CS 505-4 Rumpeln verringern

  • Hallo...


    ich habe mir in 2012 einen CS 505-4 Dreher über PhonoPhono zugelegt. Mein vorhandener 621 hatte leider technische Probleme, ich wollte aber wieder ein paar Vinyl Scheiben hören.
    Inzwischen wartet auch ein 601 auf Zuwendung.


    Da ich nun im Vorruhestand bin habe ich etwas mehr Zeit.


    Der CS 505-4 hat einen am Chassis direkt befestigten Motor, welcher nicht entkoppelt ist.
    Bei leiser Musik oder besser in der Stille zwischen den Musikstücken höre ich den Motor 'rumpeln'.


    Dies allerdings nur bei höherer Lautstärke oder wenn ich mit Kopfhörer und 'Livepegel' höre. Etwas lauter mache ich wegen Tinnitus schon gerne.


    Frage: Gibt es eine Möglichkeit den Motor vom Chassis zu entkoppeln oder hat jemand so etwas schon gemacht ?


    Anmerkung: Ich habe hier auch noch einen alten NAD PS3 Plattenspieler, welcher ein identisches Antriebskonzept hat. Im Netz finde ich zum PS3 aber nichts.

  • Das ist ein Problem aller so konstruierten Plattenspieler, nicht nur bei Dual.
    Die Gummis, in denen der Motor aufgehängt ist, altern, daher entkoppeln sie nicht mehr so gut.
    Die sollten also gewechselt werden, vorher würde ich aber den Motor selbst mal neu abschmieren, gegebenenfalls die Lager vorher reinigen. Auch das Tellerlager sollte bei der Gelegenheit nicht vergessen werden.


    Diethelm :-)

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Das ist ein Problem aller so konstruierten Plattenspieler, nicht nur bei Dual.
    Die Gummis, in denen der Motor aufgehängt ist, altern, daher entkoppeln sie nicht mehr so gut.
    Die sollten also gewechselt werden, vorher würde ich aber den Motor selbst mal neu abschmieren, gegebenenfalls die Lager vorher reinigen. Auch das Tellerlager sollte bei der Gelegenheit nicht vergessen werden.


    Diethelm :-)

    Danke für die Antwort.


    Das Prinzip ist mir bekannt.


    Zu meiner Aussage 'Rumpeln' muss ich noch ergänzen, dass ich eher wie die Prinzessin a.d.E. reagiere und meine Frau hört nichts.
    Wenn ich nicht mit Kopfhörer eine (gewaschene) Testschallplatte - 5min. Leerrille gehört hätte, würde ich mir keine Gedanken machen.
    Der Dreher ist Herstellungsdatum 2012 und ich denke nicht, dass schon die Alterung zuschlägt


    Wegen der aktuellen Situation möchte ich die Zeit nutzen meine Dreher wieder zu pflegen (und zu reparieren) als da wären 601, 626, 1249 und der NAD PS-3

  • Hallo Leute


    Da hätte ich eine Frage zu diesen "Motoraufhängegummis" beim 505er.
    Dämpfungstülle wird das genannt.
    Wo kriege ich da Ersatz her?


    Vielen Dank
    Thomas

    Dual 2x731q, 4x704, 1x1236 u. 1x505-3
    Meine Frau sagt kein Plattenspieler mehr. :D

  • Zu den "Motoraufhängegummis" kann hoffentlich jemand der Spezialisten hier etwas schreiben.


    Da ich als 'Prinzessin a. d. E.' mir noch mal die Laufgeräusche angehört habe ist mir ein ganz leises Schleifgeräusch aufgefallen. Und ja, ich nehme
    Werkzeug zum Abhören in die Hand.... ans Ohr.
    Das Geräusch wird durch die Positionierschiene (weiß) des Riemens zur Drehzahlumschaltung verursacht.


    Im allgemeinen kann dieses durch Verstellen der Riemenpositionsumschaltung behoben werden.

  • Dämpfungstülle wird das genannt.
    Wo kriege ich da Ersatz her?


    Ich hoff immer noch, dass Alfred die mal in sein Programm aufnimmt, denn irgendwo angeboten gesehen hab ich die Dinger auch noch nie.


    Grüße aus München!


    Manfred / lini

  • Zu meiner Aussage 'Rumpeln' muss ich noch ergänzen, dass ich eher wie die Prinzessin a.d.E. reagiere und meine Frau hört nichts.
    Wenn ich nicht mit Kopfhörer eine (gewaschene) Testschallplatte - 5min. Leerrille gehört hätte, würde ich mir keine Gedanken machen.
    Der Dreher ist Herstellungsdatum 2012 und ich denke nicht, dass schon die Alterung zuschlägt

    Dass hier die Gummis schon verhärtet sind halte ich für unwahrscheinlich. Wenn ich mir Deine Beschreibung so durchlese würde ich sagen, Du hast das gleiche Problem wie ich. Ich bin was das betrifft als passionierter KH-Hörer genauso empfindlich. Deshalb habe ich alle Riemenduals außer einem Golden One und einem CS 750 abgegeben. Konstruktionsbedingt bekommt man die nie so ruhig, dass man sie bei Deinem Test nicht mehr hört. Wobei der 505-4 schon einer der leisesten ist.



    Inzwischen wartet auch ein 601 auf Zuwendung.

    viel Spaß, der ist was das betrifft noch viel lauter....


    Wenn Du absolute Ruhe willst und es kein Direkttriebler sein soll hilft nur ein CS 5000, CS 750 oder Golden One. Oder halt was anderes als Dual. Mein Telefunken S500 ist z.B. nicht zu hören.


    P.S. ich war nicht ganz ehrlich, einen CS 505-3 habe ich noch:



    Dem habe ich aber einen EDS 500 Direktantrieb mit Quarzsteuerung eingebaut :D

  • Hallo,


    ausser bei wirklich sehr sauberen und auch gut geschnittenen Platten hört man wirklich kaum Rumpeln, man kann bei Leerille mal den Test machen mit auf dem Teller geschnippten Riemen, ob nicht das Tellerlager den Rabatz macht.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • In dem Zusammenhang kam mir übrigens genrade noch ein Thread von VE wieder in den Sinn. Da hat ein User eine Art Motorsteuerung entwickelt, um dem Motor selbst einen ruhigeren Lauf zu verpassen, was ich ganz interessant fand - siehe dort: https://www.vinylengine.com/tu…ewtopic.php?f=37&t=113663


    Ob er so recht zufrieden mit seinem Werk war, weiß ich allerdings nicht, denn etwas später gab's vom gleichen User noch einen weiteren Thread (jenen nämlich: https://www.vinylengine.com/tu…ewtopic.php?f=37&t=113835) - da übernahm dann ein Lingo-Klon die Aufgabe.


    Aber so oder so: Wer's ernst meint, für den könnte Motorlaufoptimierung von der elektronischen Seite her durchaus 'ne überlegenswerte Möglichkeit darstellen.


    Was indes nichts daran ändert, dass 'ne Bezugsquelle für jene Dämpfungstüllen 'ne feine Sache wär.


    Grüße aus München!


    Manfred / lini

  • Hallo Leute


    Ich schätze die könnte man bei Sintron bekommen.
    Nur als privater wird es dort vielleicht nicht gehen....
    Ob man dort mal trotzdem vorstellig werden sollte?


    Wäre schon eine coole Sache mit diesen Gummis......


    lg...
    Thomas

    Dual 2x731q, 4x704, 1x1236 u. 1x505-3
    Meine Frau sagt kein Plattenspieler mehr. :D

  • Hallo,


    ein Rumpeln durch die Gummis halte ich für unwahrscheinlich. Die Konstruktion - die Fertigung des 505 wurde vor fast genau 40 Jahren (!) im April 1980 begonnen - ist sehr durchdacht und die damaligen Teste bescheinigtem dem Laufwerk ausgezeichnete Rumpelfreiheit.


    Ich würde evtl. vermuten, dass
    a) evtl. Kabel straff verlegt sind, so dass der Motor nichdt frei schwingen kann
    b) evtl. die segmentierte Antriebsrolle eine Unwucht aufweist (leider nicht so selten, wenn in der Montage geschlampt wurde)


    Gruß
    Norbert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.