Dual 1249 - neue Kabel

  • Hallo zusammen,

    mein neuer 1249 hat ein Problem mit den Tonarmkabeln,- im speziellen mit dem roten Kabel bzw. mit dem rechten Kanal.

    Gibt es eine Möglichkeit, nur das rote Kabel neu einzuziehen oder muß ich den gesamten Kabelstrang in den Tonarm

    neu einziehen? Bei wem kriege ich die am besten passenden Kabel? - Dualfred?

    Alle sonstigen Fehler für das Brummverhalten wurden fast ausgeschlossen, außer, es hat jemand noch eine andere Idee (siehe meinen Paralelthread)!

    Ich hatte mich schon so gefreut, endlich mal einen gut erhaltenen 1249 selbst zu besitzen, ohne die Zicken-Allüren!

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Moin...

    Ja der 1249...Immer für Überraschungen gut... Da die Kabel verdrillt sind, musst du wohl den ganzen Strang rausnehmen müssen. Von daher kannst auch gleich alle machen. Was auch einfacher ist.

    Ich hab erst die Kabel auf Länge geschnitten. Lieber ein bisschen länger als später zu kurz. Dann die neuen Kabel verdrillt. Die alten vom kurzschließer ab. Alle Enden mit ein andere verlötet. Schrumpfschlauch drüber. TK lösen Anschlussplatte lösen und Masse vom TK ablöten. Jetzt das ganze ganz vorsichtig durchziehen. An den einigen Stellen wirds schwierig. Vom segment in den Arm zum Beispiel. Immer Stück für Stück Kabel einschieben und ziehen. Ne lange gebogene Rolladennadel oder Häckelnadel sind gute Hilfsmittel. Dann neue und alte Kabel trennen. Alles wieder ran löten... Fertig. Das löten an der Anschlussplatte erfordert eine ruhige Hand und am besten eine lötnadel mit feiner Spitze.

    Siehe mal hier....

    Welche Tonarmkabel?


    Gruß Carsten

  • Ich hatte mich damals für die farbigen entschieden. Leider funktioniert der link nicht mehr.

    Aber wiedergefunden....

    Aber vorsicht, dass sind ganz andere Kabel. Die vom Engländer sind wirklich hochflexibel mit Textil ummantelt.

    Vorteil: sind so weich, dass man sie echt um jede Ecke legen kann ohne dass sie irgendwie Zug aufbauen

    Nachteil: es kann passieren, dass sie sich durchscheuern


    Die farbigen Modellbaulitzen sind unempfindlicher aber etwas dicker und steifer.

    Verarbeiten lassen sich beide gut und ich verwende auch beide Varianten je nach Dreher. Z.B. habe ich die Modelllitze bei meinen PEs verwendet, da hatte sich z.B. eine der Textileitungen mal aufgescheuert. Die PEs haben da so ihre Ecken und Kanten;)

  • Na Gott sei Dank bleibt mir das erspart!

    Es war wohl der Kurzschliesser, der etwas zu knapp eingestellt war. Dadurch hat er sich nicht

    vollständig geöffnet und der Dreher hat gebrummt.

    Jetzt sieht es gut aus, nachdem ich den KS soweit wie möglich zum Kurvenrad gestell habe.:)

    Vielen Dank für die Tipps!

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Moin.

    Also ich hab die farbigen bis jetzt im 1246 ind vor kurzen im 721 verbaut. Wie gesagt es ist ein Geduldsspiel. Die anderen lassen sich eventuell leichter verarbeiten.

    Sei froh das drum rum gekommen bist... Aber irgendwann ist auch bei dir der Zeitpunkt gekommen...

    Beste Grüße Carsten

  • Hallo Carsten,

    ich hab jetzt mal den Tonarm ausgebaut und die Kabel sind soweit gelockert!

    Ich hab wirklich ein Problem, welche Kabel ich bestellen soll.

    Ich hab von verschiedenen Duals die Kabel ausgebaut, alle etw 5 cm zu kurz! Sch....!

    Ich hab noch gedacht, die alten Telefonkabel, aber zu dick.

    Schön wäre es schon, wenn ich den richtigen Durchmesser hätte und dann auch was auf Vorrat!

    Beim 1249 ist die Anschlussplatte im Headshell so knapp bemessen und selbst die vorhandene Kabel sind noch

    gepresst! Sind da diese 0,4 mm Kabel schon geeignet oder soll ich mir bei Phono/phono oder Dualfred

    die Originalen bestellen? Ich baue auf deine Erfahrung!

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Moin.

    Die Kabel vom 1249 sind länger weil der Selktor ja nach oben geschaltet werden kann.

    Die farbigen Kabel hab ich bis jetzt beim 1246 verbaut. Allerdings hab ich direkt am Tonabnehmer angeschlossen.

    Siehe hier... Beitrag 69.

    Einschaltknacken 1246 trotz neuen wima und 100 ohm Wiederstand.


    Beim 721 hab ich es Orginal gelassen. Also an der Anschlussplatte verlötet. Allerdings wirst du die Kabel nich über Kreuz hinter der Anschlussplatte verlegen können weil es zu dick wird und die Platte dann nicht eingeschoben werden kann. Man muss eben ne bißchen probieren.

    Die anderen hab ich leider noch nicht testen können.

    Ich kann dir ja die farbigen zukommen lassen. Dann kannst es ja mal testen. Wie lang müssen sie sein?


    Gruß Carsten

  • Hi Carsten,

    das ist nett aber ich hab bei meinem Freund angefragt, der noch Reste aus der

    Radiowerkstatt seines Vaters hat. Vielleicht hat er ja noch Kabel.

    Sonst melde ich mich gerne!

    Lieben Gruß

    Berthold

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Guten Morgen Carsten,

    ich würde gerne auf dein Angebot zurückkommen wegen den Kabeln. Kabellänge ist ca. 40 cm.

    Mein Freund hatte nun doch nichts.

    Meine Adresse:

    Berthold Flohr

    Im Egarten 2

    88433 Schemmerberg

    Du sagst mir, was du bekommst dafür und ich schick dirs über Paypal!

    Vielen Dank und Grüße

    Berthold

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Hallo zusammen,

    heute bin ich mal wieder an den 1249 gekommen und hab die neuen Kabel eingezogen.

    Ich habe die Kabel durchgemessen vom Tonarmkopf bis zum Chinch - Kabel und habe

    folgende Werte:

    rechts/rot 2,3 Ohm

    rechts Masse 2,7 Ohm

    links/weiß 2,5 Ohm

    links Masse 2,8 Ohm

    Das müsste doch eigentlich passen! Ich hab verschiedene System ausprobiert, die an anderen Spielern einwandfrei funktionieren,

    um einen Fehler vom System her auszuschließen.

    Sonst läuft der 1249 tadellos aber der linke Kanal ist tot:(

    Habt ihr irgendwelche Ideen, wo hier noch der Hund begraben ist?

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • der linke Kanal ist tot

    Moin Berthold,


    tausch mal am System rot gegen weiß und grün gegen blau.

    Cinch Stecker am Verstärker aber nicht tauschen!

    Wenn dann rechts kein Signal mehr kommt, liegt es vermutlich

    am weißen oder blauen Kabel. Wenn es nach wie vor links

    nicht funktioniert, liegt es am linken Cinch-Stecker oder am

    Kurzschließer.


    LG, Micha

  • Moin. Hast die dinger reingefummelt...? An der kleinen Anschlussplatte wars bestimmt schwierig.

    Eventuell hast da einen Lötfaden. Hatte ich beim 721 auch. War kaum zusehen, aber er zwei Kontakte gebrückt.


    Gruß Carsten

  • Hallo Micha,

    hab ich natürlich als erstes ausgetestet! Weder am Kurzschliesser noch am Chinch-Stecker liegt das Problem.


    Moin. Hast die dinger reingefummelt...? An der kleinen Anschlussplatte wars bestimmt schwierig.

    Eventuell hast da einen Lötfaden. Hatte ich beim 721 auch. War kaum zusehen, aber er zwei Kontakte gebrückt.


    Gruß Carsten

    Hallo Carsten,

    die Kabel hab ich gewechselt, weil ich, wie du vermutet hast, einen Kurzschluss zwischen Weiß und grün hatte.

    Leider ist jetzt wohl beim einfummeln( das Plastikteil im Rohr hatte sich gelöst) das grüne Kabel gebrochen.

    Also alles nochmal von vorne ( "nicht zur Strafe, nur zur Übung", hat mein Meister früher gesagt.).

    Jetzt bestell ich mir erst mal die dünnen Litzen ( o,o14)

    Moin. Hast die dinger reingefummelt...? An der kleinen Anschlussplatte wars bestimmt schwierig.

    Eventuell hast da einen Lötfaden. Hatte ich beim 721 auch. War kaum zusehen, aber er zwei Kontakte gebrückt.


    Gruß Carsten

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Hallo zusammen,

    er geht wieder! :P

    Nachdem es etwas gedauert hat, bis die Kabel von Schönwitz gekommen sind, hab ich die neuen Kabel

    eingebaut!X( Das war eine langwierige Geschichte !X/ Ich hoffe, dass ich das nicht noch öfters machX/en muß.

    Irgendwas war immer wieder, mal ist das Kabel der Masse zum Tonarm abgebrochen , mal hatte ein Kabel Kontakt zum anderen etc.

    Kurz, es war eine sehr difiziele Geschichte. Ich hoffe, dass ich das nicht allzu oft machen muß.

    Zuletzt hatte ich den Dreher wieder zusammen und mußte feststellen, dass zwei Käbelchen sich auf den Tonarm rausgeschmuggelt hatten.

    Also nochmal auseinander und wieder zusammen!

    Aber jetzt läuft er wieder perfekt und ist eine Augen- und Ohrenweide mit dem Shure M 103 und Originalnadel, die noch

    sehr gut spielt.

    Einzig mit dem Verdrillen der Kabel hatte ich meine Problem, sonst sind die Kabel perfekt.

    Gibt es einen Trick, wie man die Kabel verdrillt?

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Eigentlich mit einem Akkuschrauber. Das geht aber mit so dünnen Litzen nicht. Da hilft wohl nur Handarbeit und Schrumpfschlauch am Anfang und Ende. Auf bessere Tips bin ich auch gespannt.

    Gruß Matthias

  • Moin.

    Kabel mit Krokodil klemmen festhalten und ne Zopf flechten... Beide enden Kabel zusammen löten. Durchziehen und später wieder auseinander löten

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.