Beiträge von Lufabe

    Hallo Albert,

    jetzt passt es wieder. Der 1219 läuft mit dem SM400? wieder optimal.

    Masse hab ich natürlich noch angeschlossen!:)


    Vielen Dank und Grüße

    Berthold


    Hallo Dieter,

    da lass ich die Finger davon. Da hab ich nicht die Fähigkeiten dazu.

    Hallo Albert,

    ja, das hab ich mir fast gedacht.

    Ich hab einen Motor da vom 1209er/ bzw. 1218?, Auf den Spuilen steht Nr. 215880 bzw. andere Seite 221060.

    Lt. Info ein150 V - Motor?

    Könnte der auch passen? Hat jeweils folgende Werte:

    Schwarz nach weiß 246 Ohm

    Grün nach orange 246 Ohm

    1219 Motor kaputt :(

    Hier ist wohl dasselbe Problem behandelt. Also muß ich wohl von einem Motorschaden ausgehen.

    Ich mache ihn nochmals auf und schau ihn mir genauer an.


    Ich hab den Motor offen und hab die einzelnen Kabel durchgemessen.

    Schwarz hat unendlich.

    Weiß, gelb und grün jeweils 178 Ohm.

    Oberflächlich ist soweit keine Beschädigung zu sehen.

    Um eine kalte Lötstelle auszuschließen, habe ich mal die zwei Lötpunkte nachgelötet.

    Wie kriege ich ggf. die Spulen raus oder macht das keinen Sinn?

    Heute morgen nochmals gemessen:

    grün - Orange 345 Ohm

    Weiss - schwarz ist tot!

    Hab auch mal weiß - Orange vertausch t, ohne Ergebnis.

    Es sieht für mich so aus, als ob die Spule von weiß nach schwarz defekt ist.

    ok, hab ich soweit verstanden, aber warum hat er vorher fuktioniert und jetzt auf einmal nicht mehr.

    Ich muß morgen weiter machen, im Moment brummt mir der Schädel.

    Vorerst mal danke!

    Da bekomme ich gar nichts! Wenn ich im Servicemanual die Zeichnung anschaue,

    geht eine Spule von 3 auf 6 und die andere von 7 auf 4. Da zeigt es jedoch nichts an.

    Einzig bei Verbindung Pin 4 zu Pin 5 zeigt es kurz über 1000 Ohm und geht dann auf 000!

    nein, hab die Frage falsch verstanden, es lässt sich nur von Hand drehen.

    Der Motor läuft definitiv nicht!


    Ich hab den Schalt kasten auf Durchgängigkeit geprüft:

    Wenn ich den Schalter von Hand einschalte, kommt eine Verbindung von Pin 2 auf Pin 3.

    Jetzt weiss ich nicht, ob die Feldspulen nur Durchlass haben, wenn sie mit Strom versorgt werden?

    Ich krieg sonst auf keinem anderen Pin einen Kontakt.

    Also, Pulley läuft einwandfrei und leicht. Ich hab gerade mal den Motor zerlegt und nachgeschaut, ob etwas verschmort aussieht.

    Aber er sieht gut aus.

    Stromkabel hab ich durchgemessen, funktioniert!

    Motorschalter funktioniert, Pins sind soweit auch blank, Der Schaltkasten sieht soweit auch ok aus.

    Ich werd ihn mal nach dem Servicemanual durchmessen, soweit ich das verstehe.

    Hallo Robert,

    ja, läuft absolut leicht! Ich hatte den Motor auseinander und die Sinterlager neu mit Öl versorgt.

    Gestern lief der Dreher noch einwandfrei und heute macht der Motor keinen Mucks mehr!

    Mir sieht es eher nach einem elektronischen Defekt aus, wie wenn er keinen Strom mehr bekommen würde.

    Hallo zusammen,

    heute hab ich mal wieder meinen 1219er in Betrieb genommen, der bisher zuverlässig, bis auf den Wechselbetrieb, gelaufen ist.

    Plötzlich lief der Motor nicht mehr. Strom bekommt er aber er reagiert überhaupt nicht.

    Sicherungen in dem Sinn gibt es doch beim 1219er nicht.

    Kann der Motor kurzgeschlossen sein?

    Ich hatte ihn auseinander und die Lager mit neuem Öl versorgt.

    Hab schon den Kondensator gewechselt aber keinerlei Reaktion!

    Hallo Micha,

    hab ich natürlich als erstes ausgetestet! Weder am Kurzschliesser noch am Chinch-Stecker liegt das Problem.


    Moin. Hast die dinger reingefummelt...? An der kleinen Anschlussplatte wars bestimmt schwierig.

    Eventuell hast da einen Lötfaden. Hatte ich beim 721 auch. War kaum zusehen, aber er zwei Kontakte gebrückt.


    Gruß Carsten

    Hallo Carsten,

    die Kabel hab ich gewechselt, weil ich, wie du vermutet hast, einen Kurzschluss zwischen Weiß und grün hatte.

    Leider ist jetzt wohl beim einfummeln( das Plastikteil im Rohr hatte sich gelöst) das grüne Kabel gebrochen.

    Also alles nochmal von vorne ( "nicht zur Strafe, nur zur Übung", hat mein Meister früher gesagt.).

    Jetzt bestell ich mir erst mal die dünnen Litzen ( o,o14)

    Moin. Hast die dinger reingefummelt...? An der kleinen Anschlussplatte wars bestimmt schwierig.

    Eventuell hast da einen Lötfaden. Hatte ich beim 721 auch. War kaum zusehen, aber er zwei Kontakte gebrückt.


    Gruß Carsten

    Hallo zusammen,

    heute bin ich mal wieder an den 1249 gekommen und hab die neuen Kabel eingezogen.

    Ich habe die Kabel durchgemessen vom Tonarmkopf bis zum Chinch - Kabel und habe

    folgende Werte:

    rechts/rot 2,3 Ohm

    rechts Masse 2,7 Ohm

    links/weiß 2,5 Ohm

    links Masse 2,8 Ohm

    Das müsste doch eigentlich passen! Ich hab verschiedene System ausprobiert, die an anderen Spielern einwandfrei funktionieren,

    um einen Fehler vom System her auszuschließen.

    Sonst läuft der 1249 tadellos aber der linke Kanal ist tot:(

    Habt ihr irgendwelche Ideen, wo hier noch der Hund begraben ist?

    Hallo zusammen,

    Eine Einschaltverzoegerung beseitigt das Problem, hab den beim CV 62 such nachgeruestet. Bausaetze bekommt man beim Chinamann oder dem grossen C.


    Gruss Robert

    Guten Morgen Robert,

    Einschaltverzögerung gibt es zuhauf! Ist es egal, welche? Und wo kommt

    die hin? Ich bin absoluter Laie, was Schaltungen angeht.

    Hast du mir da evt. Tipps, bzw. eine Anleitung?

    Vielen Dank im Voraus.