• Hallo,


    ich habe schon einiges in diesem Forum gelesen und mich aus gutem Grund entschieden, zu registrieren, denn: Seit gestern bin ich Besitzer eines 731Q.


    Ich habe heute den Steuerpimpel bestellt (der alte ist hinüber) und bin am Überlegen, wie es nach dem Einbau weiter gehen soll.


    Option 1:

    Erneuerung (evtl. auch nur teilweise) gem. Anleitung Dirtiest und das gute Teil behalten.

    Pro:

    Ich würde viel lernen

    Ich hatte einen schönen Plattenspieler


    Contra:

    Ich habe noch nicht mal einen Lötkolben und müsste einen kaufen und zuvor erstmal an irgend etwas üben.

    Ich müsste meinen Thorens TD 202 verkaufen

    Ich brauche einen zusätzlichen Phono Vorverstärker


    Option 2:

    Ich tausche den Pimpel und verkaufe den 731Q


    Pro:

    Gewinn von vlt. 100 bis 200 Euro (ich habe selber nur 80 Euro bezahlt)


    Contra:

    Das schöne Teil wäre weg ;(

    Ich hätte nichts dazu gelernt

    Wir würden uns hier wahrscheinlich nicht weiter austauschen


    Was meint ihr?

    Option 1, 2 oder vlt hat jemand noch andere gute Ideen...


    Gruß

    Paschko

  • servus...ich würde die notwendigen sachen machen...die anleitung von dirtiest ist super, aber der hat die auch reihenweise gemacht und ist experte für diese geräte.


    dann würde ich die beiden plattenspieler mal vergleichen und schaun/hören, welcher mir mehr zusagt...zweitgeräte sind aber auch nicht verkehrt.


    romme

  • Ja, aber zum Vergleichen benötige ich einen Vorverstärker... Der Thorens hat den integriert und mein Verstärker hat leider keinen.


    Den Vergleich werde ich vlt. als erstes machen... Ich frage mal rum, wer mir dafür einen VV leihen kann.


    Zweitgeräte? Ich habe hier schon gelesen, wie die Tendenz bei Dual Plattenspielern ist... Ruckzuck hat man auch Dritt-, Viert- oder Fünftgeräte :D

  • ...ja das mit der vermehrung kann leicht passieren, kann ich bestätigen.


    der 731er ist ein toller plattenspieler...welches system hast den drauf bzw ist der umrüstsatz dabei?


    lg

    romme

  • Moin,


    ich bin oft ein Spielverderber. Als erste Lötlektion (auch nach ein paar Übungen an anderen Sachen) würde ICH den 731 nicht verwenden. Da ist schon so einiges zu machen und schon am demontieren der Leiterplatten zum ordentlichen Löten kann ein Anfänger verzweifeln. Ganz abgesehen von den sicherheitsrelevanten notwendigen Lötarbeiten an den Entstörkondensatoren.


    Daher meine Empfehlung: In sachkundige Hände geben (am besten natürlich wenn man dabei zugucken und SO lernen kann) und dann behalten.


    Nur meine 2 Pfennige... ;)

  • ...aja hätte auch eher mal an den tausch der zwei knallfrösche gedacht, kontakte reinigen, pimpel, mikroschalter, kleiner schmierdienst, cinchstecker...und dann mal schaun was der so tut...


    rundumschlag würde ich nicht anraten.


    romme

  • Hallo


    Selten alles nötig....


    Ein Phonopre der mit den ULM Systemen klarkommt und nicht viel kostet und sich auch wieder verkaufen lässt wäre https://www.thomann.de/de/behringer_pp400.htm


    Der Dual ist klasse, wenn niemand dran verschlimmbessert hat löpp der auch problemlos noch ein paar Jahre.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Vielen Dank für die Antworten... Bin gerade Essen und kann daher nicht sofort auf alles eingehen...


    Ich melde mich später... Wir haben ja Zeit

  • Hallo,

    definitiv behalten!Eventuell zum Basteln einen einfachen Dual besorgen und sich ausprobieren.Hier wird dir eigentlich immer geholfen.So hab ich es auch vor einigen Monaten gemacht. Somit bleibt es im Möglichen es selber zu machen.Und für die Elektronik jemanden suchen der einem hilft.

    Und dann hast du bald noch mehr schöne Dreher :)

    Viel Spass

  • der 731er ist ein toller plattenspieler...welches system hast den drauf bzw ist der umrüstsatz dabei?


    lg

    romme

    Das ist Dual TK 260 mit Ortofon ULM60E, also Original ohne Umrüstsatz.

  • Moin Paschko (ist das wirklich dein Vorname!? :S:/  ;) )


    Also aus meiner Sicht ist der DUAL CS 731Q (wenn heile und funktioniert) deinem Thorens TD 202 um "Lichtjahre" überlegen.

    Die dafür gezahlten 80,-€ sind ein absolutes Schnäppchen (wenn er optisch gut ist und ansonsten -bis auf Pimpel- auch soweit funktionsfähig/heile).


    Die Frage ist aber auch noch inwieweit er dir optisch persönlich gefällt!?


    Da ich aber auf quarzgesteuerte Direkttriebler und Vollautomatig-Dreher stehe bin ich nicht so ganz objektiv in meinen Aussagen. ^^;)


    Aus meiner Sicht würde ich erstmal den Pimpel machen und schauen was der Dreher ansonsten technisch macht.

    Die Knallfrösche sind zwar eine "Bedrohung" aber evtl. hast du Glück und kannst zumindest ohne Qualm und Gestank noch erstmal schnell die Technik/Funktion prüfen. :S:/

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Paschko: weg damit :S

    Schrott!!!

    Und bleibe diesem Forum Fern :)

    Für meine Frau bin ich zu BLÖD Wäsche aufzuhängen...

  • Danke für den guten Tipp!

    Den bestelle ich mir, dann kann ich vergleichen.


    Ich vergleiche auf jeden Fall, damit ich weiß, ob ich den Dual dauerhaft einsetzen werde oder als Zweitgerät.


    Danach wird der Vorschlag von romme umgesetzt:

    ...aja hätte auch eher mal an den tausch der zwei knallfrösche gedacht, kontakte reinigen, pimpel, mikroschalter, kleiner schmierdienst, cinchstecker...und dann mal schaun was der so tut...

    Pimpel tausche ich selber, Cinch Stecker und Knallfrösche lasse ich neu löten (und versuche dabei gleich zu lernen) und zu den anderen Arbeiten werde ich mich hier informieren und dann umsetzen.


    Danke schon mal, ich bin echt beeindruckt, wie schnell ihr alle auf einen Neuling zugeht und helft.

  • Paschko: weg damit :S

    Schrott!!!

    Und bleibe diesem Forum Fern :)

    ^^

    und aus Großzügigkeit und Mitleid würdest du mir den 731 für 80 Euro abnehmen... :thumbup:


    Mein richtiger Vorname ist Pascal, ich bin 49 Jahre jung, verheiratet und stolzer Papa von unseren Kindern, 17 und 14 Jahre alt. Wir wohnen im Raum Karlsruhe...

  • Den CS 731Q in jedem Fall behalten, eine Umrüstlösung für 1/2" in der Hinterhand haben. Nur die erste DN 160E-Ausführung mit nackter, scharfer Ellipse nutzt ansatzweise das Potential, spätere Versionen sind nicht besser als eine DN 155E, damit hat man etwa Ortofon OM 10 Niveau. Sehr schön klingt ein spezielles Ortofon OM von Dualfred mit Nadel 30, das ist aber kein billiges Vergnügen, erhält aber ULM.


    Man kann ja unterschiedliche Kriterien dafür anlegen, aber für mich ist der CS 731Q ein Plattenspieler, der von keinem anderen je gebauten Plattenspieler übertroffen werden kann, wenn ein passender TA montiert ist, erst Recht nicht von zig Tausend Euro teuren sogenannten "High End"-Geraten, deren Konstruktion meist sehr primitiv ist, keinen Komfort bieten, echte Bauernfangerei. Ok, man hat das Erlebnis - eventuell - beobachten zu können, ob sich informierte Besucher grün oder gelb vor Neid im Angesicht des Preises der Bling-Bling-Fehlinvestition verfärben oder sich vielleicht doch innerlich einen Bauchmuskelkater lachen.

    Darauf muß man bei einem schneiden Dual immer verzichten.


    Gruß


    Uli

    CS: 505-4, 506, 626, 731Q, 750-1
    CT: 450M, 1140, 1240
    CR: 1750, 5950 RC

    CV: 1100, 1200, 450M

    C/CC: 450M, 810. 820, 1280, 5850 RC
    CD 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 1000-Set, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • pascal...wie du siehst, schätzen wir hier unsere duals und sind überzeugt von deren qualität...ist ja auch ein dual forum ;)


    romme

  • DN 160e mit nackter, scharfer Ellipse...???


    Wie kann ich erkennen, welche Version eingesetzt wurde?


    So sieht das System aus

    Einmal editiert, zuletzt von Paschko ()

  • Guten Morgen,


    welche Kontakte sollen gereinigt werden?

    Macht man das mit einem Glasfaserpinsel?

    Sind die Kontakte danach zu behandeln?


    Müssen die Mikroschalter gewechselt werden oder reicht es, auch hier die Kontakte zu reinigen?


    Im Service Manual habe ich gesehen, welche Stellen geschmiert werden sollen. Sollen diese Stellen zuvor mit Isopropanol gereinigt werden?


    Gruß

    Pascal

  • ...das ist eine nachbaunadel eines anderen herstellers...sieht man durch das aufgedruckte "E"


    die kontakte der mikroschalter sind oft schwarz angelaufen...tausch ist meistens nicht nötig.


    isopropanol zur reinigung geht gut...die 731 sind selten so brutal verharzt.


    romme

  • servus...ich würde die notwendigen sachen machen...die anleitung von dirtiest ist super, aber der hat die auch reihenweise gemacht und ist experte für diese geräte.



    romme

    ...und hier der Link dazu...


    Schau hier

    Beste Grüße

    Christian

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.