Literatur zu Plattenspielern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Literatur zu Plattenspielern

      Hallo liebe Dualisten/ innen,

      da ich noch nicht so lange dabei bin und mir ein bisschen Allgemeinwissen über Dreher anlesen möchte, wollte ich fragen, ob es eine Art "Bibel" für dieses Thema gibt.

      Mich interessiert vor allem die Entwicklung des Plattenspielers, wie er funktioniert (versch. Antriebsarten, elektrotechnische Grundinformationen,...), welche Tonabnehmer es gibt (Keramik, MM, MC,...) usw. Gibt es da empfehlenswerte Bücher?

      Und wie sieht es mit aktuellen Zeitschriften aus? Welche sind empfehlenswert und nicht nur mit Werbung vollgestopft bzw. nur mit positiven Berichten über entsprechende beworbene Produkte?

      Danke und liebe Grüße,
      Thomas
    • Hi Thomas,

      natürlich gibts da den Klassiker von @noko hier im Board, der kaum Fragen zu unseren geliebten Duals offenlässt: WICHTIGER HINWEIS: Endlich lieferbar: Neuauflage Schwarzwälder Präzision von Weltruf 5. Auflage

      Ein eher allgemeines Buch über Thorens gibt es von Joachim Bung und hört auf den Titel "Swiss Precision". Das hatte ich mir per Fernleihe über die örtliche Bibliothek organisiert, hat aber mein Interesse nicht weiter geweckt (der Anschaffungspreis ist zudem ganz ordentlich).

      An Magazinen hab ich ab und an gerne die "Mint" gelesen. Sehr unterhaltsam geschrieben und nicht so markschreierisch wie die ganzen Hifi-Blättchen; die wollen gerne Geschichten erzählen und das ist schon sehr nett z.B. für langweilige Tramfahrten. Da werden natürlich immer wieder Fragen der Abspieltechnik gestreift.

      Grüße
      Albert

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von curbyourenthusiasm ()

    • Hallo Albert,

      die "Mint" bekomme ich auch im ABO.
      Ich freue mich immer wenn der Erscheinungstermin der nächsten Ausgabe näher rückt.

      Das Buch "Schwarzwälder Präzison von Weltruf" ist einfach genial.
      Ich schaue da immer wieder sehr gern rein.

      Ein schönes Wochenende.
      Jürgen
    • Moin Thomas!

      Als Dualist habe ich natürlich auch das Buch "Schwarzwälder Präzison von Weltruf" von Norbert, aber . . .

      Meersburg8 schrieb:

      . . . wie er funktioniert (versch. Antriebsarten, elektrotechnische Grundinformationen,...), welche Tonabnehmer es gibt (Keramik, MM, MC,...) . . .
      . . . sorry, da wirst du vieles zu Firmengeschichte , Entwicklung und am Ende Daten zu allen Drehern von DUAL und PE finden aber nicht wirklich viel zu dem von dir gesuchten gem. Zitat.

      Du kannst ja mal diesen Thrad lesen:

      Buch über Plattenspieler-Technik
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand November 2019) mit:
      Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Hallo ,

      was die Geschcihte der Frühzeit betrifft: Ich habe vor Jahzrehnten mal antiquarisch vom Franzis VErlag (glaube ich zumindest ) ein Buch "Moderne Schallplattentechnik" von 1959 ergattert. Dort ist die Geschichte bis Stereo sehr gut ausgearbeitet, auch was die Technik der Abspielgeräte betrifft. Einfach mal in der Bucht oder antiquarsichen Buchhandlungen suchen, Vielleicht gabs nach Folgeauflagen. Es ist technisch ziemlich fundiert, was z.B. Arbeitsweise von Kristall- Magnetsystemen,Schneidkennlinien, damalige Laufwerksantriebe etc. betrifft. Aber halt etwas für den Hard-Core-Nostalgiker.

      Dann gab es von Dual Anfang bis Mitte der 60er Jahre eine Sonderveröffentlichung (kleines Heft im DIN A 4) Format zur Stereophonie und grds. Funktionen der Schallplattentechnik. Ebenfalls interessant, aber schwer aufzutreiben.

      Gruß
      Norbert
    • Hallo zusammen,

      "Moderne Schallplattentechnik - Taschen-Lehrbuch der Schallplatten-Wiedergabe" (sic) von Fritz Bergtold gibt es in meiner örtlichen Bibliothek; ich habs mir mal aus dem Magazin kommen lassen. Bin gespannt.

      Gefunden habe ich dank Verschlagwortung auch gleich dieses neuere (1987), aber dennoch schon historische Stück:


      Grüße
      Albert
    • Hallo

      Phonotechnik ohne Ballast, ISBN
      978-3772364518
      Franzis Verlag. Ein Klassiker.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Great Turntables

      Die besten Plattenspieler der Welt

      Hier auch ein schönes Buch,

      nicht ganz preiswert.

      Bei mir Neu incl. Versand 45,--€

      Hat sein Gewicht !!

      Great Turntables

      Die besten Plattenspieler der Welt

      Sie tragen maßgeblich dazu bei, dass Schallplatten eine der unglaublichsten Wiedergeburts-Geschichten zu erzählen haben
      In diesem großartigen Bildband erleben Sie vierzig aktuelle Plattenspieler, sechs Vinyldreher-Legenden und drei Phono-Vorverstärker.
      „Great Turntables“ erzählt von prägenden Klassikern, erläutert aktuelle Konstruktionen und gibt Ihnen Einblick in den Stand der Technik.

      In diesem großformatigen, umfassenden Bildband mit 280 Seiten werden Maßstäbe gesetzt.
      Tolle Fotos, informative Texte und moderne Layouts, verpackt in einem wunderschönen Buch.
      Gruß
      Peter
    • Was auch nicht schlecht sein dürfte ist Phonotechnik der DDR. Mit diesem oder ähnlichem Namen gibt es eine ganze Serie von Büchern die die Phono oder Rundfunk Radiotechnik der DDR versucht zu beschreiben. Versucht deshalb weil es ja nach dem Krieg in der DDR noch private Firmen gab die aber im laufe der Zeit in die berühmten Kombinate eingefügt wurden. Da ist es schwer genau zu schreiben wer was und wann gebaut hat oder bauen durfte.