Wartung Dual CS522

  • speziellem Sinteröl (schwer zu kriegen)

    Dafür geht auch das Sinterlageröl für Tapedecks, das gibt es in kleinen Gebinden bei ebay.


    Ich habe bei meinen Reibradlern die beiden Lagerschalen in kochendes Öl (10W40), das ich vorher in einem
    alten Topf heiß gemacht habe, eingelegt und alles zusammen abkühlen lassen. Habe ich damals als Tipp hier im Board
    von Kai (glaube ich) gelesen. Dann abtropfen lassen und bei dem Unteren noch mit Zewa gut abgetrocknet.
    Die laufen jetzt seit über zwei Jahren einwandfrei.



    Ich dachte halt, weil er rissig ist und wenn ich mal drüber bin

    Doch, das ist schon gut. Hat nix mit Anfängerfehler zu tun, ist eine individuelle Entscheidung.
    Das Justieren der der Pulleyeinheit ist nicht so wild, bei meinem 1246 war es a bisserl ausprobieren.
    Hatte ich vorher auch Bammel gehabt, aber ging dann doch besser als befürchtet!


    Bei dem Liftöl benutze ich allerdings kein 500.000er mehr. Das kann dann echt zu langsam werden.
    Sobald eine Platte ein wenig wellig ist, ist das wie beim Skiabfahrtslauf, wenn die über Huckel fahren.
    Vor allem wenn ein System mit wenig Gewicht gefahren wird. Kann allerdings bei einem ULM auch egal sein,
    weil da ja z.B. kein M20E drauf kommt mit 1,0 Gramm.


    Das sieht alles gut aus, was Du da machst. Bist auf jeden Fall mutiger als ich anfangs gewesen bin.

  • Hallo,


    Ich habe bei meinen Reibradlern die beiden Lagerschalen in kochendes Öl (10W40), das ich vorher in einem
    alten Topf heiß gemacht habe, eingelegt und alles zusammen abkühlen lassen.


    So ähnlich mache das schon seit Jahren. Ich habe dazu eine alte kleine (Erdnuss-) Konservendose rumstehen. Da kippe ich 10W40 Motoröl rein und lege die Lagerkugeln hinein. Ölstand knapp über den Lagern und gut. Die stelle ich in ein Wasserbad. 80-90°C sind dann ausreichend. Man kann dann richtig erkennen wie kleine Bläschen aufsteigen sehen. Einfach für 15 Minuten erwärmen und dann abkühlen lassen. Hinterher grob abtupfen und gut.


    Bei dem Liftöl benutze ich allerdings kein 500.000er mehr. Das kann dann echt zu langsam werden.
    Sobald eine Platte ein wenig wellig ist, ist das wie beim Skiabfahrtslauf, wenn die über Huckel fahren.


    Ja, da kann ich Dir nur beipflichten. Zu langsames Absenken kann die die Nadel auch "versauen". Die Plattenrille "schlägt" dann gegen die Nadelspitze, bis sie richtig in der Rille liegt.
    Wenn dann die Platte noch "wellig" ist, wird es noch schlimmer.


    Ich verwende meistens das "normale" 300 000er. Das 500 000er kommt nur in Ausnahmefällen zum Einsatz.

    ---------------------------
    MFG: Maico


    ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...

  • Hallo Lukejack, 8erberg, Lu und Maico,


    Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie motivierend Eure Antworten auf meine "ängstliche" Fragestellung waren!
    Ich kann da soviel lernen und würde mich jetzt auch trauen den Motor und den Antrieb zu warten.


    Den Lift nehme ich mir mal separat vor ... will mich auf die Operation am Herzen konzentrieren.
    Ich weiß ja noch nicht mal wo das Teil genau sitzt und ob ich da auch auseinander schrauben muss.
    Aber versprochen .... das kommt noch und ich werde auch das 300.000 Silikonöl nehmen (hab ich ja da).


    IHR SEID KLASSE!!!!! :thumbsup::thumbup::thumbsup::thumbup::!:


    Vielen Dank an Euch! Werde berichten wie das Abenteuer (das ist es für mich immer noch) unter dem Strich ausgegangen
    ist.


    @ Lu: ich glaube nicht das ich für einen Anfänger mutiger bin als Du es irgendwann warst ... ich bin wahrscheinlich dümmer! :S


    Ganz viele Grüße an Euch!


    Wolfgang
    (Dualfranke)

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

  • Mahlzeit.
    Ich wundere mich immer, dass ihr alle den Lift direkt mitmacht.
    Ich hatte bisher noch keinen Dual in den Fingern, wo ich das Gefühl hatte, dass da neues Silikonöl dran müsste.
    Kommt das echt so häufig vor?

    Beste Grüße,

    Luke

  • Also ich mache momentan am Lift mal noch nichts ... der geht wunderbar. Ich will mir aber auch die Konstruktion anschauen, damit ich mitreden kann.
    Eilig ist dieses Thema bei meinem 522er derzeit noch nicht.


    Wenn ich wüsste wo, würde ich vielleicht ein Tröpfchen 300.000 ran geben, aber ich will deswegen nichts zerlegen.
    Bei mir geht jetzt erst mal der 40jährige Motor vor und ich hoffe er funktioniert noch wenn ich damit fertig bin! :rolleyes:


    LG Wolfgang

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

  • Mahlzeit.
    Ich wundere mich immer, dass ihr alle den Lift direkt mitmacht.
    Ich hatte bisher noch keinen Dual in den Fingern, wo ich das Gefühl hatte, dass da neues Silikonöl dran müsste.
    Kommt das echt so häufig vor?

    Es kommt sicherlich häufiger vor als man denkt. Sofern der Arm nicht quasi auf die Platte fällt, also plumpst, kann man das auch sicherlich mal vernachlässigen und später machen. Stellt sich nur die Frage nach dem warum, wenn der Plattenspieler ohnehin auf dem Rücken liegt. Darüber hinaus ist nicht jeder Lift so einfach zu erreichen wie der bei einem 522 Bei vielen Plattenspielern bedarf es den Ausbau des Segmentes und vielem mehr. Daher macht es einfach Sinn, den Lift gleich mitzumachen. Aber "müssen" tut man garnichts....

    * JVC QL-55F - ACE Benz H

    * Technics SL-M1 - ClearAudio Maestro V2



    Derzeit zu verkaufen:


    * Dual 601 (gewartet inkl. neuen Riemen und neues System)

    Einmal editiert, zuletzt von Dirk S. Quincy ()

  • Heute habe ich Zeit und werde mir den Motor vornehmen.
    Nach 40 Jahren sicherlich keine überflüssige Wartung!


    Bei der Gelegenheit werde ich auch den Lift mit machen. Warum?
    Es schadet ja nicht und dann bin ich soweit durch und kann meinen 522er einfach wieder laufen lassen mit gutem Gefühl. Vielleicht Kopfsache ... habe dann fertig. :)


    Wünsche Euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit Euren Dual-Schnuggelchen! <3


    Wolfgang

    Bilder

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

    Einmal editiert, zuletzt von Dualfranke ()

  • Bräuchte bitte Mal einen Rat von Euch! :?::!:


    Hab gelesen, dass man den Lagerspiegel (unten) drehen kann/soll.
    Ist das ratsam oder sogar wichtig?


    Er ist auf der oberen Seite eingeschliffen, dass es fast ausschaut als ob das so gehört.
    Ansonsten würde ich das Teil wieder einbauen wie es drin war.


    Ach ja, das Bild wurde vor dem Ölbad gemacht. Jetzt spiegelt alles wie neu ... :D

    Bilder

    • IMG_20191026_173738.png

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

  • Vielen Dank Micha! :thumbup:


    Nach dem Abendessen mach ich weiter und bau ihn wieder ein wie er war.
    So schlecht ist er ja noch nicht!


    Danke auch für die Info, dass man sowas ersatzweise bestellen kann.


    Dank solcher Dual-Freunde wie Dich lerne ich immer mehr dazu!!! :!::)


    Viele Grüße aus Bayern!!!
    Wolfgang

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

  • Dank solcher Dual-Freunde wie Dich lerne ich immer mehr dazu!!!

    Das meiste, was ich hier weiter gebe, habe ich selbst hier gelernt.
    insofern gebührt der Dank auch ganz vielen Anderen hier. Ist schon
    ein tolles Board hier!

  • Hallo alle miteinander!


    Mein SM 100-1 läuft wieder wie am Schnürchen! Was bin ich froh es geschafft zu haben! ^^
    Kein Schleifen, kein Brummen, kein Summen .... man hört ihn nicht mehr! Absolute Stille!


    Leider hab ich noch das Problem, dass der Pitch nicht ausreicht um am Strobo die korrekte
    Geschwindigkeit einzustellen. Also werde ich wohl nochmal alles zerlegen müssen um die Antriebsrolle (Pulley)
    anders zu justieren.


    Naja ... war mir bekannt, das die Einstellung der Antriebsrolle auf der Motorachse wahrscheinlich ein Gfreck wird. Eigentlich schade, dass es dafür keine Schnelljustierung gibt. ... was soll's ....ist wie es ist! :|


    PS: Bild wurde vor der Zerlegung gemacht.


    Viele Grüße ....
    Wolfgang

    Bilder

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

  • Thema Silicon-Oel zur Tonarmheber Dämpfung:
    Es ist ja eigentlich 500.000 vorgeschrieben. Aber hier in der Gegend wusste Ich vor 20 Jahren, dass es im Hobbyladen, fuer Fernlenkspielzeug und andere Modelle, fuer die Miniaturstossdaempfer das 100.000 Zeug gab, und immer noch gibt.
    Also probierte Ich es aus.
    Resultat war, dass der Heber beim 1242 den Arm nicht mehr fallen ließ, sondern in etwa einer Sekunde absenkte. Optimal!


    Sehr langsam ist zwar schoen zum gucken, aber ist, wenn man drueber machdenkt, ZU langsam.
    Der Diamant soll ja sanft einsenken, aber auch schnell in die Rille gehen, damit er nicht zu lange mit zu niedriger Auflagekraft verweilt, oder bei welliger Platte mehrmals aufschlaegt (wie bei einer Bruchpilot-Landung) und eventuell vor vollem eintauchen schaden anrichtet, was ja 2 total wiederspruechliche Anforderungen sind. Ein sanfter, aber entschiedener Platscher ist doch ideal, wie bei einen Torpedobomber, nicht wahr, und dann gibt es auch ordentliche Treffer mitschiffs!


    Das 100.000 Oel habe Ich natuerlich immer noch, weil es trotz kleiner Flasche immer nur einen Tropfen braucht. Und es war fuer die Praxis dann zum Schluss die richtige Wahl. 8o

  • Ja Wolfgang, leider muss der Motor da nochmal raus. Man kommt im eingebauten Zustand nur sehr sehr schwer an die Madenschraube um das Pulley etwas anzuheben. Normalerweise kann man aber eine Feinjustierung über die weiße Sechskantmutter machen. Durch drehen an dieser Schraube hebt und senkt man den kompletten Antriebsstrang. Wir reden hier von mü. Weil heben und senken irgendwie mehr erwarten lässt. Ich würde bevor du den Motor nochmals demontierst, erstmal dort justieren.

    * JVC QL-55F - ACE Benz H

    * Technics SL-M1 - ClearAudio Maestro V2



    Derzeit zu verkaufen:


    * Dual 601 (gewartet inkl. neuen Riemen und neues System)

  • Normalerweise kann man aber eine Feinjustierung über die weiße Sechskantmutter machen.

    Genau so, nur beachten, dass dort wahrscheinlich ein Linksgewinde ist.
    Zum höher stellen also rechts rum drehen, für niedriger limks rum.



    LG, Micha

    Einmal editiert, zuletzt von mickdry ()

  • Hallo Dirk und Micha,


    die Sechskantmutter hab ich schon probiert, reicht nicht ganz und wenn ich zu weit drehe, fängt der Riemen an zu schleifen. :/


    Werde also den Motor nochmal raus nehmen und zuvor schauen ob die Antriebsrolle etwa rauf oder runter muss. Hab ja vor dem Lösen der Madenschrauben gemessen und bin auf 4 mm Abstand gekommen. Desweiteren werde ich mir die Fotos die ich gemacht habe (vor der Zerlegung, siehe oben im Beitrag) nochmal genau anschauen. Das bekomm ich schon hin (hoffe ich)!


    Das zerlegen des Motors ist ja auch eine gute Übung und die Lager etc. sind ja gemacht ... müsste also diesmal schon etwas geübter gehen!


    Danke an Euch beide für die Tipps und schönen Sonntag!!!! :)

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

  • wenn ich zu weit drehe, fängt der Riemen an zu schleifen.

    Das Zahnrad unter der Mutter hat einen Anschlag. Wenn man es abnimmt, kann man es etwas
    zurückgedreht wieder einsetzen. Möglich, das die Verstellbarkeit dann ausreicht.
    Wenn nicht, beibt immer noch das Versetzen des Pulleys.



    Frohes Gelingen, Micha

  • Hat geklappt .... bin total glücklich .... alles wieder perfekt! :thumbsup:


    Musste den Motor nicht mehr raus nehmen ... ist sogar besser als ab Werk.
    Hab nun Kapazität nach schneller und langsamer! Hat mit der Sechskant geklappt!


    Mein 522er ist nun wieder richtig in Schuss! :)

    • Gereinigt und geölt/geschmiert
    • Neuer Pimpel
    • Neuer Riemen
    • Neuer Zahnriemen für den Pitch
    • Motor gereinigt inkl. Antriebsrolle und Pitch
    • Lift gereinigt und frisch geölt (300.000er)
    • Kondensatoren erneuert (Knallfrösche)
    • Von innen, außen, unten gereinigt inklusive Zarge
    • Neue Nadel (ULM 145 E)
    • und noch einiges mehr ......

    Hab verdammt viel gelernt und erfahren, dass dieses Forum klasse ist! ^^
    Vielen Dank an alle die mir geholfen haben ... auch mit den Beiträgen die ich lesen konnte!!!!! :)


    Liebe Grüße ...
    Wolfgang

    Bilder

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

    4 Mal editiert, zuletzt von Dualfranke ()

  • Hallo liebe Dual-Freunde!


    Möchte kurz noch final eine Frage an Euch stellen und eine Idee an Euch weiter geben.


    Zunächst vielleicht die Frage ....


    Werden aus den getauschten Kondensatoren im Lauf der Zeit wieder "Knallfrösche" oder sind diese Bauteile heute sicherer/anders gebaut als vor 40 Jahren?


    https://www.dual-board.de/inde…sizer-15708766015450-png/


    Jetzt noch ne Anregung ....


    Hab mir auf die Rückseite meines Drehers einen Aufkleber gemacht. Darauf hab ich die nächste Wartung für in 2 Jahren festgelegt ( so ne Art TÜV-Plakette). Desweiteren hab ich ne kurze Doku gemacht, was jetzt im Oktober alles erledigt wurde.


    So .... wünsche Euch einen guten Start in die Woche!!!


    Wolfgang :)

    Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! ;)


    Dual CS522 ... ULM45 ... Ortofon DN 155E (mein Schätzchen <3 )
    Dual 1219 ... M91 MG-D ... Jico N91-G (mein Schnuggel <3 )

    Dual 1214 HiFi mit DNS200 und DN201 (klein aber fein) <3

    Dual 1019 ... M91 MG-D ... N91-ED "Black Diamond" (mein Panzerkreuzer) 8)


    Kenwood KX-3010 (Kassette), Technics SL-PG320 (CD)
    Grundig Receiver 30 Super HiFi, SABA B 4800 (Bumm-Bumm, 3-Wege)

    Einmal editiert, zuletzt von Dualfranke ()

  • Ich glaube nicht das die heutigen auch zu Knallfrösche werden denn die Zusammensetzung der Kunstoffhülle ist heute anders wie zu damaligen Zeiten.


    Der CS522 wird nun auch mein nächstes Projekt. Allerdings verweigert meiner den Dienst der Hin-und Rückführung des Tonarms. Wird wohl eine etwas größere Wartung bei mir.

    Gruß
    Josh


    -------------------------------------------------------
    Dual CS435, Dual CS503-2, Dual CS522, Dual CS601, 2xDual CS604, Dual CS606, 2xDual CS621, Dual CS626, Dual CS1257, Fisher MT6220, Fisher MT6225, Technics SL-1210M3D, Onkyo CP-1050 ...to be continued


    #StayAtHome

    #RetteDasVinyl


    Am Ende wird alles gut. Wenn es noch nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.

    Oskar Wilde

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.