Beiträge von Albert W.

    Das 103 gehört zur 75-er Familie, das immer wieder mit ansteigender Nummerierung (mit geringfügigen optischen Unterschieden des Körpers) neu aufgelegt wurde. Insoferne kann man technische / qualitative Unterschiede zwischen zwei 103ern ausschließen.

    Ich bin eigentlich froh, dass mein Dual diese leider furchtbar spießige Staubschutzhaube hat, die ich noch während sich der Tonarm senkt wieder zuklappen kann.

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist es nicht optimal, die Haube während des Abspielens zu schließen - da dadurch die Schallwellen stärker auf den Spieler übertragen werden.

    ich habe jetzt nur noch auf einem Lautsprecher das Problem, dass keine Höhen durchkommen (liegt nicht am Lautsprecher)

    Ich werde demnächst nochmal den receiver aufschrauben und eventuell mit kontaktspray die regler einsprühen

    Bleibt der Fehler am selben Kanal, wenn Du die Kanäle des Plattenspieler vertauscht - oder wandert der Fehler mit ? (Im zweiten Fall liegt es am Plattenspieler, nicht am Receiver.) Auch : tritt der Fehler auch bei anderen Tonquellen auf oder nur beim Plattenspieler ?


    Ein gewöhnlicher Kontaktspray hat im Receiver nichts verloren, da er zwar momentan helfen kann, langfristig aber den eingesprayten Bereich versifft.

    Mit größter Sicherheit liegt es ganz einfach an den Kontakten. (Man bedenke das Alter.)


    Die Radiererreinigung erlebe ich als unbefriedigend. Ich verwende Alkohol zur Reinigung und sprühe die Kontakte auf TK und System mit Ballistol ein.


    Manchmal muss ich das System öfters abnehmen und wieder befestigen, bis die Kontakte wieder einwandfrei funktionieren,

    ob das TK richtig funzt sieht man schon ob das System leicht "kippt" wenn's Rädchen gedreht wird.

    Wenn man keinen Wechslerbetrieb benutzen will, bitte NICHT drehen. Dabei kann das alte Plastikteilchen brechen.


    Auch nicht den Perfektionismus bezüglich Nadelstellung übertreiben - wenn der Klang passt, ist das schon genug.


    Am einfachsten kann man die Nadelstellung übrigens mit der Veränderung der Auflagekraft korrigieren. Der Nadelträger biegt sich dann mehr oder weniger. (Aber keinesfalls eine zu leichte Auflagekraft wählen - dann wird die Nadel in der Rille herumgeschleudert.)

    Das irritiert mich jetzt, der Hinweis zum M75. ...Stattdessen mir ein M75-System und zusätzlich noch eine Jico SAS Nadel anschaffen müsste? Verstehe ich das jetzt richtig?

    Um Gottes Willen - nein !


    Ich wollte Dir ganz im Gegenteil sagen, dass das V15 mit Jico SAS Deinem Musikgeschmack wahrscheinlich (Jazz etc.) sehr gut entsprechen würde.


    Das M75 habe ich auch deswegen erwähnt, weil es - konträr zur seltsamen Aussage Deines Händlers - auch sehr alt ist und hervorragend funktioniert.

    der Einwurf meines Händlers, der an einem so alten Generator keine neue Nadel mehr montieren würde und stattdessen gleich ein komplett neues System anschaffen würde

    Aus Sicht des Händlers ist das ja auch sinnvoll - weil er mehr daran verdient. (Es ist absurd, was einem sogenannte Experten alles einreden wollen.)


    Wichtig ist, welchen Klang Du liebst. Das V15III dürfte mit einer Jico SAS "kühler" und analytischer klingen, als zB. die M75. Das dürfte Deinem Musikgeschmack entsprechen.


    (Ich verwende nur alte Systeme - und bin damit hochzufrieden.)

    das Gegengewicht mit Anti-Resonator sieht auch nicht mehr gesund aus.

    Über Sinn oder Unsinn des Anti-Resonators gibt es wohl verschiedene Meinungen. Er kann anscheinend auch das Klangbild beeinträchtigen. Ich habe einmal bei meinem 721er versuchsweise den Anti-Resonator "still gelegt", indem ich Watte zwischen Gehäuse und Gewicht gestopft habe (unsichtbar). Ich habe keinen klanglichen Unterschied bemerkt. (M75 mit elliptischer Originalnadel).


    Als Hinweis gedacht, dass Du Dir wegen eines hängenden Gewichtes keinen Kopf machen musst.

    So nebenbei : ich habe einen 731q mit Originalsystem und Umrüstsatz. (Der Umrüstsatz ist genauso Original wie das ULM-System.) Optisch gefällt mir der Umrüstsatz mit einem 1/2 Zoll System deutlich besser - so steht der 731q optisch in der Tradition der vorhergehenden großen Duals. Das kleine ULMsystemchen und das kurze Shell stehen für mich in einem komischen Gegensatz zu dem ansonsten schönen und wuchtigen Design.


    Ich war vom Ortofonsystem nicht überwältigt und habe es ausgewechselt. Für mich klang es etwas lahm. (Mein persönlicher Eindruck.)

    Meine Ohren (bin ja schon über 50) hören nun gerade bei den "S" Lauten ein Zischen, eine Schärfe, das soll wohl nicht sein

    Da wird wohl die Nadel abgenützt / defekt / verdreckt sein. Mit dem System selbst hat das höchstwahrscheinlich nichts zu tun. Kaufst Du Dir jedesmal ein neues Auto, wenn die Reifen abgefahren sind ?

    Bei Ebay habe ich einen 731q mit Originalsystem um ca. 250€ gesehen. Weiters den Body vom Originalsystem um 60€. (Macht samt Black Diamond zusammen 110€.)


    Wie gesagt : kein Grund zur Eile - weil preislich völlig jenseitig.

    Was hast Du jetzt für ein System am 731 - oder stehst Du ganz ohne System da ?


    (Ich frage, weil eine sehr gute Nadel für das bereits montierte System natürlich auch eine Option sein könnte.)


    Nabend zusammen und eilt!!!

    Lass Dir Zeit ! So ein preislich berauschendes Angebot ist das nun auch wieder nicht.