behaupte mal das der Käufer eines neuen Plattenspielers diesen einfach nur zur Wiedergabe von Platten nutzt und das Gerät weder warten noch restaurieren oder sonstwas damit anstellen will ;):)


    bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    Sehr angenehm zu lesen und wie ich finde informativ und auf- bzw erklärend.


    Ob der Autor hier zuvor gelesen hat- keine Ahnung.


    Ich persönlich freue mich darauf bald vielleicht einen 418 oder 518 live sehen zu dürfen...tja und dann schauen wir einmal.


    Danke Dennis für den Link.


    Für Alfred weiter viel Erfolg.


    Bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    Nun Du hast gezielt nach dem Oberklassemodell gefragt. Vom Antrieb war da keine Rede.


    Zu " dem " Oberklassemodell hab ich Dir eine etwas freche Antwort gegeben- die aber bezogen auf Die reine Fragestellung korrekt war. ;)


    Jetzt fragst Du geziehlt nach einem DD unterhalb des Primus Maximus. Den soll es ja geben aber wer weiß was in zwei drei Jahren ist.


    Nach dem 701 gab es den 721 und dann den 731 usw...da gab es regelmäßig Modellwechsel und das gerade noch aktuelle Spitzenmodell war schon wieder Schnee von gestern....


    Das findet sich so ja in vielen Bereichen.


    Warten wir mal ab was da kommen wird und vielleicht wird der ein oder andere ja schwach und kauft einen weiteren Dreher ;) Es ist ja nicht so das die hier schreibenden an einem Mangel an Plattenspielern leiden ;)


    Bis denne


    Wolfgang

    Hallo,


    danke Alfred für die ehrliche Antwort. :):thumbup:


    Im Grunde ist der " neue " 418 also ein DT 450 mit anderem TA und Gummi statt Filzmatte.


    Dann ist die wirkliche " Neuentwicklung " der Tonarm des 518, wenn ich es recht sehe.


    Die kommende Vollautomatik - auch eine Neuentwicklung oder auch " Bestand " ?


    Du musst nicht darauf antworten, wenn Du nicht magst. Aber ich würde für mich gerne schon wissen, was da Marketing ist und was da an wirklich neuen Entwicklungen in den Plattenspielern steckt.


    Den 518 finde ich wirklich schön - und ich würde ihn, wenn ich einen neuen Plattenspieler kaufen wollte, bestimmt in die engere Wahl mit einbeziehen - wobei ein Vollautomat mich noch mehr reizen würde.


    Nun was noch nicht ist, wird ja kommen und kann also werden.


    Bis denne


    Wolfgang