Einstieg mit Dual 1224

  • Hallo,

    ich habe im Keller meiner Mutter einen alten 1224er ausgegraben und dies hat mein Interesse an dem Plattenspieler geweckt. Der sieht leider nicht mehr so schnieke aus wie früher und ich würde den gerne wieder Fit machen.

    Wie man sieht, sieht der Plattenteller echt bescheiden aus.

    Wie bekomme ich den wieder sauber? Kann ich da einfach mit einem Hausschwamm und etwas Pril drüber schruppen oder ist das ne ganz blöde Idee?

    So läuft der Teller noch super rund, also der eiert nicht oder so. Wie das Getriebe aussieht kann ich leider nicht sagen, da lass ich lieber die Finger von, ich habs nicht so mit Elektronik.

    Die Nadel kann ich leider nicht Fotografieren, das bekommt mein Handy nicht hin. Wie sieht denn eine gute und funktionstüchtige Nadel aus?

    Nun ein paar Fragen zum Setup.

    Was empfiehlt sich da so an Boxen und Verstärker? Brauche ich überhaupt einen Verstärker?

    (Der Plattenspieler hat noch einen 4-Dioden DIN Stecker).


    LG und vielen Dank im Voraus

    Finn

  • Hallo Finn,


    Willkommen im Forum. Einen Verstärker oder Receiver sowie Lautsprecher wirst Du brauchen. Die Frage ist dann, wie viel Geld kannst oder willst Du investieren? Dann musst Du entscheiden ob Du neu oder gebraucht kaufen willst?


    Andre

    Marantz SR6008 / Marantz DV7001 / Panasonic DP-UB824 // Klipsch Heresy E & RF3, RC3, RS3 & KSW15


    – André –

  • Hallo Finn,


    herzlich willkommen im Dual-Board.

    Kann ich da einfach mit einem Hausschwamm und etwas Pril drüber schruppen oder ist das ne ganz blöde Idee?

    Nein, das ist keine böde Idee. Für den ersten Schmutz zu entfernen, leicht abreiben, nicht schrubben.

    Die Nadel kann ich leider nicht Fotografieren, das bekommt mein Handy nicht hin. Wie sieht denn eine gute und funktionstüchtige Nadel aus?

    Bilder hierzu findest Du ausreichend im Netz.


    Was empfiehlt sich da so an Boxen und Verstärker? Brauche ich überhaupt einen Verstärker?

    (Der Plattenspieler hat noch einen 4-Dioden DIN Stecker).

    Ja, Du benötigst einen Verstärker mit Phono-Eingang (Entzerrer-Vorverstärker), am besten noch mit 5poligem DIN-Eingang

    und ein Paar Lautsprecher.


    Ob diese optisch passend, von Dual oder einem anderen Hersteller sein sollen, entscheidet Dein Geschmack.

    Gruß Peter

  • Hallo,


    mach bitte ein Foto vom Tonarm mit dem System damit man erkennen kann welches verbaut wurde.

    Die Matte kannst Du vorsichtig vom Plattenteller abnehmen

    https://www.hifi-archiv.info/D…CS/Dual%201224/index.html

    ist die Anleitung.

    Bitte daran halten, ein Plattenspieler ist ein feinmechanisches Gerät und sollte auch so behandelt werden.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Hallo und willkommen...


    Wie schon geschrieben wurde, ob du einen Vorverstärker benötigst, hängt davon ab, welches System am Tonarm hängt.

    Wenn da CDS drauf steht (ob 650 oder 660) benötigst du keinen extra Vorverstärker.


    Für den Tellerbelag Spüliwasser und eine weiche Bürste.


    An Elektronik ist da nicht viel drin, außer einem Motor und einem Entstörkondensator im Kasten mit dem Motorschalter. Es wäre vermutlich gut, den zu tauschen, aber auch das hängt davon ab, welcher Typ von Kondensator dort verbaut ist.

    Das war es dann auch schon an 'Elektronik', der Rest ist reine Mechanik.

    Da sollten die Lagerstellen geprüft werden, ob die alten Öle und Fette nicht verharzt sind und das ganze auch schon leichtgängig ist.


    Mit einer guten Lupe kann man höchstens ergebenen, ob die Nadel nicht abgebrochen ist. Ob sie noch gut ist, kann man nur unter dem Mikroskop erkennen. Man kann es im Zweifel eher hören, als sehen.


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Hallo Finn,


    du könntest diese App versuchen, wenn du Android hast


    https://play.google.com/store/…camera.jkpmagnifiercamera


    Da kann man evtl schon mal etwas erkennen.


    Ansonsten, herzlich willkommen im Forum der verrückten.

    Viele Grüße

    Jörg


    Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust. - Dalai Lama


    Im Wohnzimmer spielt aktuell ein 1219 - im Büro übernehmen das ein CS 620Q ein CS 522 (jetzt mit Haube, danke dafür an das Forumsmitglied Wolfgang -601_1700_839-) und ein CS 1228

    Pause haben: der CS 5000 und der 1225

  • Hi Finn !


    Willkommen im Therapiezentrum für kaputte Dreher und ihr desolates Umfeld ...


    Sei' doch mal bitte so gut und ergänze Dein Benutzerprofil um eine Ortsangabe / Region.


    Bei einem so gut "abgelagerten" Gerät ist die Gefahr groß, daß es so richtig schön verklebt und verkleistert ist und dann *muß* man dem Ding unter den Rock gucken. Das ist einerseits nicht schwierig, weil es praktisch keine Elektronik gibt - dafür aber allerhand Mechanik.

    Der Schwarzwald, wo die Duals gebaut wurden, ist die Heimat der Kuckucksuhren - und das sieht man an den Mechaniken.

    Eventuell wohnt ein Hardcore-Schrauber gleich um die Ecke und könnte sich das Gerät mal angucken. Für den geübten Schrauber ist das meiste tägliches Einerlei, aber wenn man das erste Mal davor sitzt, weiß man nicht wohin.


    Wobei: der 1224 ist ein dankbares Einsteigergerät für Selbstreparaturen. Ich habe gan früher mal mit einem 1220 angefangen. Das ist die gleiche Grundmechanik mit einem anderen Arm - und der mußte unter meiner damaligen Unwissenheit ziemlich leiden ...

    Da ist das in Zeiten des Internets schon deutlich einfacher und wir haben hier schon Leute angeleitet und sind mit Sicherheit Schuld an so mancher Gerätesammlung, die sich aus einer einstmals kleinen, ersten erfolgreichen Reparatur gebildet hat. Wenn Du nicht vollkommen zwei linke Hände (oder vier Füße) hast und mit etwas Werkzeug umgehen kannst, sollte die Wiederbelebung gut ablaufen.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • der 1224 hat ein Kristall System verbaut, in seltenen Fällen auch ein Magnet System, dann hat der 1224 die Zusatz Bezeichnung "Hi-Fi"

    Ist es die Ausführung mit Kristall-System, solltest Du den Spieler an einem speziell dafür geeigneten Eingang anschließen, da der normale AUX-Eingang eines Verstärkers nicht das volle Klangvolumen bringt. Idealerweise ein alter Dual Verstärker, z. B. der CV40. Außerdem verfügen diese Amps noch über DIN Eingänge, sodass Du keinen Adapter benötigst.

    Leider sind die alten Dual- Amps nicht mehr die Jüngstem und haben min. 40 Jahre auf dem Buckel, also, wenns so einer werden soll, persönlich abholen und erst ausführlich testen ob nichts knackt und knistert beim Betätigen der Bedienungselemente und beide Kanäle ohne Ausfälle und auch gleich laut sind.


    Dies wäre so ein Kandidat.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…kaufen/2062512157-172-701


    Gruß Hans

  • dann hat der 1224 die Zusatz Bezeichnung "Hi-Fi"

    Du verwechselt 1214 und 1224. Den 1214 gab es als HiFi-Variante (anderer Motor), den 1224 meines Wissens nach nicht, bzw. war der quasi immer Hifi, auch wenn er ein CDS als System hatte.

    da der normale AUX-Eingang eines Verstärkers nicht das volle Klangvolumen bringt

    Hängt vom Verstärker, bzw dessen Eingangsimpedanz ab.. Aber du hast natürlich Recht, zu einem Dualdreher passt da wunderbar ein Dual-Verstärker.


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Der 1224 Hifi ist der 1225 :-)

    Ulli aus dem Ruhrpott


    man kann den Wahnsinn nicht mehr beschreiben, man kann ihm nicht mal mehr eine Narrenkappe aufsetzen (HDH)

    If my heart could do my thinking And my Head begin to feel. Would I look upon a world anew And know what's truly real (Van Morrison)


  • Ich glaube wir haben den Finn verschreckt....

    Marantz SR6008 / Marantz DV7001 / Panasonic DP-UB824 // Klipsch Heresy E & RF3, RC3, RS3 & KSW15


    – André –

  • warum denn?

    Fünfzig für einen Verstärker, der auch über den richtigen Eingang verfügt und Fünfzig für ein Paar Lautsprecher, dass passt doch alles zusammen, ich wüsste nicht, wie es noch preiswerter gehen sollte.

    lg. Hans

  • Wichtiger Hinweis zur Abnahme der Tellermatte, diese ist bei diesen Geräten verklebt und lässt sich eben nicht mal so einfach hochheben, da besteht die Gefahr das du den silbernen Ring verbiegen tust, was dann zur Folge hat, daß deine Schallplatte uneben aufliegt, zumal es dann sehr unschön aussieht. Leidvolle Selbsterfahrung :(

  • Hier sollte das Schreiben gesperrt werden, bis auf einen Moderator. Und der darf keine Spezialkenntnisse haben. 😂

    1. Waschen ohne überschwemmen

    2. Das das und das prüfen.

    3. Volksmusik Platte nehmen und hören.

    ...


    Wir Laien brauchen es immer so einfach wie es nur geht. 😁😁😁


    Cheers Ronny

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.