Beiträge von Maad

    Du vergleichst zwei völlig unterschiedliche Aussagen. In meinen Zitat geht es um alle vorhandenen Kondensatoren. In dem anderen Zitat geht es ausschliesslich um die Entstörkodensatoren.


    Diese Entstörkondensatoren sollten dann IMMER gemacht werden , wenn es welche der Firma RIFA sind und sogar schon Risse im Gehöuse aufweisen.


    Alle anderen Kondensatoren (also die auf der Motorsteuerplatine MÜSSEN gar nicht, sondern KÖNNEN.


    Was man mit SOLLTEN meint ist, das man das macht weil man es will.


    Bauteile tauschen (ausser den Entstörkondensatoren) muss man nur wenn sie kaputt sind. Alles andere ist halt Anichtssache.


    Übrigens ist es nicht nett mit gekürzten Zitaten etwas aus dem Zusammenhang zu reissen. Es sieht nun so aus, als ob die Aussage „diese hier auf jeden Fall tauschen“ von mir wäre. Es war aber wie ich auch in dem zitierten Beitrag geschrieben habe eben nicht meine. Aussage.

    Hauben schleifen/polieren ist was für Leute die nicht ganz dicht sind. Nimm die Helge Haube und in der Zeit die dadurch übrig bleibt lebst du dann einfach. Glas Wein, gute Mukke und zurücklehnen.


    Oder nee, warte mal… nimm die alte, steck 4 Stunden Zeit rein und schick mir die neue. So wird ein Schuh draus. Ich hab auch Dreher die gehen dürfen. Nur leider habe ich keine Mützen mehr übrig…

    nee B1 ist richtig.

    Ich? Ich?? Nee.. Es wurde hier mal ein Link geteilt da konnte man einen extrem verbastelten 701 sehen. Da war hinten am Arm eine Rasierklinge drangefrickelt. Warum auch immer. Ob ich das nochmal wieder finde ist fraglich, habe ich diesen Horror doch fast vergessen….

    Federn vergewaltigen, Zargen brutal mit Hitze quälen, Löcher in Hauben sägen oder thermobombastisch verformen... warum bin ich hier nur reingestolpert? Ichj bin schockiert... Wollen wir nochmal den 701 mit der Wilkinson"verbesserung" hervorkramen?


    =O

    Das verlinkte TK ist das was man bei Ebay und auch mittlerweile bei Dualfred so bekommt. Es passt nicht auf 714/731 und macht im allgemeinen oft Kontaktprobleme. Einige finden die voll toll, ich mach wenns geht einen Bogen drum. Einzig der Preis ist auf der verlinkten Webseite besser als beid en Mitbewerbern. Original Dual ist das auf keinen Fall... Und nachdem hier alle dahin klicken und der Betreiber des Shops gucken wird was da auf einmal für Klickorigien laufen wird der Preis sicherlich angehoben... 8o


    Mich würde eher interessieren ob der weisse dort angebotene Pimpel dem bei Dualfred entspricht. Also mit flacher Oberfläche. Der ist zwar da immer noch sauteuer (wenn man bedenkt was man bekommt) aber eben trotzdem deutlich günstiger als der vom Alfred. Muss ich wohl mal testen... :/

    Wenn "Schrauber-Status" für Dich bedeutet, das alle die kein Unternehmen führen das angeblich Reparieren kann auszuschließen sind, dann schließt du die wahrscheinlich besten Leute für diesen Job aus. Denn das sind beinahe ausschließlich leidenschaftliche Leute, die sich die verschiedenen Fertigkeiten mühevoll angeeignet haben.


    Es gibt schlicht keinen Ausbildungsberuf mehr in dem man explizit auf diese Art von Reparatur ausgebildet wird. Daher wirst du entweder unzureichende überteuerte Firmen ansteuern müssen (ggf. gibt es ja irgendwo Ausnahmen) oder dich mit dem Schrauber Status (wie auch immer du den definierst) anfreunden. Hier den richtigen zu finden ist natürlich auch nicht einfacher, gibt es doch sehr viele selbsternannte Experten die auch nur Schrott fabrizieren.


    Ich möchte nur darauf aufmerksam machen, das es eben eines bestimmten Spezialwissens benötigt um 40-50 Jahre alte Geräte "fachgerecht" zu warten (mal abgesehen davon, das Unternehmen schon bei der Ersatzteilbeschaffung kapitulieren, da nicht über deren übliche Kanäle beschaffbar).


    Dieses Spezialwissen sitzt selten in einer heutigen HiFi Firma. Dort sitzen aber häufiger Verkaufsexperten die einem erzählen, das diese alten Geräte eh Kernschrott sind und man unbedingt einen neuen Brettspieler für 800 - 2000 Euro benötigt um halbwegs gut Platten zu hören. Besser sind natürlich nur Geräte ab 2000 Euro... am besten ohne jegliche weiterführende Funktion als den Teller zu drehen... nur das ist audiophil.

    Es war eigentlich One way gedacht… :D


    edit: ich hatte 2 Stück davon. Die erste hatte ich hier im Markt angeboten… warst zu langsam. Ist aber Padouk und nicht mahagoni. Leider fehlt mir aktuell aus gesundheitlichen Gründen die Lust an Polieren und Furnieren. Aber wer weiß…