Überholung Dual 1019: Treibrad und andere Kleinigkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Überholung Dual 1019: Treibrad und andere Kleinigkeiten

      Neu

      N'abend zusammen,

      endlich komme ich dazu, meinen 1019 herzurichten. Ein schönes Gerät, optisch guter Zustand und weitgehend komplett (Tellersprengring, Wechslerachse und eine Schraube der Hauptblende fehlt; alles schon da oder besorg- bastelbar). An dem Gerät war schon mal jemand dran. Markierungen am Motor, nicht originaler DIN Stecker und das Schmiermittel sieht mir nicht nach 50+ aus (Laut Stempel in der Geschwindigkeitsblende müsste er BJ 1967 sein). Sieht mir aber eher nach normaler Wartung und nicht nach einer Überholung aus.



      Erster Funktionstest: Brummt, Kanalausfälle, Automatik geht nur ab und zu, Motor tut sich schwer beim Durchziehen der Automatik, Lift verdammt langsam und Antiskating antiskatet auch in Stellung 0. Also alles gut :D (bis auf den letzten Punkt ?( ). Werde also, vorerst bis auf den Tonarm und den Lift, alles machen.

      Gleich beim ersten Arbeitsschritt die erste Überraschung: Nach dem Abziehen des Treibrades kamen darunter 2 der schweinchenrosa Scheiben zum Vorschein, eine gerissen und die andere nicht mehr im allerbesten Zustand. Auch die Sicherungsscheibe ist im Innendurchmesser etwas mitgenommen.



      War / ist das Stand der Technik? Der Grund ist mir klar: es soll das axiale Spiel des Treibrades wegen des Pitchkonus minimiert werden. Aber so :?: . Setze ich nur eine Scheibe auf, bleibt ein Spiel von ca. 2mm zur Sicherungsscheibe. Ich würde die gerissene Plastikscheibe gerne durch die M4 Unterlegscheibe oben links ersetzen, wäre das ok? Allerdings stellt sich mir die Frage: war das so gedacht? Eher nicht. Daraus resultiert die nächste Frage: ist das überhaupt das originale / richtige Treibrad? Der Durchmesser kommt mir auch etwas klein vor, ca. 45mm; aufgegossene Nummer: 27 5131 000.

      Wenn das doch alles seine Richtigkeit hat bräuchte ich Bezugsquellen für die rosa Scheibe und evtl. auch für die Sicherungsscheibe. Und wenn nicht, woher bekomme ich das passende Treibrad?

      Danke und Gruß
      Holger

      PS.: Kann man die Transportsicherungsschrauben irgendwie demontieren? Eine davon ist verbogen, warum auch immer :cursing: , und am Gerät richten traue ich mich nicht so recht :saint: .
      DUAL 504 mit AT VM95ML an Denon PMA-860
      Dual 1019 in Arbeit
    • Neu

      Hallo,
      ich denke mal da hat jemand das 10xx durch ein 12xx Zwischenrad ersetzt.
      Die Differenz muß ausgeglichen werden. ca. 4,8-5 mm. Da Du noch eine ganze Plastikscheibe hast,
      muß darunter die Differenz ausgeglichen werden.
      Die Schraben verbiegen sich, wenn der Dreher ohne Sicherung, etwas heftiger als normal, transportiert wird.
      Die Transportsicherungsschraube ganz hineindrehen , mit einer Wasserpumpenzange auf der Rückseite greifen
      und mit sanfter Gewalt halbwegs geradebiegen. Das reicht um sie weiter als Sicherung zu benutzen.
      ]
      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.
    • Neu

      Hallo Gernot,

      so, die Transportsicherungsschraube ist, dank Deiner Hilfe (vor allem das Bild war sehr hilfreich), wieder funktionsfähig :thumbup: .

      Beim Treibrad bin ich aber nicht so ganz bei Dir, gibt es da noch andere Varianten? Auf eine Differenz von ~5mm komme ich nicht. Schiebe ich das Rad ohne alles auf die Idealscheibe, habe ich einen Abstand von 3mm zur Unterkante des Schlitzes für die Sicherungsscheibe (eher geschätzt als gemessen; erstes Bild). Mit Schweinchenscheibe (1,3mm) und der von mir angedachten dicken M4 Unterlegscheibe (auch 1,3mm) bleibt noch ein kleiner Rest, theoretisch 0,4mm (Bild 2, leider nicht so gut).



      Hoffe die Differenz erzeugt keine relevanten Gleichlaufschwankungen :S , aber die Wärme muß ja auch irgendwo hin und drehen soll sich das Ganze ja auch noch :D .

      Gruß, Holger
      DUAL 504 mit AT VM95ML an Denon PMA-860
      Dual 1019 in Arbeit
    • Neu

      Hallo Holger,
      es gibt noch die Variante für 1219 und 1229, aber die hat einen größeren Durchmesser..
      Du hast schon das richtige Zwischenrad mit höhenverstellbarer Achse. Ohne die Höhenverstellung
      ist die Achse länger.
      Zum Zusammenbau:
      Unten ist eine Schweinchenscheibe und oben der kleine Plastikring. das ist Alles.
      Spiel ist da normalerweise ein knapper mm. Ich denke mal durch den Antriebskonus wird das Zwischenrad
      etwas angehoben und läuft übertrieben gesehen in der Luft.



      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.