Dual 1218 aufwerten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 1218 aufwerten

      Hallo zusammen.

      ich einen 1218 erhalten, der weder funktionierte noch gut aussah.
      Das Chassis, habe ich schon komplett zerlegt, gereinigt, neu gefettet usw. – läuft wieder astrein.

      Jetzt macht er leider optisch noch nix her.
      – An der Zarge fehlt die Zierleiste und die Seitenwände ist das Furnier etwas verkratzt.
      – Die Haube ist ziemlich verkratzt, hat hinten einen Sprung (dem man aber eigentlich nicht sieht und vorne ist aus der Griffleiste ein Stück rausgebrochen.


      Kann man Zarge und Haube noch retten, oder macht das keinen Sinn mehr?

      Man könnte versuchen die Haube zu polieren und über die gebrochene Griffleiste eine Schiene aus Metall machen.
      Dann vielleicht die Zarge komplett matt schwarz lackieren und eine neue Zierleiste aus Holzfurnier einzusetzen.
      Oder Das originale Nussbaum-Holzfurnier erhalten und ein dunkles Holzfurnier als Zierleiste einsetzen.

      Gruß
      Sebastian

      [IMG:http://up.picr.de/32226200dr.jpg]
      [IMG:http://up.picr.de/32226201jl.jpg]
      [IMG:http://up.picr.de/32226202ez.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bansheerider ()

    • Hallo Sebastian,
      erstmal Glückwunsch das dein 1218 hoffentlich gut läuft.
      Das Thema der defekten Hauben und Gehäusen wird letzter Zeit immer häufiger hier im Board angesprochen.
      Ein Dual Chassi ist immer zu reparieren, aber wenn eine Haube zerstört ist, ist "Feierabend".
      Versuche das Gehäuse mit deinen Möglichkeiten "hinzufummeln"
      Ansonsten mein Tipp: Halte deine Augen in der großen und kleinen Bucht nach defekten Chassis aus.
      Da gibt es dann oft als "Beifang" noch ein gutes Gehäuse und Haube dabei.
      Gruß Klaus
      Dreher: 1019 - 1218 - 1228 - 1229 - 510 - 601 - 621 - Technics 1210M5G
      Systeme: D105ED, D105G - M20E, DMS 210, DMS 240 E - MP10, MP20 - M75, M91ED, M95ED, N44G - GP 401 II
      Abhöre: Yamaha A-S700 - Rotel RE 1010 - Visaton VIB-Extra II modifiziert
    • PS: Mein Beifang letztes Jahr

      Dreher: 1019 - 1218 - 1228 - 1229 - 510 - 601 - 621 - Technics 1210M5G
      Systeme: D105ED, D105G - M20E, DMS 210, DMS 240 E - MP10, MP20 - M75, M91ED, M95ED, N44G - GP 401 II
      Abhöre: Yamaha A-S700 - Rotel RE 1010 - Visaton VIB-Extra II modifiziert
    • Hi Sebastian,

      die gebrochenen Stellen der Haube sind ärgerlich. Aber nach einer Reinigung und einer schnellen Politur schauen die meisten Hauben schon deutlich besser aus (zT wird oberflächlicher Dreck/Verblindungen gut abgenommen).

      Was die Zarge betrifft: eine schnelle Aufhübschmethode ist Poliboy Holzpflege. Das ist etwas, das man eigentlich nicht auf sein gutes Holz schmieren würde (Erdölprodukt). Das gibts in den Geschmacksrichtungen hell und dunkel (hat mehr Farbpartikel drin). Oberflächliche Kratzer schmiert das Zeug beeindruckend zu und lässt die Zarge nach zwei Durchgängen deutlich(!) besser wirken. Tiefe Kratzer feuern v.a. bei der dunklen Variante deutlich an und werden dadurch sichtbarer.

      Der fehlende Metallstreifen ist schon sehr ärgerlich bzw. eher sehr auffällig. Eventuell kannst Du ja von einem schrottreifen Gerät entweder den Streifen oder gleich die Zarge organisieren, wie Klaus schon sagte.
      Aber Vorsicht dabei: plötzlich hat man sein nächstes Bastelprojekt ("so schlecht ist der ja garnicht...!") :D

      Gruß
      Albert

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von curbyourenthusiasm ()

    • Hallo Sebastian,
      ich nehme für die Zarge auch Holzpflege (Renuwell o.ä.). oder lackiere sie weiß. Eine fehlende Leiste habe ich letztens für einen Freund mit einer Aluleiste (gabs genau in der Breite) ersetzt.
      Diese vorher mit Stahlwolle und Politur auf Hochglanz gebracht. Ist nicht original und DUAL steht auch nicht drauf aber kann sich sehen lassen:


      Gruß Andreas
      :) :( ;) :P ^^ :D ;( X( :* :| 8o =O <X || :/ :S 8) :thumbsup:
    • Hu Andreas,
      1229? Schaut super aus! Haptik vom feinsten.
      Jetzt noch ein Dual Emblem drauf - und er ist perfekt.
      Mein revedierter 1229 mit weißem Gehäuse und Klappschiebedeckel durfte heute auch aus meinem Hörzimmer ins Wohnzimmer wechseln.
      Gruß Klaus
      Dreher: 1019 - 1218 - 1228 - 1229 - 510 - 601 - 621 - Technics 1210M5G
      Systeme: D105ED, D105G - M20E, DMS 210, DMS 240 E - MP10, MP20 - M75, M91ED, M95ED, N44G - GP 401 II
      Abhöre: Yamaha A-S700 - Rotel RE 1010 - Visaton VIB-Extra II modifiziert
    • Hi, mit was macht Ihr den Teller denn so schön glänzend? Grüße :)
      Du sollst Deinen Dualdreher lieben und ehren und keine anderen Marken anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen über Deinen Dualdreher und keinen Dualdreher wegwerfen, sondern ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen alle Sünden, wie z.B. Besitz anderer Marken, vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Werdegang: 2.Bildungsweg mittels "DUALem Studium" zum "Anlageberater" :-) Grüße
    • secco schrieb:

      Hallo Sebastian,
      ich nehme für die Zarge auch Holzpflege (Renuwell o.ä.). oder lackiere sie weiß. Eine fehlende Leiste habe ich letztens für einen Freund mit einer Aluleiste (gabs genau in der Breite) ersetzt.
      Diese vorher mit Stahlwolle und Politur auf Hochglanz gebracht. Ist nicht original und DUAL steht auch nicht drauf aber kann sich sehen lassen:
      Gruß Andreas
      hallo Andreas
      dein 1219 sieht wirklich super aus :thumbup:
      gratuliere

      Albert
      Gruß
      Albert
    • Hi Gerd,
      ich verweise mal nach hier:

      Plattenteller säubern und polieren?
      Plattenteller Polieren - aber wie genau?
      Plattenteller polieren- Ja oder Nein?

      Das ist (wie so vieles) kontrovers diskutiert ^^ . Es bietet sich wohl an, einfach (z.B. per Topfschwamm) zu beginnen und erst dann die Mittel zu eskalieren.

      My two-cents: Ich wasche die Teller nur mit etwas Spüli und lasse die unglänzend.

      Beste Grüße
      Albert
    • Hi,

      für den fehlenden Streifen kann man sich im Baumarkt Alu-Umleimer kaufen. Entweder in Echtalu (teuer) oder in Alufarbe. Sieht ganz brauchbar aus.
      Kann mit langer Leiste und Cuttermesser auf passende Breite gebracht werden.
      Gruß
      Martin

      Lieblingsdreher: Dual 1229 mit DM 103 M-E, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta
      Alles Weitere im Profil
    • curbyourenthusiasm schrieb:

      Ich wasche die Teller nur mit etwas Spüli und lasse die unglänzend.
      Hi, genau! Möchte eigentlich auch nicht, daß die Teller glänzend sind nachher, sondern nur das völlig unregelmäßig angelaufene bei meinem 1219er teller etwas wegbekommen, hm, schwierig, weil in den links dafür keine Tipps sind, nur für die Glanzchrom-Fans halt...Grüße
      Du sollst Deinen Dualdreher lieben und ehren und keine anderen Marken anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen über Deinen Dualdreher und keinen Dualdreher wegwerfen, sondern ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen alle Sünden, wie z.B. Besitz anderer Marken, vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Werdegang: 2.Bildungsweg mittels "DUALem Studium" zum "Anlageberater" :-) Grüße
    • bansheerider schrieb:

      das Furnier etwas verkratzt.
      Für oberflächliche Kratzer verwende ich gerne Ballistol. Damit habe ich schon einige Nussbaumzargen wieder der ansehnlich machen können.
      Gruß
      Michael
      ---
      Wähle alle Felder mit Plattenspielern aus. Überspringen, wenn du keine siehst.

      PE33 -> TVV43 (modifiziert) -> Saba 9140 -> Canton GLE100 (modifiziert)

      Vintage-Damen mit Vinyl-Platten - Yeah!
    • Dergerd schrieb:

      Hi, genau! Möchte eigentlich auch nicht, daß die Teller glänzend sind nachher, sondern nur das völlig unregelmäßig angelaufene bei meinem 1219er teller etwas wegbekommen, hm, schwierig, weil in den links dafür keine Tipps sind, nur für die Glanzchrom-Fans halt...Grüße
      Hier beschreibt Kai, dass er mit Nigrin Metallpolitur den Originalzustand herstellen würde. Sofern man nicht versiegelt, laufen die Teller wohl auch von alleine wieder an.

      Wirklich grobe Flecken konnte ich bisher mit Schwamm (und Zeit) verbessern, aber meine Ansprüche sind da sicherlich eher niedrig. Ich unterscheide ja zwischen Schmutz und Patina. Schmutz kommt weg, Patina darf bleiben - gerade bei den Treibradlern gefällt mir das sehr gut.

      Gruß
      Albert
    • meinst Du die raue Seite eines Spülschwamms?
      Du sollst Deinen Dualdreher lieben und ehren und keine anderen Marken anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen über Deinen Dualdreher und keinen Dualdreher wegwerfen, sondern ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen alle Sünden, wie z.B. Besitz anderer Marken, vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Werdegang: 2.Bildungsweg mittels "DUALem Studium" zum "Anlageberater" :-) Grüße
    • curbyourenthusiasm schrieb:

      Hier beschreibt Kai,
      meinst Du "Metalpolitur von Nigrin"? Das konservieren führt dann zwangsläufig zum Glänzen?
      Du sollst Deinen Dualdreher lieben und ehren und keine anderen Marken anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen über Deinen Dualdreher und keinen Dualdreher wegwerfen, sondern ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen alle Sünden, wie z.B. Besitz anderer Marken, vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Werdegang: 2.Bildungsweg mittels "DUALem Studium" zum "Anlageberater" :-) Grüße
    • Dergerd schrieb:

      curbyourenthusiasm schrieb:

      Hier beschreibt Kai,
      meinst Du "Metalpolitur von Nigrin"? Das konservieren führt dann zwangsläufig zum Glänzen?
      Im verlinkten Beitrag nennt @tpl1011 das Mittelchen. Manche arbeiten ja auch mit Elsterglanz, wo und ob es da Abstufungen gibt, weiss ich leider nicht.
      Das Glänzen kommt von der Politur. Mit der Zeit verblasst der Glanz durch den Oxidationsprozess von alleine, außer man hat eine Schutzschicht (wie Zaponlack) aufgebracht. Eine matte Oberfläche oxidiert schneller als eine glattpolierte. Wie lange das dauert, kann ich nicht sagen. Es wird aber eher länger als kürzer sein, vermute ich mal.

      Dergerd schrieb:

      meinst Du die raue Seite eines Spülschwamms?
      Genau. Wobei ich einen der grünen von Aldi verwendet habe (sind wohl weniger hart - aber das war nur Zufall). Größere Flecken kriegt man damit zuverlässig weg. Bei genauer Inspektion findet man aber natürlich immer noch was.

      Gruß
      Albert
    • Mein 1228 und 1229. Die schwarze Zarge war ein Beifang zu einem 1209 und die Zarge vom 1229 habe ich selbst foliert. Ich bin da jetzt kein Profi. Das Ganze geht bestimmt viel besser. Mein 601er im Wohnzimmer ist auch foliert. Die Folie bekommste in jedem gut sortieren Baumarkt deines Vertrauens. Lackieren ist sicherlich für die Ewigkeit. Mir fehlt da das Know-how.

      Achja, das Ganze folieren war aus der Not geboren. War doch die Zarge des 601er von einem Raucher. Sie sollte mal weiß sein. Mit den Jahren war sie eher eklig rauchgelb.
      Bilder
      • IMG_20180324_141418-1040x780.jpg

        137,96 kB, 1.040×780, 40 mal angesehen
      • IMG_20180323_085619-1040x780.jpg

        112,07 kB, 1.040×780, 50 mal angesehen
      Dual 1249 - Ortofon M20E / Dual 1229 - Ortofon M20E / Dual 701 - Audio Technica AT13Ea / Dual 1019 - Shure M75
    • @ Wolfgang:
      gibt es im Bauhaus und heisst Kantoflex Flachstange 1.000 x 7,5 mm, Aluminium, Blank und ist 1,5 mm dick. Passt bei Ck 20 auf einen halben mm (also ein Viertel oben und ein Viertel unten Luft) rein. Muss man sich nur auf Länge schneiden. Durch die 1,5mm steht sie ein bisschen erhaben vor, was mir persönlich gut gefällt.
      @ alle: Beim Teller polieren gebe ich euch recht. Das muss man relativ häufig wiederholen, da sie immer wieder anlaufen. Mache lackieren sie dann mit Klarlack (ich glaube mit Zaponlack). Dann hält das wohl. Habe ich aber noch nie probiert.
      Alu Umleimer ist auch eine gute Idee. Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Danke für den Tip.
      Gruß
      Andreas
      :) :( ;) :P ^^ :D ;( X( :* :| 8o =O <X || :/ :S 8) :thumbsup:
    • Sieht bei mir so aus und ist die günstigere Alufarben-Variante, da die Zarge eh noch ein paar andere Macken hat. Einmal ohne und einmal mit Blitz.
      Gruß
      Martin

      Lieblingsdreher: Dual 1229 mit DM 103 M-E, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta
      Alles Weitere im Profil