Dual 1249 Tonabnehmersystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • Dual 1249 Tonabnehmersystem

      Hallo Community!

      Ich habe einen Dual 1249, soweit ist alles super.
      Installiert ist ein DMS242 E mit DN242 Nadel.
      Das System wurde vom Vorbesitzer nachträglich eingesetzt, ohne etwas zu justieren oder sonst etwas. Ausbalanciert habe ich den Tonarm und Auflagekraft eingestellt... meine Frage ist ob man dieses System so ohne weiteres drauf lassen kann?
      Habe ihn bisher selten gespielt, es funktioniert aber gibt es noch Alternativen?

      Besten Dank schonmal!
    • Hallo,

      na klar gibt es Alternativen. Wie gut sind deine Ohren und wie viel willst du investieren?

      Aber das vorhandene System ist ja mal gar nicht schlecht. Ich sehe da keinen zwingenden Handlungsbedarf, wenn es für dich gut klingt.

      Ist das System geschraubt oder geklickt (weiß gar nicht, ob es beide Varianten gibt)? Nur weil du schreibst, dass nichts ausgerichtet wurde.
      Beim Klicksystem ist das nicht nötig bzw. geht gar nicht. Das sitzt dann automatisch richtig.

      Gruß
      Martin
      Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.
    • Ich finde es klingt etwas lasch ehrlich gesagt, und ich weiß eben nicht ob man irgendwas justieren muss.
      Der Tonabnehmer könnte ja mittels schrauben in der Halterung die eingeknickt wird nach vorne bzw. Nach hinten verschoben werden.
      Ich bin noch nicht ganz schlau daraus geworden wie ich herausbekomme welche „Stellung“ hier die Richtige ist.

      Ich würde maximal 100 Euro investieren wollen.
    • Ok, geschraubt also.
      Da kann man dann schon was einstellen, aber mehr "Wums" wird sich dadurch nicht erreichen lassen.
      Fehlen dir die Bässe? Könnte ich mir bei dem System jedenfalls vorstellen.
      Hängt aber wieder davon ab, welche Musik du hörst.
      Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.
    • Ich finde es klingt etwas dumpf, also Bass fehlt mir garnicht, im Gegenteil eher die Höhen.
      Ich höre eher rockige Musik. Und manchmal kommen mir zum Beispiel die Gitarren nicht klar genug heraus.

      Ich habe schon gelesen das es eine Schablone gibt um sowas zu justieren, allerdings weiß ich nicht welche, wie man dann justiert usw.
      Deswegen war meine Idee eventuell einfach ein komplett neues System aufzustecken welches ich nicht justieren muss.
      So habe ich etwas Angst das die Nadel eventuell Schaden anrichten kann.

      Grüße Robert
    • Hallo Gerd,

      Also mein System ist definitiv geschraubt, habe es mir gerade nochmal ganz genau angesehen. Kann es auch nicht so wie in der Anleitung beschrieben abnehmen.
      Habe einmal 2 Bilder im Anhang, ich habe noch ein anderes System (DMS 200), da kann ich das Klicksystem absolut nachvollziehen.
      Jetzt bin ich etwas durcheinander, da auf meinem vermeintlichen Klicksystem definitiv DMS 242E steht.
      Die Nadel sieht optisch sauber aus!

      Grüße Robert
      Bilder
      • 82F4012E-5A39-4622-81DF-A62111384EB2.jpeg

        70,56 kB, 480×640, 59 mal angesehen
      • 449A3DD3-5FBC-4CF5-8680-9D15C9610F45.jpeg

        70,81 kB, 480×640, 65 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BertBahn ()

    • MaxB schrieb:

      Ist das System geschraubt oder geklickt (weiß gar nicht, ob es beide Varianten gibt)?
      Das wäre damit geklärt: es gibt beide Varianten.

      Zum Ausrichten:
      Wenn du von der Seite auf das montierte System schaust siehst du etwa 1cm von Vorne eine ganz kleine Kante oben an der Halteplatte (auf dem zweiten Bild gut zu erkennen). Auf Höhe dieser Kante sollte die Nadel stehen. Wenn dann noch der Systemkörper parallel zu den Seiten der Halterung steht, ist die Ausrichtung ok.

      Soundtechnisch wirkt sich eine geringe Abweichung nur wenig aus.
      Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.
    • Wüsste jetzt auch nicht, dass es das DMS 240/242 ohne DUAL-Klick gab. Es gibt auch m.W. kein Pendant im Audio-Technica-Baukasten. Würde also auch eher darauf tippen, dass die Klipp-Nase weg ist.

      Prinzipiell klingt die Nadel nicht dumpf, betont AT-typisch eher Mitten und Höhen. Vielleicht erst einmal den aktuellen Stand checken: Nadel reinigen, TA-Kontakte inspizieren/reinigen, Ausrichtung optimieren. Ideal wäre eine (getestet) gute Nadel zur Verfügung zu haben, um gegen zu checken. Vielleicht ist ein Forenmitglied in Deiner Nähe, der das anbieten kann. In welcher Ecke wohnst Du denn, Robert?
      Grüße

      Wolfgang

      "LEUTE - zuhause bleibe, Riesling trinke, Lebe rette !!!" ^^



      Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...

      DUAL, WEGA, GRUNDIG, LUXMAN, ONKYO, PE, PHILIPS, SABA, TECHNICS, TELEFUNKEN, THORENS, ELECTRO-VOICE, PHONAR, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS
    • Das gab es nie in einer reinen Schraubvariante. Wie schon bemerkt fehlt wahrscheinlich die vorderer Nase.
      Wenn es dann nach hinten angedrückt wird und mit Schrauben fixiert dann stimmt schon alles.
      Wenn es dünn klingt und die Nadel sauber und in Ordnung ist tippe ich mal auf einen unpassenden Entzerrer.
      Ist halt ein AT-System.

      Ulli
    • Moin,

      also es ist ein DIN Stecker mit Adapter, den Adapter habe ich einmal getauscht ohne Besserung.
      Die Kontakte am Tonarm sehen ziemlich verdreckt aus, Reinigen mit Wattestäbchen und Kontaktspray?
      Bild dazu im Anhang!
      Oder gibt es bessere Möglichkeiten?
      Das Reinigen der Nadel mit Schmutzradierer und Fit nehme ich heute Abend noch in Angriff, ich vermute ich muss mit dem Radierer nur sehr leicht über die Nadel streichen oder?
      Und war das mit dem Korn Ernst gemeint? Hätte nur Gin im Angebot :D

      Die Ausrichtung des Tonabnehmers muss ich mir nochmal genau anschauen, hatte die letzten 2 Tage nach der Arbeit wenig Zeit :(

      Vielen Dank für die ganzen Antworten, Hilfe und Tipps!

      Beste Grüße Robert
      Bilder
      • 9BE97E36-860F-47A9-B20B-6E7C893F5676.jpeg

        72,2 kB, 640×480, 27 mal angesehen
    • BertBahn schrieb:


      Die Ausrichtung des Tonabnehmers muss ich mir nochmal genau anschauen, hatte die letzten 2 Tage nach der Arbeit wenig Zeit :(
      Hallo Robert,

      anbei zwei Fotos, wie das DMS242 serienmässig (also inkl. Klickhalterungen) im TK montiert ist, da kannst Du die ungefähre Schraubenposition erkennen:

      Gruß Gerd

      2x Dual 714Q, Dual-Leuchtwürfel
    • BertBahn schrieb:

      ich vermute ich muss mit dem Radierer nur sehr leicht über die Nadel streichen oder?
      Und war das mit dem Korn Ernst gemeint? Hätte nur Gin im Angebot
      Der angefeuchtete Schmutzradierer ist keine Gefahr für die Nadel. Klarer Sprit
      hat eine gute reinigende Wirkung und ist Eierlikör vorzuziehen ;)
      Wichtig ist nur, dass man das Nadel-Stäbchen dabei nicht verbiegt. Das kann bei
      sanftem von hinten nach vorne Streichen nicht passieren.
    • Moin,

      also ich habe die Nadel mit Fit und dem Schmutzradierer gereinigt und versucht die Kontakte in Tonabnehmerhalter zu reinigen, das hat aber rein optisch garnichts gebracht, genau so wie das Reinigen der Nadel.

      Ich hab noch nen Dual 721 mit Shure V15 III System, könnte ich das einmal kreuztauschen um zumindest sicher zu sein das es der TA bzw die Nadel ist?

      Beste Grüße!