Beiträge von 8erberg

    Hallo,


    für Dual-Boardler hab ich schon Dreher abgeholt und fachgerecht vorbereitet und weiterverschickt (Umkreis ca. 30-40 km).

    Stell mal rein wo der Dreher ist (ersten 3 PLZ) vielleicht findet sich einer wenn Du als als Suche im Board stellst.


    Peter

    Dann lügt er. Anleitung: https://makerhart.com/download.php?lang=en&tb=1&cid=47


    Wenns ein "Gewerblicher" ist muss er ihn zurücknehmen, wenns ein Privater ist (und via Paypal bezahlt wurde) würd ich Paypal einschalten.


    Peter

    Hallo,


    wenn ich das richtig übersetze ist das ein Vollverstärker, man kann an den Ausgang direkt Lautsprecher anschließen (oder mein Englisch ist inzwischen stark eingeröstet).

    Damit röstest Du Deinen Receiver.


    Peter

    Hallo,



    Der Karton sollte unbedingt doppelwellig sein besser noch 3-wellig. Quelle Kfz-oder Reifenhändler die bekommen Alu-Felgen darin. Rundum kräftig stopfen mit Zeitungspapier-Knäuel oder Verpackungschips. Auch dort nach verdichten!

    Unbedingt Gegengewicht abmontieren und den Tonarm zusätzlich sichern!

    Bei den Paketdiensten muss der Inhalt einen freien Fall aus 1,50 mtr. auf eine Kartonkante überleben!

    Das sollte genug erklären warum ein "geht schon" nicht reicht.


    Peter

    Hallo,


    immer erst alle Verbindungen herstellen und dann den Verstärker einschalten.

    Das Phonosignal ist klein & zart und daher sollten die Strippen auch komplett stecken.


    Peter

    Hallo,


    Wenn alle Stricke reißen:

    AT-SB727
    Der speziell für den mobilen Einsatz entwickelte Sound Burger verbindet die charakteristische Retro-Optik mit topaktuellen Features und ist in drei exklusiven…
    www.audio-technica.com


    Oder den kleinsten Fehrenbacher:


    DUAL CS-412 - Audio Electronic


    Peter

    Hallo,


    Vielleicht in einer anderen Zarge?

    Es gab auch die kleine Zarge in schleiflack-weiß.

    Möglich ist viel...


    Peter

    Hallo,


    im Startbeitrag wurde der Link zur Anzeige erstellt, eindeutig ein 1225 aber die Anzeige wurde inzwischen gelöscht.

    Vielleicht erfahren wir noch was oder der Drops ist halt gelutscht. Behaupte ich mal....


    Peter

    Hallo


    Nun, ein System bzw Tonabnehmer (-system) hängt am Ende des Tonarms unter der Headshell und beinhaltet die Nadel, welche auf der Platte der Rille folgt.

    Der 1215 hat (im Gegensatz zu der Behauptung von Peter [8erberg]) einen Shure M71 Tonabnehmer serienmäßig druntergeschnallt.

    Der 1215 mag das Shure am Tonarm haben, ich hab nicht nachgeguggt geschweige denn behauptet...

    Es geht aber um einen 1225 und da sagte Dual selber, ach gugg es Dir an

    https://www.hifi-archiv.info/Dual%20Anleitungen%20&%20Kataloge/Dual%20Kataloge/Dual%201974-75%20Programm/dual74-06.jpg


    Peter

    Hallo,


    das Problem ist: die Geräte sind inzwischen ca. 50 Jahre alt.


    Das sie so alt wurden spricht für ihre Nehmerqualitäten, aber irgendwann geht dem besten Sportler die Puste aus. Es rechnet doch keiner damit das ein (damals günstiges) Consumerprodukt das Alter erreicht (ein Dual 1225 kostete damals knapp über 300 DM) siehe https://www.hifi-archiv.info/D…l%201228%20Test/1228t.jpg


    Dual hatte die Empfehlung das Gerät alle ca. 5 Jahre warten zu lassen, oft genug haben die Dreher ohne Pflegeeinheiten bis heute mehr oder weniger gut durchgehalten.


    Daher: wenn kein Service in näherer Vergangenheit gemacht wurde ist es Zeit. Die Schmierstoffe verharzen und verkleben die Mechanik.


    BTW antwortete der Bieter auf die Frage nach dem System?


    Peter

    Hallo,


    bei der Zarge ist das mit Haube lose nicht so prickelnd. Man kann aber die Schwenkhöhe im gewissen Bereich einstellen.

    Die Außenmaße der Zarge entspricht denen der 5/6/7er Reihe (425 x 150 x 368).


    Was für ein System ist dabei? Zustand der Nadel? Darüber wird kein Wort verloren.


    Hat das Gerät einen Service erlebt, sprich funktioniert alles?


    Lass Dir das Gerät vorführen. Wenn "nicht möglich" - tja.... Andere Mütter haben auch schöne Töchter


    Peter

    Hallo,


    die Reibfläche haftet falsch wenn der Pimpel "hängenbleibt". Der braucht nur leichten GRIP und wenn der Haupthebel runtergeht muss der Pimpel frei sein.

    Altes "ranziges Fett" könnte schuld sein. Reinigen und mal probieren.

    Ich hatte die Reibfläche ohne Schmiermittel einfach leicht angerauht, funzt sehr gut mit dem Pimpel vom Oli...

    Man muss es halt versuchen.


    Peter