Entscheidungshilfe 1249 oder 650rc

  • hi Carsten
    warum muß einer gehen ?
    behalt doch beide und du kannst immer ausweichen
    aber wenn du dich unbedingt von einem trennen willst , behalte den 1249


    Albert

    Gruß
    Albert

  • Tach..
    So hab ich mir das vorgestellt. :D
    Leider hab ich den Platz nicht für zwei Dreher, wenns danach geht würde ich so einige behalten die ich schon in den Händen hatte.
    Wenn ich daran denke was noch alles im Keller steht zur Überholung...
    Der 1249 kommt mir laufruhiger und rummpelfreier vor. Denke mal wegen Riemenantrieb.


    Gruß Carsten

  • Der 1249 kommt mir laufruhiger und rummpelfreier vor. Denke mal wegen Riemenantrieb.

    das halte ich für ein Gerücht. Rumpelfreier als ein EDS Motor geht aus meiner Sicht kaum noch.

  • Moin Carsten!


    Habe ein 1249er und ein 731Q und wenn ich diese Aussage aus dem Netz mal zu Grunde lege gäbe es da für mich eine klare Entscheidung für den 650RC! :thumbup:

    Der hier vorgestellte 650 RC war das Spitzenmodell der zweiten 600er-Generation, welche 1979 auf den Markt kam und bis Mitte 1981 produziert wurde. Insgesamt war er der drittgrößte Dual-Plattenspieler aus dem damaligen Produktprogramm, somit kann man das Gerät schon in die angehende Oberklasse einordnen (noch besser waren lediglich die Modelle 714 Q und 731 Q). Quasi ein Nachfolger des erfolgreichen 621er-Modells und Vorgänger des 627 Q, welcher für viele schon zur "Plastik-Ära" zählt.

    Nachtrag:
    Wenn es aber rein nach Optik geht wäre mir da ein 1249er lieber, da ich inzwischen einfach die Pickelteller nicht mehr mag. Mein 731Q hat ja dagegen den schönen . . . hm, wie nennt man den!? . . . "Streifenteller"

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

    2 Mal editiert, zuletzt von didi-aus-w ()

  • Moin Carsten!


    Mein 731Q hat ja dagegen den schönen . . . hm, wie nennt man den!? . . . "Streifenteller"

    Streifenteller?
    ich würd sagen Zahnradteller
    sieht doch aus wie ein Zahnrad :D

    Gruß
    Albert

  • Also bei mir heisst der ab jetzt nach Didi's Vorschlag Streifenteller weil das ein schön ulkiges Wort ist :thumbup:

    Peace!


    Babo


    "Das Leben ist schön. Das Schlimme ist, dass viele 'schön' mit 'einfach' verwechseln."[Mafalda]

  • Also bei mir heisst der ab jetzt nach Didi's Vorschlag Streifenteller weil das ein schön ulkiges Wort ist

    aber dann wären die Streifen waagrecht und dann hätte das Strobo Probleme

    Gruß
    Albert

  • Moin Albert!


    ;) Streifen können doch sowohl senkrecht wie waagrecht sein! ;)

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Und Querstreifen machen so schön breit, das gibt dem Streifenteller eine noch größere Wertigkeit ;) :D

    Gruß Christian


    _________________


    Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror

  • Hallo Carsten!


    Ich würde, hätte ich keine andere Wahl, den 650 RC behalten ... aber, wenn Du öfter mal das System wechseln magst, dann ist der 1249 natürlich vom Vorteil.


    Ich würde trotzdem Beide behalten. ^^

  • Ein Plattenspieler alleine ist doch schon ein wenig traurig?!?!


    Ich würde den 650 vorziehen, besserer Antrieb! Allerdings bleibt dann immer noch:


    Ein Plattenspieler alleine ist doch schon ein wenig traurig?!?!

    :D

    Peace!


    Babo


    "Das Leben ist schön. Das Schlimme ist, dass viele 'schön' mit 'einfach' verwechseln."[Mafalda]

  • Hallo.
    Das hätte ich nicht gedacht das ihr den 650rc vorziehen tut.
    Aber gut. Die Entscheidung ist gefallen. Ich behalte beide. :thumbsup:
    Da ich ja handwerklich keine 2 linke Daumen habe, habe ich heute den Schrank oder Bord wo Dreher und so weiter draufstehen um 20 cm zu verlängern. Jetzt ist Gerade so Platz das die Geräte nebeneinander stehen können. Ausserdem habe ich dadurch noch 2 Fächer für Platten geschaffen.
    Selbst ist der Mann :D .
    Da mein akai um 22 bloß einen Phonoeingang hat.... Bräuchte ich jetzt ne schönen verstärker mit 2 Eingängen. Erst dachte ich an ein Mischpult... Aber wohin damit? An die Wand hängen?
    Sieht bestimmt bescheiden aus. :/


    Beste Grüße Carsten

  • Moin Carsten!


    Wenn du dem Link gefolgt bist und den gesamten Thread gelesen hast hättest du im Beitrag 27 diese Zeichnung finden müssen und es hätte dir dann nur noch die Länge gefehlt :P;) Lang ca. 13cm :!:
    Oh! :S Sehe gerade die gesamte Tiefe ist ja dort auch nicht angegeben. Gesamttiefe ca. 10cm :!:


    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.