Beiträge von zwölf36

    Dafür ist jetzt ein Kanal bei jenem TK tot, das zuerst noch funktioniert hat.

    A geh,

    das wird schon. Ich ärgere mich, weil ich damals zwei TKs weggeworfen habe, bevor ich mal auf die

    Idee kam, die Crimps zu säubern.

    Haste eigentlich ein Multimeter Dingsbums?

    Und die Biester zu öffnen und komplett nachzulöten ist ja auch nicht so wild.

    Wenn ich richtig gerechnet habe, sind zwei von dreien wieder gut, und eins, was gut war, schlecht.

    Also zwei Schlechte, aus denen machst Du ein Gutes, also die defekten Pinchens austauschen.

    Hey Turi,


    ich habe es nun schon öfters gehabt, dass die Crimpstecker an den Innenseiten, also da, wo sie Kontakt mit den Stiften

    des Systems haben, oxidiert waren.

    Die habe ich dann ordentlich gesäubert und alles war dann turi ähh tutti

    Wenn ich ein letztes Mal darf...


    ...an meinem 606 spielt schon lange ein AT VM 95 ML. Es ist sehr sauber in der Abtastung und sogar geräuscharm,

    Knister und Knackser sind unauffälliger als bei anderen Systemen.

    Und just for fun hatte ich auf einen simplen ULM Dreher (Dual 503-2) mal dieses ML drauf gesetzt und war

    angenehm überrascht, wie gut dieser Spieler damit umgehen kann.

    Zwei blöde Fragen...

    ...muss der Motor sich drehen, damit der Lift runtergeht?

    ...und, ist der Kabelbaum BM01 nur gesteckt?


    Wenn Motor still stehen darf und der Kabelbaum ausgesteckt werden kann, dann Teller runter, Motor ausstöpseln,

    Teller wieder drauf, starten und justieren.

    Hey Heiko,


    danke schön!

    Die Lösung, die ich jetzt habe, bleibt. Den Motor höre ich nur noch wenn ich ihn starte und er auf

    Solldrehzahl hochdreht oder wenn ich die Plattenbürste benutze. Und das auch nur, weil ich halt davor stehe.


    Ansonsten null, nada, nixewitsch, still, still 3x still

    Sehr leise...

    ...und nachdem der Motor nicht mehr wahrnehmbar ist kam die Neugierde.

    So habe ich testweise ein AT 95 ML an den 503 angeschraubt.

    Und tatsächlich, der Dreher kann mit dem ML umgehen.

    Subjektiv nicht ganz so gut wie der 606, an dem das normalerweise dran hängt, aber vielleicht

    ist das auch a bisserl Wunschdenken. Ich meine, der 606 ist a Fitzerl besser im Bass.

    Aber auf jeden Fall kommt die angegebene Kapazität von 160 pF (laut Datenblatt) dem AT entgegen.


    So muss man, wenn man ernsthaft Musik hören will, um den 503-2 keinen Bogen machen.

    Nech

    Hey Kai,


    Ich habe nochmal die Bilder bei Dualfred von den beiden Motoren verglichen.

    Bei dem 270er ist außen noch Elektronic verbaut.


    Nochmal das ebaybild

     


    Das fehlt bei dem 210er ganz. Ich gehe davon aus, dass das notwendig ist und so lieber nicht.

    Ein sehr großes danke schön an Dich!


    Ich habe nun auch nochmal das Dämm Material (niemals werde ich Dämmmaterial schreiben, das schaut dämmmlich aus )

    geändert, weil ich wollte mehr.



    Und so habe ich aus dem zu sehendem Schaumstoff zwei Bahnen geschnitten und drumgewickelt. Zusätzlich einen Streifen von unten.

    Nun muss ich genau hinhören, um den Motor zu hören.

    Er sitzt auch recht stabil da drin, was das Problem der Befestigung erledigt hat.

    Guten Morgen Dualesen,


    habe gerade mal den Gedanken von Nacht umgesetzt...



    Der Motor sitzt nun in einem Styroporblock, der in Verpackungen zu finden ist.

    Lautlos ist er noch immer nicht, aber in mehr als 1 Meter Entfernung ist er nicht mehr zu hören.

    Und im Signalweg sowieso nicht.




    Und da dreht er seine Runden mit Sam Brown drauf.


    Und nun wandert er in den Biete Bereich.

    Hey Micha,

    genau das habe ich eben probiert, leider ohne positives Ergebnis.

    Er macht die gleichen Geräusche. Und sie erinnern mich immer mehr an "Gas geben" und "Gas wegnehmen"

    um eine Drehzahl zu halten.

    Aber ich habe beim Experimentieren einen Gedanken bekommen, den ich, wenn ich wieder wach bin, mal verfolge.

    Die weil der Motor dieses Geräusch hörbar nur macht, wenn er am Gehäuse festgeschraubt ist.

    Das Holz dient als Resonanzboden.

    Mal schauen, ob ich das anders hinbekomme.

    Gutes Nächtle