1219 / 1229 / 1249 Multiselektor-Gummis die 281te ...

  • Hi !


    Am Wochenende war der Veysel (bricks) wieder bei mir und wir haben uns mal über seine Palette 1219 / 1229 hergemacht, die er "so rumliegen" hatte.
    Er hatte erzählt, daß bei denen die Multiselektor-Gummis den Geist aufgeben und ob ich da was hätte.


    Klar. Die üblichen 3/8" Druckdichtungen aus dem Baumarkt, die auch hier im Forum durch die einschlägigen Threads geistern.
    Bin Samstag morgen nochmal losgeschossen und habe Nachschub organisiert.
    Meinen eigenen "Spiel-und-Bastel"-1219 hatte ich kurz vorher mit einem neuen Geschwindigkeitshebel und einem neuen Gummi ausgestattet.


    Im Laufe des Abends haben wir seine Kisten neu bestückt und die Gummis waren z.T. noch nicht so wahnsinnig hinüber, aber auch schon morsch.
    Zumindest eins war irgendwie klebrig und fühlte sich an wie durchgekautes Weingummi. Nicht gut.


    Ich bin aber mit den 3/8" Druckdichtungen nicht wirklich glücklich.
    1. Das Innenloch ist größer, als beim Original. Da ist es 8mm.
    2. Das Außenmaß und damit die Wanddicke ist größer als beim Original, wo es 12mm sein sollten, also 2mm Wanddicke.
    3. Die Druckdichtung ist in der Breite schmaler als das Original, was ca. 3.75mm hat.


    Was macht man da ?
    Man bestellt sich einen Meter Silikonschlauch 8mm / 12mm und schneidet eine ca. 3.7 - 4mm dicke Scheibe ab.
    Der Silikonschlauch ist laut Anbieter wärmebeständig und Lebensmittelecht. Kann z.B. für Milchpumpen eingesetzt werden.




    Die Schnittführung ist noch etwas erratisch und mir fehlt vielleicht auch etwas die Übung. Oder die passende Methode.


    Fertig eingebaut im 1219:


    Der Austausch geht - wenn noch nix anderes kaputt ist oder man noch was anderes machen will - in unter 5 Minuten, wenn man sich wirklich Zeit nimmt und in Ruhe ohne Hektik schraubt. Es muß nur die Spannfeder vom Antiskatinghebel aus dem viertelkreisigen Schirmblech ("Schutzschild") gefriemelt werden, dann die beiden Schlitz-Halteschrauben raus und das Schirmblech an der noch eingehängten zweiten Spannfeder hinten zur Seite weggeklappt werden.
    Dann kann man das alte Gummi rausfrisseln (oder es fällt einem schon entgegen) und das neue überstülpen. Wie bei anderen Gummiwaren auch hierbei auf guten Sitz achten ... dann das Schirmblech wieder ansetzen, gucken, daß der eine Hebel hinten *über* der Stellschiene liegt und daß das Armsegment in der Rille des Führungsstücks im Schutzschild sitzt und nicht darunter (fatal !) oder darüber (sehr schlecht).
    Die Spannfeder vom Antiskatinghebel geht am besten mit einer gewinkelten, spitzen Pinzette einzuhängen.


    Beim ersten Umschalten *sehr* vorsichtig sein.
    Montagefehler, insbesondere des Armsegments gegen das Führungsstück im Schutzschild, können bei grobmotorischem Verhalten Schäden der Mechanik nach sich ziehen.


    Tja. Ich hab' noch Silikonschlauch über ... da bei den 1219 / 1229 / 1249 überall der Gummiring 216 845 zum Einsatz kommt, wäre das vielleicht als Reparatur idealer, als die etwas steifere Druckdichtung.


    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Man bestellt sich einen Meter Silikonschlauch 8mm / 12mm und schneidet eine ca. 3.7 - 4mm dicke Scheibe ab.

    Mache ich seit Jahren so. Ich glaube der Tipp kam damals von Heinz (Hephaistos), das klappt wunderbar. Eine Bemerkung vieleicht noch. Man sollte beim Wechseln und bedingt prüfen ob der Führungsbolzen des MS noch sauber läuft oder im schlimmsten Fall festsitzt. In diesem Falle hilft euch ein neuer Gummi nichts und bei einem unvorsichtigen Testlauf bricht das Hubstück.

  • Hallo Peter,


    wie immer ein sehr guter Tipp - auch wenn er anscheinend geklaut ist! :D


    Ich habe bisher immer die Quetschdichtungen verbaut und dabei die Wandstärke ein wenig reduziert - das funktioniert eigentlich immer:



    Nach der Überholung vermeide ich tunlichst, den Mode Selektor zu benutzen, das Risiko, dass die Nasen abbrechen ist mit einfach zu hoch!


    Gruß Roland

  • Hi !


    Heute hatte ich etwas Leerlauf und "mußte zwischendurch nochmal" ins Lager fahren.
    Weil nix besseres anlag, habe ich mir mal meinen 1219 in der Geheimratsecken-Zarge geschnappt, dem im Winter der halbe Deckenverputz auf den Kopf geknallt war.
    Da ging der Multiselector gar nicht zu bewegen.


    Des Rätsels Lösung: ein Kugelfangring hart wie Beton und die Kugeln saßen wie einzementiert. Das Gummi mußte ich mit einem dünnen Schlitzschraubendreher auseinanderbrechen, sonst wär's nicht abgegangen. Wenn ich da jetzt nach dem Motto "das ging doch immer ..." an dem Hebel gezerrt hätte, wären die Plastikhaken sicher abgebrochen. So wurde alles mit WD40 "herausgelöst", mit Kontakt61 nachgereinigt (wenn einem Bremsenreiniger fehlt), mit etwas feinem Schmier und mit einem handgeschnitzten Silikonring versehen. Test: Geht bestens.


    Bei der Gelegenheit habe ich mit auch mal das Schiebestück aus Plastik auf dem Haupthebel angeguckt. Das hakte irgendwie.
    Hier war es ein feiner Grat an dem Ausschnitt, wo der eine Bolzen durchgeht und auf den das Schiebestück aufläuft und "drüberhüpft".
    Etwas Schleifpapier, die Kante etwas gebrochen - geht wie neu. Oder besser.


    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • ...nur mal interessehalber: wo bekommt man diese Schläuche? D.h. für was sind die eigentlich vorgesehen? - Ich habe in der letzten Zeit vornehmlich Öldruckschläuche aus dem Motorradsektor zerschnippelt und verbaut. Geht ebenfalls einwandfrei und eigentlich sollten meine Öldruckschlauch-Vorräte auch für die nächsten 326 Plattenspieler reichen, aber man weiss ja nie.... :D


    Gruß Gerhard

  • Hi Gerhard !

    ...nur mal interessehalber: wo bekommt man diese Schläuche? D.h. für was sind die eigentlich vorgesehen?

    Hier ist mein Meterstück her:


    ("Da ist das wech." wie die Lipper sagen würden.)


    https://www.ebay.de/itm/Siliko…ksid=p2060353.m2749.l2649


    In der "Innen/Außen" Auswahl muß man dann "8mm x 12mm" auswählen.


    Da besonders vermerkt wird, daß die Schläuche "lebensmittelecht" sind, gibt es ein weites Spektrum, wo sowas eingesetzt wird. Zum Beispiel in Milchpumpen, Fertigungsmaschinen für alles mögliche, wo Flüssigkeiten unter leichtem Überdruck befördert werden. Oder wo Wasser in Prozesse der Lebensmitteltechnologie geleitet wird. Da darf das Material auch keine Chemikalien abgeben.


    Für *unseren* Verwendungszweck ist das eher unerheblich. Aber gut zu wissen.


    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Jetzt hab ich Kopfkino :thumbsup:


    Gruß Arne

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Jetzt hab ich Kopfkino

    Ja, Dualismus kann sehr weit gehen.
    Bin gespannt wann es die ersten Videos auf "dualporn.to" gibt :D:D


    Ulli

  • Erster Titel dort:


    Frisch gepimpelt :thumbsup:


    Gruß Arne

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Hallo Wacholder , hättest Du noch so ein Stück Schlauch für mich? Ich habe mir jetzt noch so ein schöner 1249 zugelegt und den Pimpel bei Oli bestellt. Er hat mich auf den MS noch aufmerksam gemacht. Wäre schön wenn Du mir ein Stück schicken konntest.
    Und danke für die Beitrag. Sowas ist echt toll für Anfänger wie ich.
    Viele Grüße Josef


  • Vielen Dank für diese Mut machende super anschauliche Erklärung !
    Ich habe eben den Mode-selector meines 1219er genau so saniert.
    Hat zwar mehr als 3 x solange gedauert, weil ich mit einem Wahnsinnsrespekt an den 1219er gegangen bin ( andere nennen es Angst... ) aber es hat funktioniert. Keine Kugel verloren, keine Feder verloren und alles wieder richtig eingehängt. Zur Belohnung geht mein Mode-selector jetzt butterweich, hat aber trotzdem " Führung" und lottert nicht mehr so rum. Der alte Gummiring war bissel hart und hatte an den Stellen wo die Kugeln sitzen sowas wie ausgebeulte Taschen in denen die Kugeln ohne Spannung drinlagen.
    Grüsse
    Florian

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

  • Hi Florian !

    Zur Belohnung geht mein Mode-selector jetzt butterweich, hat aber trotzdem " Führung" und lottert nicht mehr so rum.

    Siehste. Jetzt weißt Du, daß es sich lohnt, an der Stelle tätig zu werden.


    Dafür gibt's ein


    :thumbsup::thumbup:

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Kann ich nur bestätigen! Bei meinem 1229 habe ich auch 8 × 12-Silikonschlauch genommen und habe damit das sichere Gefühl, dass ich meine MS-Nasen nicht überlaste... ^^

    Früher dachte ich, wenn man alt wird, sieht man die Welt mit anderen Augen. Heute bin ich selbst über sechzig und sehe sie noch genau wie vorher!
    Und immer noch analog... ;)

  • ...genau 8 x 12 Silikonschlauch hab ich natürlich auch genommen, wie von Peter vorgeschlagen...

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209


  • Dank deines Rat von vor Monaten habe ich dieses auch bereits umgesetzt und ein Meter zu Hause. Mit dem Silikonschlauch läuft alles prima. Gerade mit den "Baumarktdichtungen" hatte ich an 1249-ziger erhebliche Probleme, da sie beim einschwenken des Segmentes an der Schraubenspitze des Schutzwinkels hängen geblieben sind.

    * JVC QL-55F - ACE Benz H

    * Technics SL-M1 - ClearAudio Maestro V2



    Derzeit zu verkaufen:


    * Ortofon M20E mit DN350

    * "bald" ein Dual 601

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.