Plattenspielerhauben und Hifi-Komponenten reinigen

  • Hallo zusammen und frohes Neues!


    Bezüglich Plattenspielerhaube polieren und Kratzer beseitigen gibt es nun schon einige Beiträge. Aber wie reinigt Ihr im "Alltag" Eure Geräte? Sowohl die Plattenspielerhaube aus empfindlichen Acryl oder anderem transparenten Kunststoff (Stichwort: Wischspuren), als auch die Verstärker und andere Komponenten, die ja meist gebürstete Aluminiumoberflächen in silber oder schwarz haben, müssen ja auch mal entstaubt und ab und an von fettigen Fingerabdrücken befreit werden.


    Ich persönlich nutze da entweder einen Staubwedel oder einen Swiffer, um die Geräte wöchentlich vom Staub zu befreien. Mit einem weichen Pinsel "kehre" ich das Chassi des Plattenspielers ab. Nach einer Weile habe ich aber immer das Gefühl, dass man da auch mal mit einem klammen Tuch drüber müsste, da mit einem Staubwedel man die Fingerabrücke nicht weg bekommt. Sowohl die Sache mit dem "blind werden" der Hauben, also auch unschöne Feuchtigkeitsflecken auf Alu möchte ich dabei vermeiden.


    Wie macht Ihr das so?

    Gruß, Oliver

  • Hallo Oliver,


    in der Regel verwende ich Glasreiniger, nich den Billigsten (Sidolin streifenfrei)

    Gegen Fett verwende ich Spiritus.


    Spiritus hilft auch bei gebrauchten "Nikotin-Bomben" :)

    Gruß Peter

  • Moin,


    im Alltag:


    Hauben: mit einem sehr soften Mikrofasertuch angefeuchtet mit destilliertem Wasser. Trockenen mit der anderen Seite des Tuches. Dabei möglichst wenig Druck.


    Dreher und Hifi: mit einem Mikrofasertuch und entweder Spülilösung (wenig Spüli) oder nur mit einem Detailer aus der Autoputzfraktion "AutoFinesse Spritz". Das macht nur sauber und nicht diesen fettig wirkenden Film von zb. ArmorAll usw.


    Generell hat man es ja nur mit Staub zu tun als Mensch der nicht raucht. Da reichen sogar Tücher die nur angefeuchtet sind...

    Matthias



  • Für die Haube: gegen den Staub Swiffer, ansonsten echtes Fensterleder.

    Für den Rest: anfefeuchtetes Tuch, Iso, Spüli, Poliboy etc.

    Momentan in Verwendung:

    Dual 701, 704, 1229, ELAC 50H II, Braun PS500

    Onkyo TX-NR900E, A-8670, A-8780, TX-7840

    Canton Ergo91 DC, GLE 470.2, ELAC ELX 8070

  • Dreher und Hifi: mit einem Mikrofasertuch

    ....mit Mikrofaser bin ich mittlerweile vorsichtig. Ich hatte schon mal eines, das hatte ziemlich scharfe Fasern und hat kleine Kratzer in den Kunststoff geritzt.

    Es gibt also solche und solche Mikrofasertücher...

    Grüßle Ralph



    "Ein Moderator (lat. moderare ‚mäßigen‘) dient dazu, freie Neutronen, die bei ihrer Freisetzung meist relativ energiereich, also schnell sind, abzubremsen."

  • Hallo


    Nicht nur bei den Hauben würde ich keinen Glasreiniger oder Spiritus nehmen.

    Auch würde ich sie nicht mit einem Staubwedel oder sonst einem trocknen Tuch putzen, hat einen Schleifeffekt.

    Besser, die Hauben im ersten Gang mit einem feuchten Schwammtuch abtupfen, auswaschen, dann feucht abwischen, wieder Schwammtuch auswaschen, fest auswringen und die Restfeuchtigkeit wie mit einem Leder locker abwischen bis es streifenfrei ist. Das reicht bei mir :) . Wer Fettflecken auf den Hauben hat gibt ein wenig Shampoo ins Wasser, dann klar hinterher..., da braucht es keine aggressiven Mittel....


    Gruß

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    was spricht bei der Haube gegen Glasreiniger?

    Spiritus bezieht sich auf die Frontblende von Verstärkern und anderen Geräten,

    wie von Oliver gefragt, nicht auf die Hauben.

    Gruß Peter

  • Hi Peter, ist in einigen Glasreinigern nicht auch Alkohol mit drinnen, kann mich auch täuschen?

    Spiritus würde ich auch nicht für Fronten benutzen, kann unter Umständen nicht nur die Beschriftungen anlösen...


    Gruß

    Jürgen

  • Hi Jürgen,

    ich kann Dich beruhigen. Auf den Dual Metallflächen habe ich mit Spiritus bisher keine Probleme gehabt.

    An Kunststoff-Oberflächen gehe ich nicht mit Spiritus dran.

    Gruß Peter

  • Mehr braucht es in Vinylfiebers Herberge zur Glücksseligkeit an Pflegehelferlein nicht, die Mikrofaserlappen in Frotteeausführung sind weich ohne irgendwelche kratzenden Substanzen drin, gab/gibt es zusammen mit einem Poliertuch bei FeiKoAlbrechtSüd. Und nur lauwarmes Wasser, reicht für alles.

    Der Pinsel ist ein Kosmetikpinsel, was zarte Damen an ihre noch zärteren Wangen lassen kann für unser Gerätegedöns nicht schlecht sein. :)



    Gruß Michael




    Dual CS 731Q / DN160/DN155/DN152
    Dual CS 701 Shure V15III Ortofon M20
    Dual CS 721 Ortofon M20E Shure V15III
    Dual CS 1249 Shure V15III Ortofon M20E Shure M75D DMS 242
    Dual CS 741Q satin/anthrazit MCC 120

    Dual 1019 Shure M44 MG Shure V15III
    Telefunken Acusta W 250 Shure M75-6 AT-VM95E ELAC D793 E SV
    Dual CS 750 DMS750/DN750/"BD"/ AT-VM95ML

    Technics SL-1500 C Ortofon 2M Bronze / Black

    Toshiba SR-355 Ortofon 2M Red

    Magnat MTT 990 AT-VM95ML


    Das Gute kommt immer zu dem der Warten kann.

  • Ich hatte mal bemerkt das Swiffer schmieren. Ich kann aber nicht mehr sagen ob es tatsächlich das Original war…

    Matthias



  • Ich hatte mal bemerkt das Swiffer schmieren. Ich kann aber nicht mehr sagen ob es tatsächlich das Original war…

    das können sie in der Tat, aber nur wenn man den Wuschel halt nur alle 1-2 Jahre wechselt ^^

    Gruß Michael




    Dual CS 731Q / DN160/DN155/DN152
    Dual CS 701 Shure V15III Ortofon M20
    Dual CS 721 Ortofon M20E Shure V15III
    Dual CS 1249 Shure V15III Ortofon M20E Shure M75D DMS 242
    Dual CS 741Q satin/anthrazit MCC 120

    Dual 1019 Shure M44 MG Shure V15III
    Telefunken Acusta W 250 Shure M75-6 AT-VM95E ELAC D793 E SV
    Dual CS 750 DMS750/DN750/"BD"/ AT-VM95ML

    Technics SL-1500 C Ortofon 2M Bronze / Black

    Toshiba SR-355 Ortofon 2M Red

    Magnat MTT 990 AT-VM95ML


    Das Gute kommt immer zu dem der Warten kann.

  • Spüli Wasser, Glasreiniger, Staubtuch, wegen mir Microfasertuch.


    Swiffer- nein danke, und Greta findet das auch nicht toll ;)

    Gruß Andy


    Die wichtigste Reise unseres Lebens könnte diejenige sein, bei der wir jemand anderem auf halben Wege entgegenkommen

    ( Verfasser unbekannt )

  • ....mit Mikrofaser bin ich mittlerweile vorsichtig. Ich hatte schon mal eines, das hatte ziemlich scharfe Fasern und hat kleine Kratzer in den Kunststoff geritzt.

    Ja, diese Erfahrung habe ich leider auch schon gemacht :rolleyes:

    Für die kleine Staubentfernung zwischendurch benutze ich einen Staubwedel aus Vogel Strauß Federn und Daunen. Der hinterlässt keine Kratzer und kann einfach ausgeschüttelt werden. Funktioniert übrigens auch hervorragend im Auto auf den ganzen Hochglanz-Kunststoffoberflächen.

    Aber nur ganz vorsichtig wischen damit keine Feder bricht, die Bruchstelle ist nämlich scharfkantig und kratzt dann erst recht.


    Grüße

    Patrick

  • Meine Abdeckhauben entstaube ich mit einem abwaschbaren Fusselroller, da er rollt, dabei den Staub mitnimmt, dürfte das kaum neue Kratzer verursachen.


    Gruß


    Uli

    CS: 505-4, 506, 626, 731Q, 750-1
    CT: 450M, 1140, 1240
    CR: 1750, 5950 RC

    CV: 1100, 1200, 450M

    C/CC: 450M, 810. 820, 1280, 5850 RC
    CD 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 1000-Set, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • Sagenhaft, was hier teilweise für ein Aufwand getrieben wird, um den Staub von der Haube zu bekommen ;).

    Bei mir macht das seit Jahre ein Swiffer, weder "Schmiere" noch Kratzer" habe ich bislang auf den von mir polierten Hauben bemerkt. Auch nicht auf dem jetzt 4,5 Jahre alten LED-Fernseher.


    Ich frage mich allerdings, wie anscheinend bei einigen Leuten so viele Fettfinger auf/an die Geräte kommen!?! Mein Verstärker steht seit 11 Jahren im Board, da ist kein einziger Fettfinger drauf. Wo soll der auch herkommen? Das Ding ist komplett fernbedient :D.


    Im Ernst, bevor ich an die Hifi-Gerätschaften gehe, sehe ich zu, dass ich keine Fettfinger habe!

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

  • Hallo Winfried,

    Ich frage mich allerdings, wie anscheinend bei einigen Leuten so viele Fettfinger auf/an die Geräte kommen!?!

    Das Fett und die Essensreste kommen von den Vorbesitzern, wenn man gebrauchte Gerät kauft und diese wieder aufarbeitet.

    Bilder davon möchte ich Dir ersparen.

    Gruß Peter

  • Klar, an gerade eingefangenen Geräten. Das ist doch auch was anderes.

    Die mache ich mit etwas lauwarmem Wasser und "Allzweckreinger" (Haka) sauber. Zu dem Zeitpunkt interessiert es aber noch lange nicht, ob ein Swiffer irgendwelche Spuren auf der Haube hinterlassen könnte. Die vorhandenen Spuren werden nämlich sowieso zuerst mit Schleifpapier entfernt ... :P.


    Ich dachte, es ginge um die "eigenen" (also schon hergerichteten) Geräte!?!?

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.