Hörvergleich orig. DN 160E (naked stylus) vs. DN 160 Shibata (retipped) am ULM60E

  • Moin, zu den Beiträgen 216/218 von mir: meine Nadel wurde übrigens (günstig) repariert und ich bin glücklich! :-) Grüße

  • Ich hole diesen Thread mal aus der Versenkung. Wenn man wirklich der Philosophie des ultraleichtem Tonarms folgen will, braucht es ein leichtes System. In diesem Thread wird geschrieben, dass man zum Retippen besser ein Original DN160 e nimmt als ein neues DN155 e oder DN 152 e.

    Ich kenne mich nicht wirklich aus, aber der Nadelträger selbst altert doch auch, oder? Selbst wenn man da eine neue Nadel drauf macht, irgendwann hat das Ganze doch nicht mehr die ursprünglichen Eigenschaften. Die Compliance hängt doch auch vom Nadelträger ab oder kann man einen Nadelträger Jahrzehnte lang im Einsatz haben?



    Gruß


    Uwe

  • ...ich geh davon aus, dass bei diesen systemen nadelträger samt abtastnadel getausch wird....da ist es dann wohl relativ unerheblich, ob es sich um eine dn 152/155/160 handelt...


    romme

  • Ich habe vor etwa einem halben Jahr das Vergnügen gehabt, beide Versionen - originale DN160 und shibataisierte DN160 - im direkten Vergleich zu hören. Die Version mit der Shibatanadel hört sich besser an, ist etwas detailreicher, transparenter mit etwas mehr Bühne und schöneren Klangfarben. Insgesamt ergab sich eine hörbare Klangverbesserung, aber keine Klangrevolution.

    freundliche Grüße


    Ralph



    Dreher: Golden 1, CS 741Q, CS 731Q, CS 728Q
    MC-Systeme: Goldring Elite, AT33 PTG II, Ortofon MC20 Super ... MM-Systeme: ELAC 796 HSP, AT 150 Sa, TK60E mit DN 160
    Vorverstärker: Aikido 1+ und Aikido Hybrid Supreme
    Verstärker: Harman/Kardon HK 6800 ... Receiver: Dual CR 1730
    Boxen: Nubert NuWave35 mit ATM-35 und Dual CL 720

  • ...genau das war auch mein Eindruck! Wobei die O-160er in meinem Falle eine "nackte" war. Shibatisierte Nadeln sind jedoch m.W. generell getipt, so dass der Vorteil des Schliffs ggf. durch die Aufhängung auch teilweise wieder "aufgefressen" werden könnte. Ist jetzt kein Plädoyer gegen das Shibatisieren, man sollte aber auch die Erwartungen nicht zu hoch schrauben.


    Gruß Gerhard

  • Wobei die O-160er in meinem Falle eine "nackte" war.

    Wohl dem, der eine solche Nadel mit nacktem Stein hat. Sie ist heute sehr selten und soll nach allem, was ich gehört und gelesen habe, sehr deutlich besser klingen als die getippte Variante.

    Ist jetzt kein Plädoyer gegen das Shibatisieren, man sollte aber auch die Erwartungen nicht zu hoch schrauben.

    Diese Formulierung bringt es auf den Punkt.

    freundliche Grüße


    Ralph



    Dreher: Golden 1, CS 741Q, CS 731Q, CS 728Q
    MC-Systeme: Goldring Elite, AT33 PTG II, Ortofon MC20 Super ... MM-Systeme: ELAC 796 HSP, AT 150 Sa, TK60E mit DN 160
    Vorverstärker: Aikido 1+ und Aikido Hybrid Supreme
    Verstärker: Harman/Kardon HK 6800 ... Receiver: Dual CR 1730
    Boxen: Nubert NuWave35 mit ATM-35 und Dual CL 720

  • Shibatisierte Nadeln sind jedoch m.W. generell getipt, so dass der Vorteil des Schliffs ggf. durch die Aufhängung auch teilweise wieder "aufgefressen" werden könnte.

    Wie kommst du denn darauf Gerhard? Mein Nadeleinschub besitzt einen nackten Stein. Gerade heute Vormittag noch mal genauestens untersucht, nichts getipt.

    Ich habe vor etwa einem halben Jahr das Vergnügen gehabt, beide Versionen - originale DN160 und shibataisierte DN160 - im direkten Vergleich zu hören.

    Vorsicht, Vorsicht, Vorsicht Ralph.

    Da der 2M Generator quasi baugleich dem ULM Generator ist sollte mit gleicher Nadel, also hier Shibata, das ULM auf ähnlichem/gleichen Niveau aufspielen wie sein neuer Pendant, das 2M Black.

    Ein echter Doppelblindtest würde wirklich Klarheit bringen.

    Es ist ähnlich wie bei Röhrenstufen, diese Röhren klingen besser und diese nicht so frei und die anderen spielen nicht so gut. Ein objektiver Versuchsaufbau und Blindtest ist nicht gegeben. Da spielt einfach auch "Sympathie" zum jeweiligen Produkt eine große Rolle.

  • Shibatisierte Nadeln sind jedoch m.W. generell getipt, so dass der Vorteil des Schliffs ggf. durch die Aufhängung auch teilweise wieder "aufgefressen" werden könnte.

    Wie kommst du denn darauf Gerhard? Mein Nadeleinschub besitzt einen nackten Stein. Gerade heute Vormittag noch mal genauestens untersucht, nichts getipt.

    ...tatsächlich? - Man lernt halt nie aus! Dann sollte ich meine shibatisierte wohl auch mal unters Mikroskop legen! Vielleicht arbeiten die "Retipper" aber auch mit unterschiedlichen Materialien. Ändert allerdings auch nichts an dem Höreindruck meines Exemplars im Vergleich zur nackerten Serien 160e..


    Gruß Gerhard

  • Moin Albert,


    Da der 2M Generator quasi baugleich dem ULM Generator ist

    der 2M Generator ist dem im OM Super und auch dem im Vinylmaster ähnlich, aber nicht dem ULM.


    Weiter gibt es drei unterschiedliche 2M Generatoren, einen für das 78 und Mono, einen für das Red und Blue

    sowie einen für's Bronce und Black. Die beiden letztgenannten besitzen geschlitzte Polkerne.


    Der ULM ist dem OM Generator ähnlich ("normale" Polkerne) aber wirklich baugleich sind die m.M.n. nicht.


    Beste Grüße


    Thomas

    Ich biete: 731/714 Halbzoll + OM Adapter, TKS Halbzoll + OM Adapter + Halteplatten + Reparaturen, Federhaus aus PEEK

  • Was ist denn der große Unterschied zwischen OM Super dem der 2M und VM Generator ähnlich ist zu dem Non Super OM dass dem ULM ähnlich ist?


    Die 2M Mono und Schelllack Derivate lassen wir mal außen vor, die stehen nicht zur Debatte.


    Die Unterschiede der 2M Red und Blue Systemen zum Bronze und Black sind ja eher akademischer Natur. Ich kann ohne weiteres ein Red Generator mit der Black Nadel und einen Black Generator mit z.B. der Blue Nadel ausrüsten.

  • Was ist denn der große Unterschied zwischen OM Super dem der 2M und VM Generator ähnlich ist zu dem Non Super OM dass dem ULM ähnlich ist?

    OM Super = geschlitzte Polkerne, OM = normale Polkerne.


    Die Unterschiede der 2M Red und Blue Systemen zum Bronze und Black sind ja eher akademischer Natur.

    Unterschiedliche Induktivität und Gleichstromwiderstand, siehe ortofon2m-seriesbrochure_2020.pdf.


    Lt. Ortofon wurden die Generatoren und Styli besser aufeinander angepasst :/:S:saint:.


    Gruß


    Thomas

    Ich biete: 731/714 Halbzoll + OM Adapter, TKS Halbzoll + OM Adapter + Halteplatten + Reparaturen, Federhaus aus PEEK

  • Die Unterschiede der 2M Red und Blue Systemen zum Bronze und Black sind ja eher akademischer Natur. Ich kann ohne weiteres ein Red Generator mit der Black Nadel und einen Black Generator mit z.B. der Blue Nadel ausrüsten.

    Nur deshalb, weil die Nadeln passen sind die Generatoren noch lange nicht gleich oder "fast identisch". Durch die unterschiedlichen Induktivitäten klingen die auch tatsächlich anders, weil die Resonanzfrequenzen dadurch verschoben werden.

    freundliche Grüße


    Ralph



    Dreher: Golden 1, CS 741Q, CS 731Q, CS 728Q
    MC-Systeme: Goldring Elite, AT33 PTG II, Ortofon MC20 Super ... MM-Systeme: ELAC 796 HSP, AT 150 Sa, TK60E mit DN 160
    Vorverstärker: Aikido 1+ und Aikido Hybrid Supreme
    Verstärker: Harman/Kardon HK 6800 ... Receiver: Dual CR 1730
    Boxen: Nubert NuWave35 mit ATM-35 und Dual CL 720

  • Die Unterschiede der 2M Red und Blue Systemen zum Bronze und Black sind ja eher akademischer Natur. Ich kann ohne weiteres ein Red Generator mit der Black Nadel und einen Black Generator mit z.B. der Blue Nadel ausrüsten.

    hast du das schon selbst ausprobiert? lt. Ortofon sind nur Red und Blue sowie Bronze und Black untereinander Tauschbar, daher lt. Ortofon kann ich nicht auf einen Blauen Generator eine Bronze Nadel einsetzen, und auch wenn sie von der Aufnahme her passen sollte, so sind die Technischen Angaben bei den Generatoren unterschiedlich, wenn ich mir zb den Roten und den Bronze Generator zum Vergleich ansehe...

    liebe Grüße aus Wien, Gunther

  • hast du das schon selbst ausprobiert?

    Ja!

    lt. Ortofon sind nur Red und Blue sowie Bronze und Black untereinander Tauschbar, daher lt. Ortofon kann ich nicht auf einen Blauen Generator eine Bronze Nadel einsetzen...

    Jajaja, alles blabla und viel heiße Luft. Die verkaufen doch lieber zuerst ein Blue System und dann wenn der Kunde mehr möchte, noch ein Black. So generiert man Umsatz.

  • Jajaja, alles blabla und viel heiße Luft. Die verkaufen doch lieber zuerst ein Blue System und dann wenn der Kunde mehr möchte, noch ein Black. So generiert man Umsatz.


    Naja, ganz kann ich das so nicht nachvollziehen deine aussage, ok sie passen vom Einschub her, aber die Generatoren sind definitiv anders, (schreibt ja auch der Kollege oben) und wie ich schon geschrieben habe, auch die Technischen Daten sind Unterschiedliche, Beispiel Volt Output, und auch die Frequenz Range.


    da drängt sich für mich schon die Frage auf ob man das nicht auch hören kann.....


    ich hab ein Red mit der Blue Nadel auf einem meiner 704, das klingt schon sehr fein, und ich überlege ob ich das Bronze Raufgebe, weil das soll das ausgewogenste sein, und es passt von der Farbe zum Stroboskop....

    liebe Grüße aus Wien, Gunther

  • Glaube mir, das Auge hört mit. Auch Sympathie spielt eine große Rolle. Bevor ich mir ein 2M kaufe friert eher die Hölle zu. Wenn ich eines geschenkt bekäme, so würde ich es verkaufen. Ich hatte da mit einem Freund Hörtests gemacht, genau mit den 2Ms und diversen Nadeln. Ich war selbst verwundert dass funktionierte was laut Hersteller nicht sein sollte.


    Wir hatten das sogar im Internet verewigt, aber frage mich jetzt nicht wo. Hier auf keinen Fall, es kann sein in einem Uhrenforum.

  • ich hab ein Red mit der Blue Nadel auf einem meiner 704, das klingt schon sehr fein, und ich überlege ob ich das Bronze Raufgebe, weil das soll das ausgewogenste sein

    Hallo Gunther


    Kann ich nur bestätigen.

    Ich habe das Bronze am 704 schon einige Zeit und es klingt sehr neutral und ausgewogen.

    Mir gefällt es sehr gut.

    Kommt natürlich sicher auch auf den Rest der Anlage usw.an.


    Gruß Kalle

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.