• Hallo! Wer kann mir denn mal helfen, meinen 1007 wieder zusammenzubauen. Ich habe den eine Weile so weggesperrt und weiß jetzt nicht mehr so genau, wie das alles zusammengehören. Womit muss ich anfangen? Kurvenrad zuerst?


    Diethelm 🙂


    Ein Foto wäre sinnvoll...

  • Das ist das neue 3-D Puzzle von Ravensburger :D

    LG, Reini

    Plattenspieler - Dual CS522 mit ULM45E
    -
    Verstärker - harman/kardon HK3390
    CD-Player - harman/kardon HD980
    Lautsprecherboxen - Canton LE 107

  • Ich weiß, sehr lustig.

    Ich brauche nur den Anfang, dann erschließt sich mir das wahrscheinlich wieder.

    Ich hätte das nicht lange in die Ecke stellen dürfen. Der eine oder andere von euch kennt das sicher, man fängt was an und dann kommt was anderes, das vielleicht wichtiger ist, und Schonzeit es in Vergessenheit, bis man drüber stolpert.


    Diethelm 🙂

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Ich weiß, sehr lustig.

    Entschuldige, ist mir quasi rausgerutscht ;). Helfen kann ich da leider nicht wirklich.. Da müsst ich das Gerät vor mir liegen haben. Vermutlich würd uch mit dem Tellerlager beginnen und im Netz ein Foto suchen, damit zumindest ein bisschen orientierung da ist, oder auch die Abbildung der Schmieranweisung im Service Manual. So irgendwie würd ich mit dem Puzzle beginnen.

    Plattenspieler - Dual CS522 mit ULM45E
    -
    Verstärker - harman/kardon HK3390
    CD-Player - harman/kardon HD980
    Lautsprecherboxen - Canton LE 107

  • Das Bild vom SM habe ich mir ausgedruckt. Ich bin allerdings sehr schlecht im Lesen und Verstehen von technischen Zeichnungen. Strenggenommen sollte ich von sowas die Finger lassen. Ich hatte den aber schonmal auseinander und auch wieder zusammengekommen, das sollte möglich sein. Ich kriege nur den Anfang nicht hin, im Moment jedenfalls.


    Diethelm 🙂

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • ...also, die Reihenfolge hab´ ich jetzt beim besten Willen auch nicht mehr im Kopf, aber mit dem Kurvenrad anzufangen, scheint zumindest mal nicht völlig abwegig. Vielleicht helfen Fotos von der Mechanik im zusammengebauten Zustand weiter, die ich mal anlässlich der Restaurierung meines 1007A gemacht habe:

    Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt - Seite 434 - Archiv - Dual-Board.de (dual-board.de)

    Besonders die Zwischenräder sind schon ein Puzzle für sich.....


    Gruß Gerhard

  • Es geht nur um den unteren Teil, die Zwischenräder sind noch an Ort und Stelle.

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Haubthebel abnehmen und zuerst das Kurvenrad aufsetzen , hier aufpassen , das der kurzschliesser nicht verbogen wird und das Mechanikteil neben der Abstellschiene nicht unter dem Kurvenrad verklemmt wird. Das Kurvenrad wird mit einem Sprengung gesichert. Danach die Lagerbrücke montieren und verschrauben. Der haubthebel kann dann wieder montiert werden und der Starthebel wieder auf die Hülse geschoben und gesichert werden



    Dann gucken wir weiter

  • Im Moment sieht es so aus.

    Erst das Kurvenrad, dann die Brücke und den Haupthebel mit viel viel Gefluche und Fummelei montiert und erstmal wieder weggesperrt, weil ich kochen muss, bevor ich an zu kochen fange. Morgen ist auch noch ein Tag. Die Sprengringe muss ich noch drauf draufmachen, dafür reicht jetzt meine Geduld nicht mehr.

    Ich danke euch bis hierhin. Ich gebe die Hofnung nicht auf, aber ich bin nunmal kein Mechaniker.


    Schönen Abend! :)

  • Ja, ich meine, ich hätte es bis zum Anschlag aufgeschoben. Was für ein Gewinde denn? Ich muss noch diverse Springringe anbringen, die liegen bereit.


    Es sind noch etliche Kleinteile übrig, zumal das Kurvenrad ja aus einem anderen 1007 stammt, der mit zerbrochenen Tonarm hier ankam, deshalb musste alles umgebaut werden. Der Mitnehmer am Kurvenrad war auch total verbogen und unbrauchbar, da wurde einiges ausgetauscht.


    Diethelm 🙂

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

    Einmal editiert, zuletzt von phonesmoke () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von phonesmoke mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • So, bei mir dauert alles etwas länger, weil ich mich nicht immer gleich traue, an einem Gerät rumzuschrauben. Ich habe mir jetzt aber doch den halbzerlegten 1007 wieder vorgenommen, die Sicherungsringe an dem langen Hebel vom Kurvenrad zum Tonarm aufgeschoben und den Kurzschließer fixiert. Jetzt muss ich dem Motor noch etwas Öl gönnen und vielleicht das Kurvenrad ein wenig schmieren. Ich habe aber nur Haftöl dafür. Müsste doch gehen, braucht ja ich viel. Dünnflüssiges Nähmaschinen für den Motor habe ich natürlich auch.

    Jetzt habe ich aber noch einiges übrig, wobei ich annehme, dass das alles von dem anderen Spieler stammt. Das einzige, was mich stutzig macht, ist der doppelt vorhandene große Sprengring. Wo gehört der hin? Ich meine, alles wäre fest. Und das Messingblechteil, muss das über den Kurzschließer oder drunter oder wie?


    Der etwas ratlos Diethelm 🙃

  • Eine Mutter gehört bei grün hin , der Sprengring ggf. mit U Scheibe bei rot.


    Das Was du als Messingteil bezeichnest gehört in den Tonarm - wird zuerst eingesetzt bevor die Systemhalterung montiert wird

  • Ich glaube, ich gebe es besser auf. Jetzt ist ein Teil vom Kurvenrad wieder ab, das für die Abschaltung zuständig ist. Da muss ich wieder alles auseinanderbauen.

    So gerne ich den Spielern bei der Arbeit zuschauen, aber die Frickelei damit ist einfach nicht meins.

    Danke trotzdem.


    Diethelm 🙂

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Hallo Diethelm,


    Ich habe bestimmt 5 Ersatzteilträger von den 1007ern, mehr oder weniger komplett, habe x Tonarme und Zargen....


    Was brauchst du? Was willst du? Annäherndes Komplettgerät oder einzelne Ersatzteile?


    Also, gegen angemessen aufgerundetes Porto schick ich dir, was du willst!


    Gruß, Uli

  • Morgen werde ich es nochmal versuchen.

    Einlegen ist eine gute Idee, muss ich aber Klebstoff für besorgen. Einfach Alleskönner oder was Spezielles?

    Uli, es fehlt nichts, ich habe nur Schwierigkeiten beim Zusammensetzen der Einzelteile.

    Das Messingblechteil stammt aus dem Tonkopf des zweiten Spielers, der Tonarm hatte den Transport nicht überlebt. Von dem stammt auch das Kurvenrad.


    Diethelm 🙂

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Hallo Diethelm


    Warum so kompliziert, wir haben doch den blauen Klaus, ich meine natürlich den Klaus aus Kanada. Schau mal bei ihm auf die Seite, da wird dir geholfen. Hab ich auch schon oft gemacht


    Wolfgang

  • Wer ist das denn und wo findet man den?

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.