Beiträge von rolilohse

    Nachdem ich auch bei dem zweiten den Trafo getauscht und das stabilisierte Netzteil eingebaut habe ist auf beiden Kanälen ein Schwingen im hörbaren Bereich - ich tippe auf 1000 Hz - zu hören.

    Ich habe einmal der Spannungsregler gegen den 4,7 k Festwiderstand getauscht - es herrscht Ruhe im Karton, die Spannung nach C7 beträgt ~ 25 V. Das bleibt jetzt erst einmal so. Da die Stromaufnahme von der Schaltung sowieso konstant ist ist der Spannungsregler vielleicht auch ein wenig überdimensioniert ....


    Gruß Roland

    Hallo zusammen,


    ich habe auch einen TVV 47 nach dem Strickmuster umgebaut - der funktioniert wunderbar. Bei einem weiteren habe ich schon vor einiger Zeit die Elkos und andere Bauteile getauscht. Nachdem ich auch bei dem zweiten den Trafo getauscht und das stabilisierte Netzteil eingebaut habe ist auf beiden Kanälen ein Schwingen im hörbaren Bereich - ich tippe auf 1000 Hz - zu hören. Den kleinen 330 nf zwischen Eingang und Masse des Spannungsreglers habe ich nicht vergessen.


    Hat jemand eine Idee, was das Schwingen hervorrufen kann?


    Gruß Roland

    Hallo zusammen,


    ich habe hier aus dem Board ein Kurvenrad aus dem 1010 bekommen können. Das hat als Ersatzteilnummer die 12K-U14b - und damit die identische Nummer wie mein defektes aus dem 1019. Wie jetzt genau der Unterschied zu dem 12K-U303 ist (wenn es überhaupt einen gibt) wird wohl für immer eines der letzten ungelösten Rätsel den Meschheit bleiben ...


    Gruß Roland

    Hallo zusammen,


    bei meinem 1019 ist leider das Kurvenrad defekt - weiß jemand, ob die Kurvenräder bei 1019 und 1010 identisch sind? In der Bucht wird gerade eines für den 1010 als NOS für überschaubares Geld angeboten.


    Gruß Roland

    Hallo zusammen,


    Corona-Zeit = Bastelzeit: Ich möchte meinen 1019 bluetooth-fähig machen (bitte keine Fragen nach der Sinnhaftigkeit stellen :D ).


    Dazu habe ich einen revidierten TVV 47 in die Zarge geschraubt, das originale DIN-Kabel wieder verbaut und die Massebrücke am Kurzschließer wieder aktiviert. Am Ausgang des TVV 47 wollte ich einen Bluetooth Transmitter anschließen.


    Nun brummt es, nicht laut, aber störend. Der 1019 mit getrennten Masseführung und Cinchkabel ist ruhig, der TVV 47 mit kurzgeschlossenem Eingang (beim Start oder Stop) ist ebenfalls ruhig. Nur die Kombi brummt und sirrt ... hat da jemand eine Idee? Das klingt doch stark nach Masseproblemen.


    Gruß Roland

    Hallo Sebastian,


    meiner Erfahrung nach dient der Kurzschließer dazu, das Kurvenrad an der richtigen Position festzuhalten. Ohne Kurzschließer dreht sich das Kurvenrad eine Idee zu weit und es rattert. Stimmt damit alles bei deinem 601?


    Gruß Roland

    Moin!

    Sofern das Bild von deinem Dreher stammt, finde ich nicht, dass die Ringe gut zueinander stehen. Sie sollten meiner Meinung nach parallel sein, wenn der Tonarm auf der Tonarmstütze aufliegt.

    Das stimmt nicht so ganz. Wenn der Tonarm auf der Stütze liegt, dann soll die Außenkante des äußeren Rings die Schraube des Vertikallages halb bedecken. Auf dem Bild ist also alles richtig!


    Ich kann auch nur noch einmal gebetsmühlenartig wiederholen, dass der 1219 eine komplette Überholung braucht.


    Gruß Roland

    Hallo zusammen,


    guter Tipp - leider haben die meisten Weine heute einen Schraubverschluss. :D


    Ich gehe da immer nach folgender Methode vor: Bei der Demontage die Kugel auf den Fußboden fallen lassen, dann suche ich leise fluchend nach dieser Kugel und dann lege ich diese sorgfältig weg und finde diese dann nie wieder...


    Gruß Roland

    Hallo Benjamin!

    Vorteil von Nieten gegenüber Schrauben an dem Motor?

    Es geht schneller! :D


    Ich verniete seit einiger Zeit die Dosenmotoren mit Blindnieten, das funktioniert sehr gut. Probleme mit überstehenden Nieten habe ich noch nicht gehabt, der Rotor hat da genügend Abstand.


    Gruß Roland

    Hallo zusammen,

    Das riecht nach der Führungsschiene hinten im Abstellblech.
    Die hat mich bei meinem 3ten 1229 Wartungsversuch auch wahnsinnig gemacht.

    diese Führungsschiene hat mich kürzlich ebenfalls eine Stunde meiner kostbaren Lebenszeit gekostet! ;( Zudem war auch noch das Schutzschild (#233) ein wenig verbogen, sodass das Segment an diesem teilweise anlag - auch da würde ich einmal schauen!


    Gruß Roland

    Hallo Peter,


    wie immer ein sehr guter Tipp - auch wenn er anscheinend geklaut ist! :D


    Ich habe bisher immer die Quetschdichtungen verbaut und dabei die Wandstärke ein wenig reduziert - das funktioniert eigentlich immer:



    Nach der Überholung vermeide ich tunlichst, den Mode Selektor zu benutzen, das Risiko, dass die Nasen abbrechen ist mit einfach zu hoch!


    Gruß Roland