Dual 741Q oder 714Q

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 741Q oder 714Q

      Moin,

      ich habe zwei Duals hier stehen bei denen ich mich nicht entscheiden kann welchen ich nutzen soll.

      Einmal einen 741Q und einen 714Q.

      Am 741Q ist zur Zeit ein Ortofon X3 MC verbaut, an meinen 714Q ein ULM 60E mir original Nadel.
      Ich würde aber gerne einen Halbzolladapter für deb 714 kaufen um dort das X3 MC zu verbauen.

      Macht es Sinn das Geld zu investieren oder ist der 741Q der bessere Spieler oder macht gar der 714Q mit dem ULM eine bessere Figur?
      Ich habe nämlich die Vermutung, dass sich da nicht viel tut. Sehe ich das richtig?

      Ob Halb- oder Vollautomat ist mir egal.

      Grüße
      Fritz
    • Hallo Fritz,

      meine Antwort ist rein persönlicher Natur und daher völlig subjektiv. Auch wenn der 741 sicherlich technisch gesehen einen großen Wurf darstellt, ist er doch optisch ein klassischer Griff ins Klo.

      Daher gibt es für mich nur die Antwort, nutze wenn du nur einen nutzen kannst den 714 und investiere in einen Adapter. Ob's soundtechnisch was bringt, darf gern bezweifelt werden. Aber ich finde gerade im Vinylbereich hört doch das Auge mit.

      * Kenwood KD-7010 - ACE Benz H MC
      * Technics SL-M1 - Denon DL-110 MC
      * Denon DP-47F - "Room Cantilever" ala Jo Soppa
      * Dual 714Q - Denon DL-110 MC


      Derzeit zu verkaufen:

      - 1219 & 1229 Einzelteile / Ersatzteile
      - Zarge in schwarz 714Q
      - Dual 1249 Plattenspieler (überholt)
    • Na, den 714. Den 741 tust an die Sonne - aber ohne das X3 MC. Dann holst du dir von Thomas (candela) den perfekten 1/2" Adapter für das X3 MC.

      Habe selber das X3 MC am Adapter von Thomas - die silberne Ausführung. Das macht nicht nur optisch was her, auch klanglich gefällt meinen Ohren das X3 einfach sehr gut.
      Locker bleiben - Gruß Jo

      Ich suche: Micro Seiki DD40 und Technics SL-MA1 und SL-M2 und SL-M3 ;)
    • dirtiest schrieb:

      Na, den 714. Den 741 tust an die Sonne - aber ohne das X3 MC. Dann holst du dir von Thomas (candela) den perfekten 1/2" Adapter für das X3 MC.

      Habe selber das X3 MC am Adapter von Thomas - die silberne Ausführung. Das macht nicht nur optisch was her, auch klanglich gefällt meinen Ohren das X3 einfach sehr gut.
      Genau das wollte ich auch vorschlagen. 741 weg und dafür den Adapter von Thomas kaufen.
      Läuft bei mir auch am 714.
      Gruß,
      Ingo
    • Moin,

      auch wenn ich keinen der Dreher besitze hatte ich doch beide schon hier und würde es genauso wie meine Vorredner machen.

      Für den Erlös aus demVerkauf des 741 sind auch 2 Adapter von Thomas drin und Dein ULM 60E, sofern Du es loswerden willst, bringt auch noch was.

      Ich habe übrigens auf meinem 704 von Jo ein X5 MC und bin ebenfalls sehr zufrieden...
      Beste Grüße

      Günther


      "Listen to the music"
      Derzeit am Start: Dual 704, 491a in Eigenbauzarge, Onkyo Multiac 70P modifiziert; vor der "Werkstatt": 604, 630, Panasonic DD aus Kompaktanlage; Umbaukandidat: 502 (Arm fehlt)
      Abzugeben: 606 mit 1/2" Headshell, 610, 2x 1209 Chassis, Braun Flachboxen, Telefunken HiFi-Studio 1 Baustelle
    • Ich habe nur das Problem, dass die Nadel des MCs abgebrochen ist. Deswegen habe ich auch den 741q sehr günstig erstehen können.
      Lohnt sich da dann ein Retip?
      Da wo ich immer retippen habe lassen kostet eine Shibata Nadel auf einem Boron-Träger 250€, ein Retip mit Alu + Elliptisch kostet dahingegen ca. 65€.
      Das MC hat aber original einen Fineline Diamanten gehabt. Also müsste ich ja theoretisch einen Shibata Retip nehmen um in die Region des Originals zu kommen.

      Lohnt sich das ganze dann noch?

      Grüße
      Fritz
    • Ich sehe alle sind für den 714Q.
      Optisch finde ich ihn auch besser und wenn der 741 nicht wirklich technisch überlegen ist bleibe ich bei dem 714Q.

      Die Frage ist nur ob sich ein Retip wie hier schon gesagt lohnt.

      Fritz12 schrieb:

      Ich habe nur das Problem, dass die Nadel des MCs abgebrochen ist. Deswegen habe ich auch den 741q sehr günstig erstehen können.
      Lohnt sich da dann ein Retip?
      Da wo ich immer retippen habe lassen kostet eine Shibata Nadel auf einem Boron-Träger 250€, ein Retip mit Alu + Elliptisch kostet dahingegen ca. 65€.
      Das MC hat aber original einen Fineline Diamanten gehabt. Also müsste ich ja theoretisch einen Shibata Retip nehmen um in die Region des Originals zu kommen.

      Lohnt sich das ganze dann noch?

      Grüße
    • Wenn du die Kosten für eine Adapter scheust und eventuell andere Headshells von Schlachtplatten zu Hause haben solltest, wäre das eventuell interessant. Das Thema mit dem ULM Umbau wurde bereits vor 5 Jahren diskutiert. Da ich mich derzeit ebenfalls mit beschäftige, hier der Link.

      Dual Board Umbau ULM
      * Kenwood KD-7010 - ACE Benz H MC
      * Technics SL-M1 - Denon DL-110 MC
      * Denon DP-47F - "Room Cantilever" ala Jo Soppa
      * Dual 714Q - Denon DL-110 MC


      Derzeit zu verkaufen:

      - 1219 & 1229 Einzelteile / Ersatzteile
      - Zarge in schwarz 714Q
      - Dual 1249 Plattenspieler (überholt)
    • Fritz12 schrieb:

      Ich sehe alle sind für den 714Q.
      Optisch finde ich ihn auch besser und wenn der 741 nicht wirklich technisch überlegen ist bleibe ich bei dem 714Q.

      Die Frage ist nur ob sich ein Retip wie hier schon gesagt lohnt.

      Fritz12 schrieb:

      Ich habe nur das Problem, dass die Nadel des MCs abgebrochen ist. Deswegen habe ich auch den 741q sehr günstig erstehen können.
      Lohnt sich da dann ein Retip?
      Da wo ich immer retippen habe lassen kostet eine Shibata Nadel auf einem Boron-Träger 250€, ein Retip mit Alu + Elliptisch kostet dahingegen ca. 65€.
      Das MC hat aber original einen Fineline Diamanten gehabt. Also müsste ich ja theoretisch einen Shibata Retip nehmen um in die Region des Originals zu kommen.

      Lohnt sich das ganze dann noch?
      Grüße
      Ob sich das lohnt, kannst sicherlich nur du allein beantworten. Letztlich ist es ja dein Geld, was dafür drauf gehen würde. Ich habe mein ACE H beim Nadelspezialisten retippen lassen. Es sollte nächste Woche ankommen. Habe explizit auf den Boron Träger verzichtet. Da ich auch das System lediglich gebraucht gekauft habe und mir dann durch blödes Handeln den Diamanten von Träger Abriss, war ich lediglich bereits 180 in Aluminium und in eine Shibata zu stecken. Ich hoffe damit glücklich zu werden.
      * Kenwood KD-7010 - ACE Benz H MC
      * Technics SL-M1 - Denon DL-110 MC
      * Denon DP-47F - "Room Cantilever" ala Jo Soppa
      * Dual 714Q - Denon DL-110 MC


      Derzeit zu verkaufen:

      - 1219 & 1229 Einzelteile / Ersatzteile
      - Zarge in schwarz 714Q
      - Dual 1249 Plattenspieler (überholt)
    • ...sehe das anders, obwohl ich den 714er mag und häufig nutze, hab ich von dual noch nichts besseres gehört als den 741...wenn da eh schon ein gutes system montiert ist und das klangmässig zusagt, würde ich den 741er behalten....besser wirds mit dual nicht mehr.

      romme
    • Konnte mir den 741 leider noch nicht anhören da das System ja hin ist.

      Einen Halbzoll Adapter würde ich mir so oder so zulegen.
      Wenn ich das X3 repariert habe lasse würde ich es an beiden Spielern testen.

      Ich frage mich aber wie gesagt ob es sich lohnt eine Shibata Nadel zu wählen oder ob nicht die Elliptische reicht.
    • Fritz12 schrieb:

      Ich sehe alle sind für den 714Q.
      Optisch finde ich ihn auch besser und wenn der 741 nicht wirklich technisch überlegen ist bleibe ich bei dem 714Q.
      Nö.

      Mir gefällt der 741Q besser. :)
      Beim 714Q stören mich einige Dinge, wie z.B. der Pitchschalter, das aufgeklebte "Electronic Direct Drive" Schild, etc.
      Mir gefällt die komplette Serie 508/528/607/608/617Q/627Q/628/708Q/728Q/741Q/1268 von allen Dual-Serien am besten.

      Aber alles eine Frage des Geschmacks.
      Es soll ja hier auch Leute geben, die einen 1019 schön finden. :whistling:
      Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
      Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E
    • Fritz12 schrieb:

      das Problem, dass die Nadel des MCs abgebrochen ist. Deswegen habe ich auch den 741q sehr günstig erstehen können.
      den 741 habe ich mit dem MCC 120 und die Nadelversorgung ist tatsächlich das einzige "Problem" . Bei Axel Schürholz hatte ich mal eine retippen lassen. Später hat die Befestigung aufgegeben. Ein Kollege vom Forum hatte eine NOS in Polen gefunden. Diese war nicht preiswert, aber sehr gut. Ich habe es nicht bereut.

      714 und 741 sind beides Super-Dreher! Letztlich entscheidet der Geschmack.

      Leute, macht mir den 741 nicht schlecht! :)


      Ich habe das Problem 714 oder 741 so gelöst: rechts der 714, links der 741


      Gruß
      Harry
    • Die Frage nach dem Geschmack.... ^^

      Frage drei Leute und du erhälst fünf Meinungen.
      * Kenwood KD-7010 - ACE Benz H MC
      * Technics SL-M1 - Denon DL-110 MC
      * Denon DP-47F - "Room Cantilever" ala Jo Soppa
      * Dual 714Q - Denon DL-110 MC


      Derzeit zu verkaufen:

      - 1219 & 1229 Einzelteile / Ersatzteile
      - Zarge in schwarz 714Q
      - Dual 1249 Plattenspieler (überholt)
    • Moin Fritz,

      meine Gedanken zu dem Thema:

      1. Ich höre mit 731 und 741, wenn einer von beiden gehen müsste wäre es der 741, obwohl ich das
      Gerät mit meinen ersten Ausbildungsvergütungen damals mühsam zusammen gespart hatte ;) .

      Der 741 hat leichte Vorteile beim Thema Trittschall und Rumpeln. Die sind aber marginal.
      Mir ist es nicht möglich beide mit gleichem TA auseinander zu halten. Hab aber auch keine
      Doppelblindstudie gemacht.

      2. Mit kaputter Nadel beim X3 ist das System quasi wertlos und ich würde meine Entscheidung
      auf der grünen Wiese treffen. Und dann wäre ein Kandidat das AT-VM95ML.

      3. Möchtest Du unbedingt am X3 festhalten, dann gleich Boron und Shibata. Eine Ellipse hat Dein
      ULM60E schon.

      4. Alternativ wird momentan ein NOS X3 MC in der Bucht angeboten.

      Beste Grüße

      Thomas
      Ich biete: 731/714 Halbzoll + OM Adapter, TKS Halbzoll + OM Adapter + Halteplatten + Reparaturen, Federhaus aus PEEK