Zarge - 1229 mit Brickettmotor

  • Der müsste einen anderen Durchmesser haben, die haben ja einen kleinen Plattenteller.

    Das kannste schon so machen aber dann ist es halt kacke...

  • Das Pulley muss schon vom Dosenmotor sein.


    Allerdings ist die Achse nur 3mm. Ich habe auch einen AM400 mit einer 4mm Achse hier liegen und der passt leider nicht.

    Bilder

    * Kenwood KD-7010 - ACE Benz H (MC)
    * Technics SL-M1 - "Room Cantilever" ala Jo Soppa (MM)
    * Denon DP-47F - AT95e Wood Body (MM)

    * Dual 714Q - Stanton TH680S (MM)

    * Dual 704 - B&O SP1 (MM)



    Derzeit zu verkaufen:


    - Dual 714Q mit Tonarmumbau auf Halbzoll ohne Adapter

    - Dual 601 (neuer Riemen, neue Nadel etc.)

    - Dual 621 gewartet

    - Dual 704 originale Bedienungsanleitung

    - Denon DL-110 MC

    - Zarge für Dual 714Q

  • Mit dem Lineal ist das jetzt auf die Schnelle gemessen für das Foto. Diese Achse des Ankers ist definitiv zu dick für ein Pulley des 1219/1229. Ich habs persönlich festgestellt und war dann enttäuscht, dass ich ihn nicht verwenden konnte.

    * Kenwood KD-7010 - ACE Benz H (MC)
    * Technics SL-M1 - "Room Cantilever" ala Jo Soppa (MM)
    * Denon DP-47F - AT95e Wood Body (MM)

    * Dual 714Q - Stanton TH680S (MM)

    * Dual 704 - B&O SP1 (MM)



    Derzeit zu verkaufen:


    - Dual 714Q mit Tonarmumbau auf Halbzoll ohne Adapter

    - Dual 601 (neuer Riemen, neue Nadel etc.)

    - Dual 621 gewartet

    - Dual 704 originale Bedienungsanleitung

    - Denon DL-110 MC

    - Zarge für Dual 714Q

  • Hallo,

    sehr interessant die Sache mit dem Motortausch. Mein Dosenmotor im 1229 vibriert und ich versuch jetzt auch mal den AM 400.

    Gibt es eigentlich weitere Motoren die kompatibel sind? Z.B SM 840 ohne den Aufsatz?


    FroheOstern!


    Felix

  • Gibt es eigentlich weitere Motoren die kompatibel sind? Z.B SM 840 ohne den Aufsatz?

    Nein es passen wenn überhaupt nur AM oder SM400 Motoren. Der 840 ist für Reibradantriebe. Blödsinn: Riemenatriebe natürlich.

    Ich verstehe ja, dass man einen AM400 einbaut wenn nichts anderes da ist, aber warum muss man unbedingt die Dosenmotoren rauswerfen? Es hat schon einen Grund warum Dual für die großen Teller auch den stärkeren Motor verwendet hat, der hat einfach mehr Durchzug. Wartet die Dosen anständig und dann ist da zu 95% auch Ruhe.

    VG
    Kai




    Einmal editiert, zuletzt von tpl1011 ()

  • Wartet die Dosen anständig und dann ist da zu 95% auch Ruhe.

    Das ist ja auch meine Devise. Allerdings gibt es Dosen, welche partout nicht leise werden wollen. Für den Fall ist ein Am oder Sm400 einfach super. Es ist halt nur nicht sicher das die immer super ruhig sind.

    Gruß Michael

  • Danke. Ich finde es schon sinnvoll zu wissen, welche Motoren man austauschen kann. Lieber ein 1229 mit AM 400 der läuft, als gar keiner. Meine Dose hab ich gewartet. Ich bekomme das vibrieren einfach nicht weg.

  • Mal unabhängig vom 1229.weil es mixh interessiert. Der sm840 ist auch ein 110/220 volt synchron Motor, oder?

    Hat der die selbe Drehgeschwindigkeit wie die 400er? Wo liegen denn die Unterschiede.

  • Da man in diesen Zeiten sogar an Ostern zum basteln kommt habe ich mich nochmal der Dose gewidmet. Nachdem ich die Motorschalen fester zusammengeschraubt habe und mit leichten Schlägen darauf die beste Position gefunden habe ist der Motor deutlich leiser geworden und vibriert weniger. Mal sehen wie sich ein AM 400 verhält, ich warte auf einen. Falls jemand einen guten SM 400 über hat wäre ich interessiert.

    Grüße!

  • Kann das sein das der SM400 immer auch die 3mm Achse hat ? Ich hatte damals nämlich eine SM 400 verbaut und keine

    AM 400.


    Und die Achse vom AM 400 ist dicker ab 122x ?? Kann das sein ?


    Ulli

  • Da man in diesen Zeiten sogar an Ostern zum basteln kommt habe ich mich nochmal der Dose gewidmet. Nachdem ich die Motorschalen fester zusammengeschraubt habe und mit leichten Schlägen darauf die beste Position gefunden habe ist der Motor deutlich leiser geworden und vibriert weniger.

    Deshalb schreibe ich ja, wartet die Dose anständig. Wenn man die Schrauben nicht vernünftig anzieht und die Achse nicht zentriert muss er ja vibrieren, oder? Dann noch einen neuen Dämpfer rein und gut ist.

  • So ist es. Allerdings wird er sehr heiss im Betrieb. Dafür finde ich keine Lösung. Das sind keine 40 grad, eher 60 grad .Kann man fast nicht mehr anfassen.

  • So ist es. Allerdings wird er sehr heiss im Betrieb.

    Dreht die Achse mehrere Umdrehungen nach, wenn man den Pulley anschnippt?


    Ist der Motor richtig angeschlossen und läuft nicht auf 110 V sondern auf 220 V ?



    LG, Micha

  • Danke, ich habe es nochmal kontroliert. Richtig angeschlossen und Pulley läuft frei. Anschnippen 4-5 mal rum.

    Wie weit sind die Schalen des Motors bei korrektem Zusammenbau entfernt, bzw. wie breit ist der Spalt dazwischen?


    Grüße,

    felix

  • Wie weit sind die Schalen des Motors bei korrektem Zusammenbau entfernt,

    In den Schalen sind Nasen nach innen gedrückt. Die Stege drücken dann gegen die Pakete

    und damit ist der Abstand richtig.

    Während des wechselseitigen Anziehens der Schalen ringsum auf die außere Kante

    klopfen, bringt das beste Ergebnis beim Ausrichten.

  • Mal unabhängig vom 1229.weil es mixh interessiert. Der sm840 ist auch ein 110/220 volt synchron Motor, oder?

    Hat der die selbe Drehgeschwindigkeit wie die 400er? Wo liegen denn die Unterschiede.

    Hallo,


    ja, auch der zu Reimentrieblern gehörende SM 840 ist ein Synchronmotor, der allerdings, da achtpolig, nur halb so schnell dreht wie ein SM 400 oder ein Dosenmotor. Er kommt als Austausch also nicht in Betracht.


    Beste Grüße, Uwe

    »Mit der Vervollkommnung der Demokratie widerspiegelt die Präsidentschaft immer mehr die innere Seele des Volkes. Wir nähern uns einem erhabenen Ideal. Eines großen und glorreichen Tages wird sich der Herzenswunsch der einfachen Leute des Landes letztendlich erfüllen und das Weiße Haus mit einem wahren Idioten geschmückt sein.« (Henry L. Mencken, 1920)

  • Hallo,


    ja, auch der zu Reimentrieblern gehörende SM 840 ist ein Synchronmotor, der allerdings, da achtpolig, nur halb so schnell dreht wie ein SM 400 oder ein Dosenmotor. Er kommt als Austausch also nicht in Betracht.


    Beste Grüße, Uwe

    Danke! Alles klar.


    In den Schalen sind Nasen nach innen gedrückt. Die Stege drücken dann gegen die Pakete

    und damit ist der Abstand richtig.

    Während des wechselseitigen Anziehens der Schalen ringsum auf die außere Kante

    klopfen, bringt das beste Ergebnis beim Ausrichten.

    Also das scheint mir bei meinem dann richtig zu sein.

    Er läuft auch leise und ohne klakkern. Aber wird eindeutig zu heiss.

    Einmal editiert, zuletzt von MIKHITA () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von MIKHITA mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Er läuft auch leise und ohne klakkern. Aber wird eindeutig zu heiss.

    Dann miss mal die Spulen durch. Also den Widerstand zwischen schwarz - weiß und grün - orange, wenn

    ich mich richtig erinnere.


    EDIT: die Belegung der Stecker noch mal genau überprüfen.

    grün=3, weiß=4, orange=6 und schwarz=7.

    Wenn alles oder ein Kabel versetzt ist, kann er heiß laufen.


    Einmal editiert, zuletzt von mickdry ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!