Ersatznadel Shure M95

  • Hallo, ich bin gerade beim Thakker vorbeigesurft und habe gleich drei verschiedene elliptische Nadeln gefunden. Einmal die Nudeline, auch bekannt als Black Diamond, die Nippon Precision Stylus und einmal die Made in Japan für stolze 68€. Das ist schon eine Hausnummer für einen Nachbau! Welche würdet Ihr denn empfehlen?


    LG Thomas

  • Die elliptische Cleorec-Nadel in der Bucht ist klasse. Jetzt so um die 32 Euro. Elektro Naber aus Oldenburg.


    Munter!


    Axel

    audio ergo sum

  • Das Shure M95 ist ein tolles System und ich habe daher schon einige Nadeln ausprobiert.

    Abseits von allen "Marketingbezeichnungen" ist m.M.n. die


    elliptische N 95 ED Nachbaunadel von Tonar


    die beste Nadel im "unteren Preissegment". Und das für 33,- Euro!

    Nach oben hin muss man für eine wahrnehmbare Klangverbesserung schon deutlich mehr

    Geld in die Hand nehmen. Ich finde z.B. die 75,- Euro Aufpreis zur hyper-elliptischen Nadel klanglich nicht gerechtfertigt.


    Der Händler schreibt halt nicht groß und mythisch "Made in Japan" (was ja für den Interessenten auch nur begrenzten

    Informationsgehalt hat) in die Artikelbezeichnung...

    VG
    Norbert

  • Hi Axel, die habe ich auch schon gesehen mit Cleorec habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht, ebenso mit Thakker. Ich finde es halt schon Wahnsinn, drei verschiedene elliptische Nadeln anzubieten, mich würde interessieren, wie sich die Unterscheiden. Bei der Black Diamond (Nudeline) habe ich schon eher schlechte Erfahrungen gemacht, was die Qualität betrifft.


    Gruß Thomas

  • Die Cleorec Nadeln kann ich auch empfehlen.

    Aber da haben in den letzten 3 Monaten die Preise ganz schön einen Sprung nach oben gemacht, die oben erwähnte M95 Ersatznadel hat im Herbst noch 25 EUR gekostet, da haatte ich nämlich eine bestellt.

    Ich wollte mir diese Tage dort für mein Elac eine Ersatznadel D 792 E bestellen, die hat vergangenes Jahr auch noch knapp 49 EUR gekostet, jetzt plötzlich 65.


    Grüße

    Rudi


    Aber empfehlen kann ich die Cleorec-Nadel durchaus.

  • Ja, die Preise ziehen aber leider überall stark an. Wenn ich daran denke, das ich vor einigen Jahren noch ein At120e für 69€ gekauft habe, so haben sich die Preise inzwischen bald verdoppelt.


  • Kann man machen...

    Aber es ist keine originale Shure Nadel, sondern sie stammt von einem unbekannten Zulieferer. Ich habe diese Nadel, die entgegen der Bezeichnung DN 360 einen elliptischen Schliff aufweist, mit einer originalen Shure Nadel unter dem USB Mikroskop verglichen. Der Diamant der gebondeten Dual-Originalnadel sieht völlig anders aus und ist auch etwas "grobschlächtiger". Sie spielt sehr gut, aber erwarte nicht die Qualität und den Klang einer echten Shure Nadel.

    VG
    Norbert

  • So, ich habe jetzt mal die Nadel von Cleorec bestellt, bin mal gespannt wie die klingt. Dennoch würden mich die Unterschiede zwischen den beiden Thakker Nadeln interessieren.

  • Hm,
    inkl. der HE gibte es ja sogar 4 elliptische Nadeln beim Thakker.


    Ich habe die "Made in Japan" N95ED (Jico) mit .3 x .7 mil und die "Made in Japan" N95HE (Jico - hyper-elliptisch). Höre keinen Unterschied. Hören sich aber beide für meine Ohren gut an, etwas "heller" klingend, als die originale N95G (Rundnadel).


    Allerdings hat die M95ED vor gut einem Jahr noch 38,-€ gekostet :|.

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

  • Ich weiß nur, das der Thakker früher genauso wie Cleorec die elliptische als Swiss Made hatten, für etwa 25€, die war eigentlich gar nicht schlecht. Was jetzt genau die Nippon Precision Stylus ist für knapp 28€ kann ich nicht sagen, ich habe mich jetzt für die von Cleorec entschieden, bisher waren alle Nadeln von Ihm gut. Wie gesagt 68€ für einen ED Nachbau finde ich schon happig.


    Gruß Thomas

  • Ja, stimmt, für 68,-€ hätte ich die damals wahrscheinlich auch nicht gekauft.

    Da wird die HE für 109,-€ irgendwie schon wieder sinniger ^^. (weil ich mich ärgerte, dass ich zur Billigeren keinen Unterschied höre)

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

  • Die Preise kann ich teilweise nicht mehr nachvollziehen, für knapp 20€ mehr kann ich mir auch schon ein AT100E kaufen, wahrscheinlich der bessere Deal.

  • Hallo, die Nadel von Cleorec ist heute angekommen. Bin echt begeistert klingt wirklich gut, die kann man echt empfehlen. Ich glaube auch nicht, das die Black Diamond oder Nudeline das besser kann. Vor allem muss man glaube ich Glück haben ein brauchbares Exemplar zu erwischen.


    Liebe Grüße Thomas

  • Ah, das freut mich sehr! :thumbup:


    Herr Naber steht im Ruf, die Nadeln, oder zumindest die erworbene Charge, zu testen, bevor er sie verkauft.


    Da wünsche ich viel Freude am System!


    Axel

    audio ergo sum

  • Danke Axel, ich hatte es bisher eigentlich nicht auf dem Schirm, obwohl ich zwei davon rumliegen habe. Ich habe es letztens mit alter original Nadel gehört und war schon recht angetan, die Ellipse vom Naber klingt aber schon deutlich besser, wäre ja auch schade, wenn nicht. Es macht am 604 jedenfalls einen guten Job, ich bin bisher mit keiner Nachbaunadel für das Dms240 glücklich geworden.


    Gruß Thomas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.