Beiträge von iwui

    So hier kurze Rückmeldung:


    Nachdem ich von Wolfgang (Dualfuzzi) die beiden Teile (das "neue" Rastblech war wie erwartet gerade und rechtwinklig) bekommen und eingebaut habe, ist das obige Problem gelöst. Der Dreher startet nun in allen 3 Geschwindigkeiten.


    Ausgerechnet die Geschwindigkeit 33 gefällt ihm so gut, dass er am Ende mit dem Drehen gar nicht mehr aufhören möchte. :D

    Aber das ist ein anderes Thema. Das bekomme ich, denke ich, auch noch hin.


    Danke nochmal an Wolfgang.

    Nein ich möchte es nicht kaufen. Wollte nur wissen, ob es zu verkaufen ist, oder ne Deko in nem Schaufenster, oder bei nem Sammler steht.

    Also ich finde optisch beide Klasse. Der schwarze Klavierlack und das Goldene würden auch sehr gut zu mir und in mein Wohnzimmer passen. Und meinen Mädels gefällt das auch sehr gut.

    An Prunk und Luxus denke ich dabei nicht, er muss mir gefallen. Ein 750er mit seiner Schlichtheit würde mir aber auch gefallen. Der 750-1er mit der Kante in der Zarge eher nicht so.

    Aber alles Geschmackssache. Ich würde mich für den G1 entscheiden.


    900.- Euro das ist aber schon heftig, finde ich. Auch wenn der G11 wohl noch etwas seltener, als der G1 ist?

    Hallo Mina,

    mich würde mal interessieren... du möchtest einfach nur Platte hören mit einem Dual-Plattenspieler und dabei einfach nur Musik genießen und wenig Gedanken machen müssen, ob der Dreher reibungslos läuft?

    Wie sieht das bei dir mit der Optik aus? Alt oder eher jüngeres Aussehen? Erzähl doch mal, was genau dich zum 1019 geführt hat und welche Dreher du noch so im Blickfeld hast. Hast du oben die Galerie angeschaut?

    Automatik/Manuell? Nuja... ich habe derzeit 2 Automatikdreher und seit gestern den manuellen 505-2 und ich muss sagen... der macht richtig Spaß.

    Und mir gefallen die "neueren" Dreher eigtl. auch eh besser.


    Als Onlinehändler fällt mir https://www.gs-audio.com/ ein. Zumindest siehst du da mal, wieviel/wiewenig ein Dreher im Topzustand mit Garantie kostet im Vergleich zu vielen Kleinanzeigenangeboten ala "Vor 10 Jahren lief er noch einwandfrei".

    Kurze Zwischenfrage... der Pimpel wurde schon länger durch einen Eigenbau gewechselt und hat immer funktioniert?


    Wieso probierst du dann nicht zunächst mal das was Ludwig gesagt hat? Den "Liftpimpel"/Stellhülse mal mit Iso reinigen usw. so wie er es oben beschrieben hat.

    Und danach kann man dann die manuelle Tonarmhöhe mit der Schraube neben der Antiskatingscheibe einstellen.

    Hallo zusammen,


    ich habe die Woche einen 1218er gewartet. Mein erstes Mal. Es hat mich zwar etwas Schweiss und Nerven (Stahlkugel suchen ^^ ) gekostet, aber ich bin soweit zufrieden. Das Teil war ziemlich verharzt, alles recht schwergängig bis fest. Jetzt läuft fast alles wieder. Jedoch ist mir beim Ausbau der Geschwindigkeitsumschaltung das Rastblech (Serviceanleitung Nr. 113, Teilenummer 217239) aufgefallen. Dieses ist leicht verbogen und ich bin mir eigtl. fast sicher, das die Platte und der "Dorn" doch eher genau rechtwinklig zueinander stehen sollten und nicht leicht schief. Ich kann mir zwar auch nicht ganz vorstellen, dass man das Rastblech verbiegen kann, ohne den Schalthebel abzureissen, deshalb hier kurz die Nachfrage, ob jemand weiß, dass das Rastblech nicht tatsächlich schief sein muss.


    Das Problem ist bzw. äußern tut sich das, meiner Anfängermeinung nach, darin, dass der Plattenspieler in den 3 Geschwindigkeitsrastern nicht läuft, aber wenn ich den Schalter, dann etwas aus der Rasterung bewege, fängt der Plattenspieler an zu laufen. Die versch. Einkerbungen am Umschaltsegment, passen auch nicht 100er Prozent, wenn das Rastblech in den Rastern steht.


    Also in kurz... Frage ist, weiß jemand, ob das Teil gerade gehört oder schief? Und wenn gerade, hat dann jemand noch so ein Teil übrig und wenn ja evtl. auch gleich mit dem Umschaltsegment (Serviceanleitung 107, Teilenummer 217028). Verbaut wurde die Teile auch in anderen Drehern. Dem 1214er zum Beispiel.


    Ach ein Foto gibts natürlich auch:


    Hallo, ja, habe eine elliptische Nadel bestellt - ich werde berichten wie sie klingt und passt. Die halb abgebrochenen Nadel klingt noch erstaunlich gut, wobei ich hier erst mal nicht meine "besten Scheiben" ranlasse. Frage: Wenn ich den Hebel zum Tonarm anheben ziehe, geht er nicht weit genug hoch, kann man das einstellen ? Grüße Uli

    Schau mal hier: http://www.hifi-archiv.info/Grundig/PS8000s/


    Seite 3 (Schraube 58) hinter dem Heberbolzen (61). Hierzu dann Seite 8.

    Hast dir nen G1 Mini gekauft? :)

    Bis ich mal den großen Bruder erwische. ;)


    Okay, herzlichen Dank für die Antwort. Ob das einer mit eins ist oder ohne Eins, woran erkenne ich das? Und wäre zum Ölen beziehungsweise schmieren Ballistol geeignet? Ich habe auch noch ein sehr leicht laufendes Fahrradkettenöl ?!

    Na dann steht 455-1 auf dem Schild.