Wo hat Dual zugekauft?

  • Hallo,


    inzwischen besitze ich einige Dual-Geäte, die keine Plattenspieler sind, beispielsweise die Tuner CT 1250, CT 1260 und CT 1450, die Verstärker CV 1250, CV 1260 und CV 1450 und ein Cassettendeck C 806. Demnächst kommt auch noch ein CV 1460 hinzu. Das Innenleben von CV 1250, CV 1450 ist eindeutig hierzulande entstanden, auch der CT 1260 könnte in Germanistan gefertigt worden sein. Die anderen genannten Geräte sind allerdings ebenso eindeutig japanesischer Provenienz. Aber woher genau? Wer hat hier im Auftrag von Dual fabriziert? Habe mal gehört, es seien Denon-Geräte. Stimmt das?


    Beste Grüße, Uwe

    »Mit der Vervollkommnung der Demokratie widerspiegelt die Präsidentschaft immer mehr die innere Seele des Volkes. Wir nähern uns einem erhabenen Ideal. Eines großen und glorreichen Tages wird sich der Herzenswunsch der einfachen Leute des Landes letztendlich erfüllen und das Weiße Haus mit einem wahren Idioten geschmückt sein.« (Henry L. Mencken, 1920)

  • Hallo Uwe,
    die meisten dieser Fragen werden im Buch von Noko beantwortet.
    Dieses Buch ist eigentlich ein Muss für jeden Forianer.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<

  • ...im Buch von Noko...

    Möchtest Du bitte etwas konkreter werden, HaJo?


    Beste Grüße, Uwe

    »Mit der Vervollkommnung der Demokratie widerspiegelt die Präsidentschaft immer mehr die innere Seele des Volkes. Wir nähern uns einem erhabenen Ideal. Eines großen und glorreichen Tages wird sich der Herzenswunsch der einfachen Leute des Landes letztendlich erfüllen und das Weiße Haus mit einem wahren Idioten geschmückt sein.« (Henry L. Mencken, 1920)

  • Noko ist hier im Forum die Abkürzung von Norbert Kotschenreuther. Hier kannst du alles über das Buch nachlesen. (Klick)

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<

  • Um mal eine halbwegs befriedigende, wenn auch nicht vollständige Antwort zu geben:
    Die Verstärker CV 1460 und CV 1462 sind auf jeden fall aus dem Hause Nippon Columbia(Marke Denon).
    Deutsche Lieferanten waren in den 70ern und 80ern u.a. Südfunkwerk in Waiblingen und Eben Elektronik aus dem bayerischen Petershausen, wobei letztere heute noch existieren und die Produzenten des CV 1450 gewesen sein müssten.
    Ich habe die 2004er Auflage des erwähnten Buches und dort wird für Cassettendecks(ohne jetzt nachzuschauen) eine japanische Firma Asai erwähnt.


    Heiko


    P.S. Hier noch einen Link zur Geschichte von Eben. Wobei auf dem Foto oben links u.a auch der Japaner CV 1460 zu sehen ist.
    Der Tuner oben drauf könnte wiederum ein Eben Produkt sein, da die Tuner sehr oft deutscher Provenienz waren.


    http://www.eben-elektronik.de/…hmen/geschichte-historie/

    Plattenspieler: Dual CS 503-2, 601, 1218(CS 32), CS 1228, Saba PSP 400.
    Und Sonstiges von AKG, Beyerdynamic, Dual, Fine Arts by Grundig, Marantz, MB Quart, Saba, Telefunken.

    2 Mal editiert, zuletzt von Blechdackel ()

  • Dieser Tuner ist wahrscheinlich ein CT 1460, den ich - noch - nicht kenne. Von kleinen Bruder CV1260 nehme ich jedoch schwer an, dass er hierzulande gefertigt wurde.


    Beste Grüße, Uwe

    »Mit der Vervollkommnung der Demokratie widerspiegelt die Präsidentschaft immer mehr die innere Seele des Volkes. Wir nähern uns einem erhabenen Ideal. Eines großen und glorreichen Tages wird sich der Herzenswunsch der einfachen Leute des Landes letztendlich erfüllen und das Weiße Haus mit einem wahren Idioten geschmückt sein.« (Henry L. Mencken, 1920)

  • Hallo,


    das Bild von Eben ist fast etwas irreführend, da zu dieser Zeit nach der THomson Übernahme schon die Eben-Aufträge ausliefen. Lediglich CV 1160/CT 1160 und CT 1260/1460 wurden dort noch gefertigt, sowie bis egwa 1984/85 die Braun Plattenspieler P2 und P 3 mit Dual Chassis.


    Die Eben Zeit beginnt bei Dual in etwa mit der Aufgabe der Aufträge an die Südfunkwerke um 1980. Nach dem Aus des Zweigwerkes in Kenzingen wurden Komponenten wie KA oder der CV 1450 in Petershausen montiert, ebenso die Elektronikplatinen für den 741Q.


    Gruß
    Norbert


    PS: Eben fertigte in den 60er Jahren ebenfalls viel Elektronik für PE

  • Danke Norbert!


    Ich kratze mir den Kopf, da bei den Kombis CT 1150/CV 1150 und CT 1250/CV 1250 jeweils der Verstärker (mit den STK-Powerpacks von Sanyo) erkennbar in Deutschland gefertigt wurde, der Tuner dagegen irgendwo in Schlitzaugenland. Bei CT 1260/CV1260 war's genau anders herum.


    Beste Grüße, Uwe

    »Mit der Vervollkommnung der Demokratie widerspiegelt die Präsidentschaft immer mehr die innere Seele des Volkes. Wir nähern uns einem erhabenen Ideal. Eines großen und glorreichen Tages wird sich der Herzenswunsch der einfachen Leute des Landes letztendlich erfüllen und das Weiße Haus mit einem wahren Idioten geschmückt sein.« (Henry L. Mencken, 1920)

  • CT 1150 und 1250 stammen wohl ebenfalls von Eben, CV 1150 und CV 1250 bzw. wurden Anfangs noch in Kenzingen gebaut. Der CT 1450 stammt dann aus Japan.


    Norbert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!