Mein neues Projekt 731Q

  • Hallo Leute,


    gestern war (neben dem Fußballdisaster) ein guter Tag für mich und ich muss meine Freude mit Euch teilen.

    Mir wurde ein 731q für magere 100 Euronen angeboten und aus einer Kauflaune heraus habe ich ihn ohne groß zu fragen eingepackt :P



    Die erste Sichtung ergab:

    - Versifft, aber nix offensichtlich kaputt oder verkratzt

    - die Elektronik hat wohl einen Hau; die Pitch-Funktion funktioniert zwar bei 45, nicht aber 33

    - es ist kein Tonabnehmer dabei


    Bin schon fleißig am lesen im Forum... trotzdem werde ich in der nächsten Zeit mit der ein oder anderen Frage auf Euch zukommen. 8)



    1. Frage:

    Der Tonkopf kommt mir etwas lang vor. Könnte das vielleicht einer aus einem 1/2 Zoll-Umbausatz sein?

    Könnte mir da jemand ein Maß zurufen damit das prüfen kann?


    Wie immer schon mal vielen Dank für Eure Hilfen


    Viele Grüße


    Jochen

    1226; 1228; 505-2; 731Q mit NAD 368 an Nubert nuJubilee 35

  • Moin,


    ja das ist der 1/2 Zoll Umrüstkopf. Den normalen kurzen gibt es noch an unterschiedlichen Stellen zu kaufen.


    Tip: Hier lohnt es sich sehr die Preise zu vergleichen!


    Wegen der Pitchfunktion würde ich mal das Poti vom 33 vermuten. Als erste Maßnahme mal im ausgeschalteten Zustand sehr oft hin und her drehen und dann prüfen ob es geht. Wenn nicht muss der Dreher aus der Zarge und dann mal schauen ob noch alle Leitungen am Poti sauber angelötet sind. Wenn ja kann man dann (aber auch bitte erst jetzt) versuchen mit Kontaktspray das Poti zu reinigen. Ich persönlich würde aber 2 neue beschaffen und die gleich wechseln.


    Ansonsten viel Spaß mit dem Teil. Ich hab auch 2 davon… :)

    Gruß Matthias


    Vinyl is nothing without Dual

    Einmal editiert, zuletzt von Maad ()

  • Moin Jochen.

    Hervorragendes Gerät. Mein Silberling hat auch Dauerbleiberecht.

    Glückwunsch zu dem Schnäppchen.

    Ich würde den aber erst überholen... mechanisch und auch elektrisch. Gibt hier richtig gute Beiträge dazu.

    Wo versteckt sich denn das Gegengewicht?

    Liebe Grüße, Michael


    Ich biete verschiedene Nachbau-Reibräder für die meisten DUAL-Dreher, für einige PEs, Garrard Zero, Braun PS-500 und TK12-Nachbauten, Hubstücke, Stellachsen, VTA-Keile und -Spacersets, Tonarmauflagen...

  • Moin Jochen,


    erst einmal: Herzlichen Glückwunsch zum CS 731Q, für mich immer noch einer der attraktivsten Plattenspieler überhaupt.


    Ja, die lange Kopfblende gehört zum 1/2"-Umrüstsatz. Zur Montage benötigt man auch noch den TK24, an den dann der Tonabnehmer mit 1/2"-Befestigung oder auch Dual-Klickbefestigung (Dual DMS 200, 210, 220, 240E, 242E, Shure M75, M95, DM101, V15 III, Ortofon FF15D, M20E usw.) befestigt werden können. Zur Befestigung nach 1/2"-Norm benötigt man noch Schrauben, ggf. Muttern und Abstandsrollen. Ebenso benötigt man entweder eine Schablone oder die Systemlehre zur exakten Justage des Tonabnehmers. Dieses entfällt bei den Dual-Klickbefestigungen.


    Als Alternative kann man sich auch eine kurze Kopfblende und ein Original TK260 mit ULM 60E Tonabnehmer beschaffen oder an der kurzen Kopfblende mit Hilfe eines TK260 einen Ortofon OM-Tonabnehmer verwenden, das würde ich bei hohen Ansprüchen favorisieren, man behält die Vorteile von ULM, hat aber mit dem OM-Tonabnehmer eine große Bandbreite von Nadeln verschiedener Qualität und Preisklasse, von der günstigen Nadel 5E, um zum Beispiel alte Flohmarkplatten vorzuhören bis zur Nadel 30 oder gar Nadel 40. Dazu braucht man dann auch keine Zusatzgewichte, die bei vielen 1/2"-Tonabnehmern auch noch ans Gegengewicht/Antiresonator geschraubt werden müssen.


    Á propos Gegengewicht/Antiresonator: Kann es sein, daß das bei Deinem Dual CS 731Q fehlt, auf dem Photo ist für mich keines erkennbar, dafür eine dieser unselige Reinigungdinger, die auf der Oberfläche des Plattenspielers beim Entfernen häßliche Flecken oder gar Lackschäden hinterlassen?


    Dieser Antiresonator (Gegengewicht) ist nicht einfach und günstig zu bekommen, vielleicht war der Dreher deswegen so günstig?


    Gruß


    Uli

    CS: 506, 626, 750-1
    CT: 450M, 1140, 1240
    CR: 1750, 5950 RC

    CV: 1100, 450M

    C/CC: 450M, 810. 820, 1280, 5850 RC
    CD: 40, 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 1000-Set, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • Hallo an Alle,


    keine Angst: Das Gegengewicht ist da!

    Es hat es nur nicht aufs Bild geschafft weil ich es für den Transport natürlich abgenommen und in die Tasche verfrachtet habe.


    Mit dem Umrüstsatz bin ich ja jetzt baff...

    Wenn da jedes normale TK 24 dranpasst, dann kann ich ja sehr günstig einen der vorhandenen Tonabnehmer montieren und micht (wenn das Budget wieder voll ist) nach einem guten ULM-System umsehen.

    Das macht den Preis ja noch mal attraktiver, ich fass es nicht :love:


    in Extase

    Jochen

    1226; 1228; 505-2; 731Q mit NAD 368 an Nubert nuJubilee 35

  • Hoffentlich hatte das Gegengewicht in deiner Tasche auch die gesicherte Einstellung. Ansonsten kann es sein das jetzt die Feder gebrochen ist.

    Gruß Matthias


    Vinyl is nothing without Dual

  • Hallo Jochen,


    Das ist wohl der Dreher aus Gau-Odernheim , - stand einige Wochen in der kleinen Bucht für 180 €. Dann wäre der Anbieter ganz schön weich geworden. Bei meiner Besichtigung waren 150 € das maximal erreichbare. Ohne TA ist das zuviel


    aber den 731 kann man gut wieder richten. Die Basis ist gut.

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, TECHNICS, THORENS, DENON, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

    Einmal editiert, zuletzt von einfach-gute-Weine () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von einfach-gute-Weine mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo,

    Das ist wohl der Dreher aus Gau-Odernheim

    stimmt!

    Da hatte ich wohl Glück dass er ihn jetzt loswerden wollte...

    Viele Grüße


    Jochen

    1226; 1228; 505-2; 731Q mit NAD 368 an Nubert nuJubilee 35

  • Auch von mir Glückwunsch zu dem tollen Gerät - nach meinem Dafürhalten nach wie vor eines der Besten je gebauten von Dual. Da kommt kein China-Böller auch nur ansatzweise mit.


    Für die unbedingt zu empfehlende Restauration gibt es nach meiner Erinnerung die super Anleitung des ehemaligen Board-Mitglieds Dirtiest (Jo). Sollte über die Suchfunktion auffindbar sein.


    Viel Spaß mit dem guten Stück!


    Viele Grüße, Klaus

    DUAL: CS 731Q, CV1500RC, CT1540RC, C839RC

  • So,

    nach vielem Lesen und schlau machen habe ich mir folgenden Plan für meinen 731Q zurechtgedacht:


    Mechanisch:

    Da kann ich ein bisschen was. Daher mach ich alles bewegliche (vielleicht außer dem Tonarm, mal sehen) auseinander, sauber und zusammen


    Elektronisch:

    Da bin ich nicht der Held. Ich würde die beiden "Knallfrösche" am Schalter und im Netzteil ersetzen und (falls der Rest funktioniert) nur saubermachen.


    Meine Frage dazu:

    Gibt es noch ein elektronisches Teil dass ich unbedingt wechseln sollte um keine Folgeschäden (wie bei einem Knallfrosch) zu riskieren?


    Viele Grüße

    Jochen

    1226; 1228; 505-2; 731Q mit NAD 368 an Nubert nuJubilee 35

  • Moin Jochen,


    es empfiehlt sich auch den großen Netzteilelko zu erneuern. Wer es noch gründlicher macht, der erneuert auch die Tantalelkos in der Elektronik.


    Mechanisch sollte man sich den Steuerpimpel ansehen, ansonsten altes Fett entfernen und neu mit den geeigneten Schmierstoffen warten.


    Wenn noch die originalen RCA (Cinch)-Stecker an der Leitung sind, sollten diese gegen neue ersetzt werden. Die Leitung sollte nicht ersetzt werden, so sie nicht beschädigt ist, da ist viel Voodoo dabei, wenn das empfohlen wird. Da kann man schnell etwas in Sachen Leitungskapazität verschlimmbessern. Die Stecker neigen allerdings zu Kontaktproblemen, das kann zu Brummproblemen führen, welche sogar die Lautsprecher gefährden können. Mein Bruder kann ein Lied davon singen...


    Gruß


    Uli

    CS: 506, 626, 750-1
    CT: 450M, 1140, 1240
    CR: 1750, 5950 RC

    CV: 1100, 450M

    C/CC: 450M, 810. 820, 1280, 5850 RC
    CD: 40, 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 1000-Set, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • Hallo,


    es empfiehlt sich auch den großen Netzteilelko zu erneuern.

    Meinst Du damit das Bauteil Nr. 110?


    Den hatte ich mit "Knallfrosch" im Netzteil gemeint. Ich muss etwas präziser schreiben glaube ich


    Viele Grüße

    Jochen

    1226; 1228; 505-2; 731Q mit NAD 368 an Nubert nuJubilee 35

  • Mr. Frako ist wohl gemeint. (Frako ist der Hersteller...)


    Gruß Matthias


    Vinyl is nothing without Dual

  • ...der 731er mit langer kopfblende ist wohl ein glückstreffer.. .damit ist man sehr flexibel, was die wahl des tonabnehmers anbelangt...auf ulm würd ich pfeifen ;) evtl braucht man zum ausbalancieren noch ein extra gegengewicht....


    grossartig verharzt sind die eigentlich nicht...vorsichtige reinigung und neuschmierung ist empfehlenswert....jos tolle anleitung ist meiner meinung nach für profis, die diese dreher zu dutzenden zu warten haben..da würd ich dann auch nicht lange fackeln.


    romme

  • ...der 731er mit langer kopfblende ist wohl ein glückstreffer.. .damit ist man sehr flexibel, was die wahl des tonabnehmers anbelangt...auf ulm würd ich pfeifen ;) evtl braucht man zum ausbalancieren noch ein extra gegengewicht....


    romme

    Da stimme ich voll und ganz zu. Spreche aus eigener Erfahrung hier neben mir. :)

    Ein Leben voller Wohlklang mit DUAL!


    Grüße,

    Daniel

  • ...der 731er mit langer kopfblende ist wohl ein glückstreffer.. .damit ist man sehr flexibel, was die wahl des tonabnehmers anbelangt...auf ulm würd ich pfeifen ;) evtl braucht man zum ausbalancieren noch ein extra gegengewicht....


    grossartig verharzt sind die eigentlich nicht...vorsichtige reinigung und neuschmierung ist empfehlenswert....jos tolle anleitung ist meiner meinung nach für profis, die diese dreher zu dutzenden zu warten haben..da würd ich dann auch nicht lange fackeln.


    romme

    Ich hatte mir diesen 731 auch angesehen, da gerade bei mir um die Ecke. Wenn ich mich richtig erinnere, war eins der schwarzen 10g-Zusatzgewichte am Gegengewicht angebracht. Ansonsten bietet ja Thomas alias Candela Zusatzgewichte in zwei Größen an. Ein SHURE M95 oder ein V15 kann man mit einem 10g-Zusatzgewicht noch auspendeln. Allerdings ist dann das Gegenwicht sehr weit hinten und stößt fast an die Haube an. Mit beiden Original-Zusatzgewichten muss dann wieder ganz einschieben. Hatte deshalb schon einmal überlegt das 16 g Gewicht von Thomas anzuschaffen. Das wäre dann die goldenen Mitte.

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, TECHNICS, THORENS, DENON, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

  • Guten Morgen,


    ich habe mit der wunderbaren Doku von dirtiest an meinem 731q angefangen.

    Die Bedienblende ist zerlegt und ich möchte nun den Entstörkondensator am Einschalter tauschen.

    Das hoffentlich passende Teil hat heute morgen der Postbote vom großen C gebracht, und da komme ich zu meiner Frage:


    Das habe ich gekauft:



    Von den Spezifikationen sollte das passen. Allerdings ist das Teil größenmäßig so gar nicht mit dem Original vergleichbar:



    Hat jemand Bedenken gegen den Einbau? Möchte mich noch mal versichern bevor ich den Lötkolben schwinge...


    Viele Grüße

    Jochen

    1226; 1228; 505-2; 731Q mit NAD 368 an Nubert nuJubilee 35

  • Hallo Jochen,

    die meisten modernen Kondensatoren sind bei gleicher Kapazität von den Abmessungen her kleiner als die Teile vor 40 Jahren. Wichtig beim Enstörkondensator sind heute die 275 Volt statt früher nur 250 Volt und die Einstufung mit X2. Das Ding passt also.


    Viele Grüße,

    Horst

  • Es geht munter weiter 😁


    Das Originalkabel hatte noch din Stecker und war außerdem beschädigt. Ich habe ein neues Kabel konfektioniert.

    (Sommer Cable mit Geflechtschlauch)


    Wenn man ein bisschen feilt passt es sogar in die Originale Zugentlastung 👌


    Viele Grüße und danke für die tollen Anleitungen zum Kabelbau in diesem Forum


    Jochen

    1226; 1228; 505-2; 731Q mit NAD 368 an Nubert nuJubilee 35

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.