731q - teures NOS System oder Umbau?

  • Nabend zusammen und eilt!!!

    aus gegebenen Anlass...... ich könnte ein NOS System für meinen 731q beschaffen, Preis ca. 200,00 Euronen.

    Macht das Sinn oder besser Umbau und ein modernes System drunter schrauben.

    Ich bin noch nicht so lange hier und kann das absolut nicht beurteilen. Würde mich über "zügige" Antworten sehr freuen.

    Liebe Grüße Axel

  • Moin Axel!


    Damit dir da jemand helfen kann solltest du zumindest mal sagen was es für ein NOS-System ist denn sonst kann man dazu wohl kaum was sagen/raten (von einem AKG-System -nur als Beispiel- wäre da wohl eher abzuraten weil Nadelgummiverhärtungen verbreitet sind bzw. keine Nadeln mehr dafür für bestimmte Systeme mehr bekommbar).

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Hallo,


    hier wird es sicherlich unterschiedliche Meinungen geben.


    Ich hab mich vom Originalsystem lange verabschiedet und mit einem 1/2 Zoll Umrüstsatz und vorzugsweise Shure 75 - SAS Nadel ausgerüstet.

    Das ist eine ganz tolle Kombi..in meinen Ohren....


    Wie du wahrscheinlich weißt, ist das 1/2 Zoll Kit auch nicht gerade einfach und günstig zu bekommen.

    Aber wir haben hier im Board findige Kleinserienhersteller, die sowohl die Kombi Ortofon OM als auch AT VM95 für die kurze Kopfblende anbieten.

    Diesbezüglich habe ich keine Erfahrungswerte, weil...siehe oben.


    Gruß Evil

    Dreher: 601, 627Q, 731Q, Sony PS20FB, Denon DP45F
    LS: Audio Physic Sitara, Needle Deluxe Bamboo, Crazy, CT280

  • An Axel: Bist Du im Besitz des 1/2 zoll Adapters? Wenn ja, würde ich zu einem anderen System raten.

    algatoha

  • ...wohl eher ULM 60; wenn eine nackerte DN 160E drauf ist, könnte man sogar fast in Versuchung geraten, wenngleich der Preis schon eine Ansage ist! Wenns nur eine gebondete ist, wäre mir das aber auf jeden Fall zu viel. Die Schwierigkeit wird aber sein, genau das herauszubekommen, denn es gab solche und solche. Zu den Unterschieden der DN 160e-Nadeln such mal ein wenig bei google; da ist bereits ein Haufen drüber geschrieben worden.


    Gruß Gerhard

  • Wow, danke euch, es ist ein Dual TK260 / ULM 60E in original Ersatzteil Dose. Ungeöffnet.

    Das ist doch das System original vom 731q oder nicht?

    Grüße Axel


  • Wow, danke euch, es ist ein Dual TK260 / ULM 60E in original Ersatzteil Dose. Ungeöffnet.

    Das ist doch das System original vom 731q oder nicht?

    Grüße Axel


    Alex, das ist korrekt!


    Hatte auch einmal einen 731.


    Gruß

    Thomas

    wacholder:

    .............wenn ich mich an meine eigenen Empfehlungen gehalten hätte. So habe ich eine halbe Stunde meines Lebens mit Fluchen, Suchen, Gegenstände rumwerfen und gegen Mülleimer treten vergeudet.


    Wie wahr

  • Ich würde abraten. Die Umbaulösung ist - sofern noch kein Halbzoll-Umbausatz vorhanden ist - etwas teurer, führt aber mit größerer Wahrscheinlichkeit zu einem richtig guten Ergebnis. Hochgelobt wird das ULM 60, wenn man einen Retipp mit Shibata-Nadel macht. Da ist man aber alleine für den Retipp auch schon deutlich über 200 EUR.

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, TECHNICS, THORENS, DENON, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

  • Hallo Axel,


    also mir gefällt das System vom Klang ausgesprochen gut und ich bin irgendwie auch ein Fan von Originalität. Zudem passt es perfekt zum ULM-Prinzip des Tonarms. Allerdings sind 200 Euro schon eine Hausnummer - den Preis würde ich zahlen, wenn die Nadel einen nackten Stein hat und nicht einen gefassten Diamanten (wie hier bereits auch geschrieben wurde).


    Das ist teilweise schwer zu unterscheiden - wenn auf der Unterseite der Nadel "Dual DN160E" und auf der Oberseite "Ortofon" steht, dürfte es eine Nadel mit gefasstem Diamanten sein, damit wäre das System für mich raus, zumindest bei dem Preis.


    Zudem gilt es zu bedenken, dass sich der Nachkauf der Nadel schwierig gestaltet, sobald sie verschlissen oder anderweitig defekt ist. Da gibt es entweder Nachbauten, die sind meistens nicht so gut, um es vorsichtig auszudrücken. Oder es gibt die original DN152 und DN155, die ebenfalls passen, allerdings etwas schlechter klingen.


    Es ist schwer, da einen pauschalen Tipp zu geben. Wenn Du den 731Q im Originalzustand haben möchtest und das Geld nicht so wichtig ist: Schlag zu. Wenn es Dir rein um den Klang geht und Du den 1/2"-Adapter besitzt: Anderes System kaufen, da bekommt man gleich- und höherwertiges.


    Du siehst: Die Entscheidung kann Dir kaum jemand abnehmen :-)


    Gruß

    Christian

  • Danke für eure Meinungen!!!

    Ich habe keinen Halbzoll Umbausatz, der geht ja auch schon Richtung 100€.....

    Und dann noch was Gutes dran..... schwupps.... weit über 200€......

    Und mir gefällt der 731q sooooo gut

    Ich gehe in mich und werde berichten, versprochen!!!!!

    Liebe Grüße

    Axel

  • Und mir gefällt der 731q sooooo gut

    Moin Axel!


    Zu Recht :!::thumbup: Für mich ist er der "Beste" DUAL sowohl optisch wie auch technisch (mag halt insbesondere Direkttriebler!)


    Ob meine Neuerwerbung (Kenwood KD 5100) ihm den Rang ablaufen wird, wird sich erst rausstellen wenn ich aus dem Pott wieder zu Hause sein werde und beide gegeneinander "antreten". :/

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Was hast Du jetzt für ein System am 731 - oder stehst Du ganz ohne System da ?


    (Ich frage, weil eine sehr gute Nadel für das bereits montierte System natürlich auch eine Option sein könnte.)


    Nabend zusammen und eilt!!!

    Lass Dir Zeit ! So ein preislich berauschendes Angebot ist das nun auch wieder nicht.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

    Einmal editiert, zuletzt von Albert W. () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Albert W. mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • ich bin irgendwie auch ein Fan von Originalität.

    Sehe ich ähnlich.

    Mein 731Q läuft mit dem original System. Ich habe glücklicherweise auch noch 2 originale Nadeln...die Dinger werden halt immer teurer. Bleiben schön in der Schublade.


    Wenn Du schon das originale System unter dem Dreher hast, dran lassen und eine Analogis Black Diamond kaufen. Das ist ein schwarzer nackter Stein mit Ellipse und klingt richtig gut für eine 50,-€ Lösung.

    Thakker oder Mr. Stylus bieten die an.

    Vorteil: Das ULM-Prinzip bleibt erhalten. Muss man auch mal sehen.

    Machst Du dagegen einen Adapter und ein 1/2" Arm, brauchst Du mitunter hinter dem Tonarmgewicht noch zusätzliche Gewichte. Dann ist es vorbei mit ULM.

    Liebe Grüße, Michael


    Ich biete verschiedene Nachbau-Reibräder für die meisten DUAL-Dreher, für einige PEs, Garrard Zero, Braun PS-500 und TK12-Nachbauten, Hubstücke, Stellachsen, VTA-Keile und -Spacersets, Tonarmauflagen...

  • Ich verweise gern auch Mal auf eine weitere Alternative, nämlich den ULM-OM Tonabnehmer von Dualfred. Für den CS 731Q benötigt man noch einen TK 27 und dann natürlich eine Nadel, Ortofon Nadel 5, 10, 20, 30 oder 40. Die Nadel 20 entspricht in der Qualität etwa der Original Dual DN 160E mit nackten Stein. Adapter und Gegengewichte braucht man nicht, ULM bleibt erhalten, die Optik, bis auf den fehlenden klappbaren Nadelschutz auch.


    Gruß


    Uli

    CS: 626, 750-1
    CT: 450M, 1240
    CR: 1750, 5950 RC

    CV: 450M

    C/CC: 450M, 820, 1280, 5850 RC
    CD: 40, 5150 RC
    CL(X): 231, 241, 710, 9200
    und: DK170, MC2555

  • Bei Ebay habe ich einen 731q mit Originalsystem um ca. 250€ gesehen. Weiters den Body vom Originalsystem um 60€. (Macht samt Black Diamond zusammen 110€.)


    Wie gesagt : kein Grund zur Eile - weil preislich völlig jenseitig.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

  • Ich glaube, es geht darum, dass das System neu ist.

    Wie die Nadel beim Gebrauchtkauf aussieht, kann ja kaum jemand beurteilen, wenn man sie nicht vorher in den Fingern hatte.

    Kann auch sein, dass das Ding fritte ist.

    Ich finde schon, dass deutlich höhere Preise bei NOS-Ware gerechtfertigt sind.

    Gibt es halt so gut wie nicht mehr. Und vermehren tut sich NOS-Ware auch nicht mehr.

    Vielleicht sogar ne gute Geldanlage.

    Die Preise steigen ja in den letzten Jahren stetig.

    Beste Grüße,

    Luke

  • Ich glaube, es geht darum, dass das System neu ist.

    Das muss nicht unbedingt ein Vorteil sein. Das System ist nicht neu, sondern uralt - nur unbenutzt. Also auch nicht getestet.


    Die Ortofon waren eine Zeitlang anfällig. Das OM an meinem 5000er hatte nach kurzer Zeit einen Kanalausfall.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

  • Guten Morgen,

    nochmals Danke für eure Meinungen. Meinen 731 habe ich erst vor ein paar Monaten komplett (eigenständig) revidiert. Es gibt ja hier einen super guten Beitrag, da konnte ich nicht viel falsch machen. Das System das drunter hängt ist wohl das System, mit dem der Dreher damals ausgeliefert wurde. Ganz original.

    Meine Ohren (bin ja schon über 50) hören nun gerade bei den "S" Lauten ein Zischen, eine Schärfe, das soll wohl nicht sein...... alles ist exakt justiert wie es seien soll. Daher überhaupt meine Überlegung nach was Neuem.

    Und auch richtig, stehe auch auf Originalität. Wobei die Alternativen (Dualfred - Black Diamond) ja auch nicht schlecht klingen....

    Hach, Probleme sind das wieder....

    Gruß Axel

  • Hach, Probleme sind das wieder....

    Die Lösung:

    Viele viele gute Dreher und Systeme zum Ausprobieren....genannt Dualitis. 8o

    Liebe Grüße, Michael


    Ich biete verschiedene Nachbau-Reibräder für die meisten DUAL-Dreher, für einige PEs, Garrard Zero, Braun PS-500 und TK12-Nachbauten, Hubstücke, Stellachsen, VTA-Keile und -Spacersets, Tonarmauflagen...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.