Dual 7xx in alten Musikschrank

  • Ich habe hier so einen alten Musikschrank, Anfang 70ige Jahre mit Grundig "Receiver" und Dual Plattenspieler. Dieser Plattenspieler ist ein einfaches Modell mit kleinerem Teller, Kristallsystem 33,45 und 78 U/min, einstellbar auf 17, 25 und 30 cm Platten, Vollautomatik, Wechselerbtrieb möglich.


    Ist es möglich diesen Plattenspieler gegen eine 701, 704, 721, 714 oder sogar 731 auszutauschen?

    Ich weiß, der Grundig Receiver ist auch nicht gerade eine High End Ikone, eher wohl eine Low End Geräteschaft mit mäßiger Empfangsleistung und müden Endstufen, der muss auch raus. Aber das ist das kleinere Problem. Mir geht es halt um das Möbelstück mit anspruchsvollen Geräten zu betreiben..

  • Ist es möglich diesen Plattenspieler gegen eine 701, 704, 721, 714 oder sogar 731 auszutauschen?

    Ohne sägen wird das nüscht. Eine der mittleren Platinen würde wohl ohne

    sägen auskommen.

    Mach doch mal ein paar Fotos, damit wir wissen, worüber wir uns hier austauschen.

    Viele Receiver bringen erstaunlich was auf die Ohren, wenn man bessere

    Lautsprecher verwendet, manchmal auch die ollen Kristallsysteme mit ´ner neuen

    Nadel. Die Klangregler helfen da oft auch etwas nach.



    LG, Micha

  • ...bin gespannt...mach bitte mal ein foto vom schrank, damit wir uns das besser vorstellen können ;)


    machbar ist ja fast alles...persönlich könnte ich mir in so einem schrank gut einen 1216/1218 vorstellen...


    romme

  • Hallo,


    oder wenn Direktantrieb gewünscht ist ein 491 ...


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • wieso?, wenn der Platz fürn 7er da ist, dann immer rein damit, brauch doch nur das Chassis auf den Federtöpfen rein, dass ist doch schnell gemacht und Platz fürn guten Phono-Pre ist sicherlich auch noch da.


    lg. Hans

  • Wenn da aber ein kleineres/mittleres Chassis eingebaut ist, dann wird es wohl künftig eher ein 491 oder 496 (ein tadelloses 496er Chassis hätte ich noch ;) ).

    Kommt jetzt aufs Foto an, wenn aber ein Dreher mit kleinem Teller drin war, dann fürchte ich, dass ein großes Chassis von einem 7er oder12XX da nicht reinpasst.


    Grüße

    Rudi

  • Es stellt sich die Frage, ob ein Plattenspieler in einen Schrank gestellt werden soll oder in den Schrank "integriert" (Nutzung der Aussparungen etc.) werden muss.

    Bei letzterem sollte man auch auf die Höhe (eher "Tiefe" - also wie weit steht der Motor nach unten raus) acht geben - wo ein 1254 reinpasst, passt ein 1228 nicht. (Da hab ich mein Lehrgeld schon bezahlt...)


    Viele Grüße


    Thomas

  • Hallo,


    ja, die Reibradler bauten tiefer, daher passen diese nicht in eh nicht so beliebtenspäteren Wannen-Konsolen.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Ich mache die Tage mal Fotos und stelle sie hier ein. Dann schaue ich bei der Gelegenheit auch wie der Plattenspieler heißt. Ja, eine Idee wäre einfach den Plattenspieler ausbauen und einen anderen komplett in der Zarge, ohne Haube dann einfach rein stellen. Gut, einfach und effektiv. Daher immer wieder Rückbaubar.


    Peter, das ist ein Reibradler

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.