PE baut Werk 7 in St. Georgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      wenn man sich überlegt das alle Plattenspielerhersteller ausser Hanpin eher kleine Manufakturen sind...

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Auch groß erscheinende Firmen sind meist rel. klein.
      Nimm z.B. den größten Lautsprecherhersteller Deutschlands, die Firma Canton.
      Die haben nur knapp 100 Mitarbeiter.
      Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
      Sonstige: Grundig PS 6000, Yamaha TT-400
    • Es ist ja durchaus sinnvoll, wenn die Plattenspielerproduktion unter der Marke PE nur eine Standbein eines Unternehmens ist und damit "wetterfester" ist. Die Frage ist, was für ein Gebäude da dem Erdboden gleichgemacht werden wird, ist es eine der alten Dual-Produktionsstätten?

      Gruß

      Uli
      CS: 1209, 505-3, 504, 510, 601, 701, 741Q
      CV: 1200, 440
      CT: 440
      CR: 5950 RC
      CC: 1280, 5850 RC
      CD: 40, 5150 RC
      CL(X): 9020, 9200, MA2
      und: DK170, MC2555
    • Pro-Ject fertigt die Plattenspieler gar nicht selbst.
      Die werden bei SEV Litovel gebaut: sev-litovel.cz/de/
      SEV Litovel hat lt. eigenen Angaben 190 Mitarbeiter.
      SEV Litovel baut aber nicht nur Plattenspieler sondern auch andere Produkte, z.B. Teile für die Motoren der Märklin Modelleisenbahnen.
      Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
      Sonstige: Grundig PS 6000, Yamaha TT-400
    • Hallo,

      zu SEV Litovel: dort hatte auch eine Zeitlang Thorens bauen lassen, letztlich gehörte das Werk zu CSSR-Zeiten zum Tesla-Kombinat.

      Und sooo große Mengen sinds auch nicht die Pro-Ject umsetzt, frag mal die Händler.
      Ich denke schon, dass sie der größe Dreherhersteller in Europa sind, aber dennoch...., Herr Lichtenegger hat nicht umsonst seine Firmen "Project" wie auch "Audiotuning" (Internethandel) in einer Gesellschaft...

      Bei Technics - sooo überragend können die Mengen auch nicht sein, einige Händler sagen schon das die Dreher nachdem die erste Nachfrage durch den Hype abgedeckt wurde doch nicht so nachgefragt werden wie es gedacht war.

      Wir werden sehen.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 8erberg ()

    • Ich befürchte, dass damit die historischen PE-Gebäude der Vergangenheit angehören, wo sollte sonst noch Platz bleiben. Wundere mich , dass im Ländle der Denkmalschutz bei Industriegebäuden das so geschehen lässt, vielleicht wissen Emma oder Sleepy mehr?

      Gruß
      Norbert
    • noko schrieb:

      Ich befürchte, dass damit die historischen PE-Gebäude der Vergangenheit angehören, wo sollte sonst noch Platz bleiben. Wundere mich , dass im Ländle der Denkmalschutz bei Industriegebäuden das so geschehen lässt, vielleicht wissen Emma oder Sleepy mehr?

      Gruß
      Norbert
      Hallo Norbert,
      ich denke ja, dass das alte Werk 7 von der Halle erhalten bleibt, denn es hat doch erst im letzten oder vorletzten Jahr eine neue Fassade und Fenster bekommen (Sicht B33).
      Vielleicht wissen ja die beiden Vorortwohner mehr :D .
      Viele Grüße,
      Stephan
      Dual 481A und andere/anderes :D
    • Moin Ihr Neuierigen PE ler

      also Ich weiß auch nicht mehr, kann aber morgen ja dem Architekt anrufen, das er hier im Board mal Stellung nimmt.

      Das wäre doch ok ist aber ein Spässle.

      Keep on Rockin

      Eugen

      So sieht der Neubau gegenüber aus von der EGT/Aquavilla

      schwarzwaelder-bote.de/inhalt.…61-b5b5-d9863486e2bc.html

      suedkurier.de/region/schwarzwa…sstaebe;art410944,9630479
    • Guten Tag ins board,
      SEV in Litovelmbaut soll aktuell ca. 120000 Plattenspieler pro Jahr herstellen und viele OEM Geräte, die Kapazität sei gerade für 250000 Stück ausgebaut worde. Beschäftigt sollen dort ca. 500 Mitarbeiter sein.
      Also, Plattenspieler laufen :thumbsup: , einen schönen Abend noch mit wenig Hitze.
      Viele Grüße,
      Stephan
      Dual 481A und andere/anderes :D
    • Hallo,

      das halte ich für mutig, wo die Umsätze bei Schallplatten eingebrochen sind:

      musikindustrie.de/news-detail/…reaming-ueberholt-die-cd/

      Es wird sich zeigen...

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • 8erberg schrieb:

      Hallo,

      das halte ich für mutig, wo die Umsätze bei Schallplatten eingebrochen sind:

      musikindustrie.de/news-detail/…reaming-ueberholt-die-cd/

      Es wird sich zeigen...

      Peter
      Wie hoch allerdings die Rendite bei welchen Tonträgern ist, darüber schweigt man doch lieber. Ich kann den Streaming nichts abgewinnen, dafür bin ich wohl zu alt, mit ist die Qualität zu schlecht, außerdem bin ich nie im Besitz eines dauerhaften, physischen Tonträgers, kann nur Musik hören, wenn eine Internetverbindung besteht und ich hasse es, beim Musikhören auch noch auf einen Bildschirm zu starren. Auch wenn ich gerade vor einem sitze, mit wird das mit den Bildschirmen überall schon lange zu viel. Aber ich bin ja nicht die Mehrheit...

      Gruß

      Uli
      CS: 1209, 505-3, 504, 510, 601, 701, 741Q
      CV: 1200, 440
      CT: 440
      CR: 5950 RC
      CC: 1280, 5850 RC
      CD: 40, 5150 RC
      CL(X): 9020, 9200, MA2
      und: DK170, MC2555
    • Hallo,

      schade das das abgerissen wird und durch einen relativ beliebigen Neubau (der überall stehen könnte) ersetzt wird.

      Im nicht so weit entfernten Schramberg wurde aus einer Industrieruine (den berühmten Terrassenbau von Junghans) ein tolles Museum gemacht.

      schwarzwaelder-bote.de/inhalt.…5b-9f9e-88712fc24e48.html

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)