Kooperation Fehrenbacher und Project

  • Rekkord erinnert mich an die alten Akkord Henkelmänner aus Herxheim.

    Gruß
    Gerhard



    1229 in Grundigzarge PS 71
    Sony TA870ES
    Sony CDP-X777ES
    Sony ST-S770ES
    KEF R300 SW-HG auf Atacama HMS 1.1

  • Link funktioniert nicht.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Hallo,


    ich kann irgendwie mit Rekkord nichts anfangen. Da fällt mir dann doch der Opel Rekord als Erstes ein :-). Blackwald und das Logo fand ich garnicht so schlecht, hat mehr Bezug zum Hersteller und zum Ort. Warten wir ab was kommt, es bleibt spannend.

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • Das Gerät von Tone Factory macht ein Revival der ULM-Philisophie.

    Der Tonabnehmer ist fest im Tonarm integriert, ab Werk ist wohl eine Nadel 5 verbaut, kann man mit der Nacdel 10-30 upgraden.

    Eff. Masse des Tonarms 6g.

    Der Gleichlauf allerdings ist unterirdisch.

    Werksangabe 0,22% (33 UPM) bzw. 0,17% (45 UPM).


    Fehrenbacher produziert also in Zukunft 3 Linien:

    1. Pro-Ject Automat

    2. Tone Factory

    3. REKKORD

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Hallo,


    der "Tone Factory" erinnert mich an Beogram und Braun-P-Plattenspieler.


    Aber was hilft das bei technischen Daten die ein alter 430 in einem P-Koffer locker hinbekam?


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Das Ding sieht noch billiger aus als ein CS 415 ;(

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • der "Tone Factory" erinnert mich an Beogram und Braun-P-Plattenspieler.


    Aber was hilft das bei technischen Daten die ein alter 430 in einem P-Koffer locker hinbekam?


    Das Ding sieht noch billiger aus als ein CS 415 ;(

    Willkommen im Dual-Board. Noch keiner hat das Ding jemals in der Hand gehabt und schon ist alles scheiße.......

    Euch ist schon klar, dass keiner von uns hier zur Zielgruppe gehört?

  • Deswegen schrieb ich ja auch "sieht". Und wenn ich mir Bilder von einem CS415 mit dem Tone Factory vergleiche, dann sieht der 415 doch noch besser aus. Und die veröffentlichen Messwerte sind nunmal nicht der Hammer. Fürs gleiche Geld gibt es auch einen Rega Planar 1.

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • Hallo,


    Ist halt andere Zielgruppe, denn hübsch isser, passt zur modernen Architektur, mittels Blauzahn stören keine Strippem und mit "Manieren" könnt's ja auch was werden.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • der "Tone Factory" erinnert mich an Beogram und Braun-P-Plattenspieler.

    Sehr stylish, dazu Made in Europe und Blauzahn, da hat jemand die Zielgruppe* studiert. :thumbup:

    Ich wünsche dem Project viel Erfolg.


    *wir sind es nicht ;)

    Gruß Christian


    _________________


    Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror

    Einmal editiert, zuletzt von einsteiger ()

  • Rekkord soll vielleicht nicht nach (popelig deutsch) OPEL Rekord klingen, sondern eher international


    nach Record Player, vielleicht assoziiert man im englischsprachigen Ausland anders 🤔?

    Karsten aus Bielefeld


    ortofan? Shure!

  • Vielleicht hat es diesen Neuanfang auch wirklich gebraucht. Gleich drei neue Marken aufzubauen, in einem bereits sehr wettbewerbsintensiven Preissegment ist sicher nicht einfach. Andererseits können die neuen Modelle jetzt ohne "Altlasten" in Form eines vorhandenen Markenimages einsortiert werden.


    Die Tone Control Modelle lassen sich bestimmt sehr billig herstellen, aufgrund des Designs aber trotzdem gut verkaufen. Dafür gibt es bestimmt eine Zielgruppe, und ein solches Design wäre unter der Marke Dual sicher niemals akzeptiert worden.


    Pro-Ject AUTOMAT klingt interessant und lässt sich preislich bestimmt über den jetzigen Pro-Ject Einsteigermodellen und damit auch oberhalb der bisherigen Fehrenbacher-Duals platzieren.


    Am spannendsten finde ich Rekkord, dazu ist bisher noch am wenigsten bekannt, oder? Eine Platzierung als Edelmarke mit Modellen wie dem CS-600 und einem Preisschild das deutlich über dem bisherigen liegt könnte auch Sinn machen. Eine solche große Spreizung im Preisgefüge hätte ich mir unter der Marke Dual nur schwer vorstellen können.


    Woran ich aber eher nicht glaube ist eine Neuauflage des CS-505. Unter einer neuen Marke hätte der ja gar keine Tradition, und teuer in der Herstellung war er sicher auch? Wie ein solches Gerät Kunden finden soll, dafür fehlt mir etwas die Fantasie ...


    Wie auch immer, ich drücke allen Beteiligten die Daumen. Ins Haus kommt mir trotzdem keines der neuen Geräte. :saint:


    Grüße

    Patrick

  • (...) mit Modellen wie dem CS-600 und einem Preisschild das deutlich über dem bisherigen liegt (...)


    Der 600er lag doch bisher schon bei 1200 oder 1300 Euro. Wenn da beim Preis nochmal deutlich was obendrauf käm, würde das Gerät meines Erachtens eher endgültig unattraktiv.


    Grüße aus München!


    Manfred / lini

  • Hallo,


    muss ja nicht unbedingt sein: es gibt ja Synergien. Kämen dort die Teile aus Produktion in CZ könnte das schon preislich eher interessant werden.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Der CS 600 muß ja nicht genau so gebaut werden. Man kann ihm ein Subchassis und einen besseren Antrieb gönnen. Von Audio Technica gibt es zum Beispiel einen Riementriebler mit Drehzahlkontrolle am Plattenteller, das bekommt Dual Landsberg genauso wenig hin wie bisher Fehrenbacher. Mit der Zusammenarbeit hat man aber Synergien, kann aufwendige Entwicklungen gemeinsam nutzen. Project als Brettspielerschiene, Rekkord dann mit Subchassis. Beim Antrieb wurde vom neuen Hausherrn ja sogar eine Neuentwicklung in Art des Dual CS 721 angesprochen. Das kann spannend werden. Wettbewerb ist für den Kunden meist vorteilhaft. Wenn das so kommt, wird das Dual-Board sicher auch noch eine Heimat für Rekkord aus dem Schwarzwald werden können, PE und Elac haben wird ja schon "adoptiert" 😉


    Gruß


    Uli

    CS: 505-4, 731Q, 750-1
    CT: 441 RC, 450M, 1240
    CR: 5950 RC

    CV: 1200, 450M

    C/CC: 450M, 820, 5850 RC
    CD 1040, 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • Ich finde den Namen Rekkord gut.

    Bin gespannt, ob Rekkord „nur“ klassische Dual neu auflegt und neue vollautomatische Plattenspieler bei Pro-Ject AUTOMAT erscheinen, oder wie es mit den 3 verschiedenen Marken weitergeht.

  • Woran ich aber eher nicht glaube ist eine Neuauflage des CS-505

    Naja, vielleicht hat der neue Partner mal ein paar Kröten für den Ersatz der abgenudelten Werkzeuge spendiert.

    VG

    Kai







Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.