Beiträge von CS 728Q

    Och Winfried ... Als ich den post #2 verfasst hatte, hat mir die Ebay-Suche lediglich die beiden deutlich teureren Headshells angezeigt. Auch die sonstigen Funde im Internet waren jeweils jenseits der 45 Euro. Da war das Angebot bei Vinylnerds direkt für 38 Euro tatsächlich deutlich günstiger. Jetzt klar?


    Schaust Du zweimal ins Internet, hat sich das Angebot bereits verändert ...

    Okay - Elac gehört hier nicht hin, aber diese schöne Werbung als Zeitdokument für die frühen 70er Jahre möchte ich dem Forum nicht vorenthalten. Sex sells - wäre heute so nicht mehr möglich. Vielleicht auch gut so.

    Es ist in der Tat erstaunlich, was damals alles ging ... früher war halt alles besser ... ok, vielleicht nicht alles ... ;)

    Ich schätze, ich werde das mit dem OM vom Dualfred versuchen. Das Setup wird häufiger genutzt und ich brauch mir keinen Kopf um die Justierung zu machen. Nur das gefummel mit den Kabeln macht mir Sorgen, mal sehen.

    Das OM von DualFred ist qualitativ hochwertig gemacht. Um das Gefummel mit den Kabeln mach Dir keinen Kopf. Du brauchst dafür Ruhe und Zeit - beides sollte vorhanden sein, wenn man ein neues System montiert. Der Umbau auf das OM 30 hat gegenüber dem Umbau auf das Ortofon Bronze den Vorteil, dass das OM 30 nach der Montage nicht mehr justiert zu werden braucht. Da entfällt der eigentlich komplizierte Teil einer System-Montage.

    Das DMS242E durch ein Ortofon 2M Bronze zu esetzen (die Auswahl erfolgte nach rein ästhetischen Kriterien, ich hab da keinerlei technische)

    - oder das ULM55e durch ein Ortofon OM30 ersetzen (es gibt beim Dualfred eins, das auf ULM1 umgebaut ist, das man mit einer entsprechenden Nadel versehen kann)

    Beide Varianten sind erfolgversprechend. Das 2M Bronze kommt ebenso wie das OM 30 mit einer FineLine-Nadel. Ein 2M Bronze ist deutlich besser als ein DMS242E und ein Ortofon OM 30 ist ebenfalls deutlich besser als ein ULM55E. Insofern: Es ist ziemlich egal, welche der beiden Upgrades Du wählst. Beide deiner Anlagen sind hinreichend gut, um Unterschiede bei den Tonabnehmern hören zu können. Wenn Du zwischen einem DMS242E und einem 2M Bronze bzw. zwischen einem ULM55E und einem OM 30 keinen Unterschied hörst, dann ist nicht deine Anlage die limitierende Komponente sondern Deine Ohren.


    Das ist durchaus nicht unfreundlich gemeint: Manchen Menschen schmeckt ein wirklich guter Bordeaux auch nicht besser als eine 8 Euro Flasche Marke Aldis Rache. Das muss man dann hinnehmen und kann sich fortan weitere Experimente sparen.

    Moin Ralph,

    meinst Du Diese hier?

    Ich denke ja :) Wenn man genau hinschaut, erkennt man den Audiophile Concept-Schriftzug. Warum aber stammen die Geräte mit der höherwertigen Nummernfolge - CR 9065 - dann aus der geringerwertigen Linie? Merkwürdig ...


    @ Peter: Danke!


    Edit: Wenn man die Werte der beiden Receiver vergleicht, ist der CR 5950 auch tatsächlich besser als der CR 9065. Merkwürdig ...

    Richtig, die "Plastikbomber" sind nicht jedermanns Geschmack. Das sagt aber tatsächlich gar nichts. Ich besitze auch zwei CS 741Q, bei deren Ansicht sich mancher Dual-Fan mit Grausen abwendet. Das macht diese Geräte aber nicht schlecht und auch nicht schlechter als andere, die in Holzzargen oder folierten Zargen stecken. Ein 2235Q ist meiner Meinung nach ein besonders unterschätzter Dreher, der viele hervorragende Vorzüge aufweist:

    • Direktantrieb
    • wirklich guter Motor mit respektablen Gleichlaufwerten
    • Vollautomat
    • hervorragende Tonarmlagerung
    • schraubbares 1/2-Zoll Headshell

    Mit 75 Euro hast Du für so ein feines Gerät alles richtig gemacht.

    Ich denke, daß ein 731er mit Originalsystem, obwohl er den besseren Antrieb besitzt, mit den 721ern klanglich nicht ganz mithalten kann.

    Wie kommst Du denn darauf? Aus welchem Grund sollte ein 731Q klanglich nicht mit einem 721 mithalten können? Ich habe schon viele Dreher der 7er Reihe gehört und dass der 731Q schlechter als ein 721 klingt habe ich noch nie erlebt. Das wäre wohl der Fall, wenn Du einen 731Q mit einer originalen DN160E laufen ließest und den 721 mit einem van den Hul Colibri bestücken würdest. Das System macht hier den Unterschied und ganz bestimmt nicht der Dreher.

    Es gab für diese Aufnahme noch das MCC110 bzw. das MCC120, ein Moving Coil System mit elliptischer Nadel. Diese Systeme gibt es hin und wieder noch in der Bucht zu erstehen, sie sterben allerdings recht gern am Spulentod. Insofern wäre ich mit diesem System vorsichtig - und Ersatznadeln gibt es dafür auch nicht mehr - Einzelexemplare einmal ausgenommen. Unser Mitforianer "PlattenSpieler" hat noch ein paar in seinem shop vorrätig. Sie sind allerdings auch dementsprechend teuer.

    Das bestätigt meine Entscheidung nochmal mehr, da nicht weiter einzusteigen.

    Wenn man genau liest, informiert die Beschreibung darüber, dass die Nadel nicht einmal über einen nackten Stein verfügt. "Bonded-Diamond elliptical Stylus" heißt nichts weiter als dass die Nadel eine getippte Ellipse hat - d.h. also, dass die Nadelspitze angeklebt ist. Das ist bei elliptisch geschliffenen Nadeln die untere Kante der Fertigungsqualität und ist von vdH ungefähr so weit entfernt wie die Erde von der Sonne.

    Schöne Liste, wirklich!


    Ich habe für meine Tabellen ziemlich viel Aufwand treiben müssen, zumal auch in den Dual-Unterlagen selbst Fehler "eingebaut" waren. Das mit den Fotos ist gut, aber sprengt in meinem Buch (da nur Anhang) den Rahmen. Da heute faktisch alles übers Intranet Internet verfügbar ist, habe ich auch für meine Folgeauflagen davon abgesehen, Tabellen über Verstärker, Tuner etc. zu erstellen.

    Mir ging es primär um Vollständigkeit der Basisinformationen.

    Warum tut ihr zwei Euch nicht zusammen, ergänzt und stellt hier dann - am besten in der Kopfleiste zwischen "Dual-Wiki" und "Archiv-Galerie" - diese Liste zur Verfügung? Das wäre doch für alle eine extrem informative Quelle! Zudem könnte man in einer Online-Liste wesentlich mehr Merkmale unterbringen, als es der beschränkte Platz in einem Buch erlaubt. Ein weiterer Vorteil wäre, dass hier alle an der Vervollständigung und der Ergänzung der Tabelle mitwirken könnten. Die Frage um den 1236 ist hier ein schönes Beispiel. Darüber hinaus könnten dort auch Informationen aufgenommen werden, wie sich z.B. Versionen eines Modells unterscheiden - wie hier im Langläufer-thread "Dual 701 Unterschiede" stecken: Dual 701 Unterschiede


    Das wäre doch eine tolle Ergänzung dieses Boards!

    Hallo Andreas,


    erst einmal: Deine Liste ist super. Du hast da wirklich akribisch Daten zusammen getragen. Toll!


    Unser Mit-Forianer Noko hat ein Buch über Dual geschrieben, siehe: Neuauflage: Schwarzwälder Präzision von Weltruf


    Auch in Nokos Buch gibt eine entsprechende Liste. Eure Listen sind natürlich nicht identisch. Könnte man beide miteinander vermählen, wäre es ideal. Bei Deiner finde ich insbesondere das Foto zum Dreher sehr gelungen. Das fehlt mir in Nokos Buch z.B. Vielleicht setzt Du Dich mit ihm in Verbindung? Vielleicht kommt für die neue Auflage dann eine noch bessere Liste ins Buch?


    Nachtrag: Darüber hinaus gibt es auch hier im Board. eine Übersicht über die Plattenspieler und -wechsler von Dual mit Bildern und vielen Informationen. Siehe: Dual-Board Galerie