Wie sollte ich meine Dual einlagern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie sollte ich meine Dual einlagern?

      Hallo zusammen,

      ich habe jetzt vier CS 704. Eigentlich wollte ich zwei aus Vernunftsgründen verkaufen. Niemand braucht vier CS 704. Da sie jedoch keine laufenden Kosten verursachen wollte ich stattdessen jetzt drei einlagern.

      Nur wie am besten? In Folie einwickeln? Keller oder Speicher? Alle halbe Jahre mal laufen lassen? Teller runter? Transportsicherung anziehen? Oder einfach ins Regal?

      Gruß Thomas
      CS 721 CS 704 CS 701 CL 730 CL 710 und einige frühe Philips CD Spieler (104/204/304).
    • vor allem aber würde ich einen Platz suchen, der nicht extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Dachboden scheidet da meistens aus. (Es sei denn, gut isoliert) Kleines Negativbeispiel gefällig, was Temperaturschwankungen (o.k., und Alter....) bei Elektrogeräten so anrichten können? Gestern kam ich beim Fegen in der Scheune zufällig an das Anschlusskabel meines dort tätigen, ca. 60 Jahre alten Bosch-Kühlschranks...
      "Fitzbuzz" machte es und die Sicherung war draussen... Die Inaugenscheinnahme ergab, dass ich wohl ziemlich Schwein gehabt habe, dass nicht nur der Kühlschrank nicht abgeraucht ist.....
      Man beachte das Anschlussterminal mit den blank liegenden Adern!
      Ja, ich weiss, Stromfresser und so, aber ich kann mich von dem Ding einfach nicht trennen, weswegen ich ihm gestern auch sofort eine neue Verkabelung verpasst habe... (Und mein Bier schon wieder gekühlt ist... :D )

      Gruß Gerhard


      Das Corpus-Delicti:
    • Hallo Thomas,

      drescher´s Idee mit dem Vakuumbeutel klingt interessant. Ich habe für meinen 1226 die Billiglösung mit Folie gelöst.
      Allerdings sind darin auch noch einige Beutel mit Silikon zum Feuchtigkeitsentzug dabei. Bisher habe ich keine Schäden ausmachen können (Lagerzeit ca. 3 Jahre).

      Fliegender Zirkus schrieb:

      Sicherungsschrauben hochziehen, Teller abnehmen
      Warum? Die Federn werden doch nur unnötig belastet. Wenn der 704 ruhig im Regal steht, sind die Gegebenheiten doch so wie im Wohnzimmer.
      Teller kann, muss man aber nicht abnehmen. Dann könnte ich ihn auch jeden Abend vom Gerät abheben.
      Was aber noch gar nicht in die Diskussion kam, ist die Lagerung der Haube. Ich bin mir selbst nicht schlüssig, welche die
      bessere Handhabung ist. Nehme ich hintere Kante aus der Spannhalterung, damit nicht ewig Kraft auf die Haube wirkt?
      Umgekehrt könnte aber die Alterung der Haube zu dem Nachteil führen, wenn ich sie dann wieder in Betrieb nehmen möchte,
      dass dann die berühmt-berüchtigen Risse hinten rechts und links auftreten, weil der Lastwechsel nach den Jahren zu groß ist.
      Hat da jemand Erfahrungen gesammelt (positive sowie negative)?

      bonnevillehund schrieb:

      Stromfresser und so
      Schnick Schnack, Gerhard! ;)
      Dein Kühlschrank ist ein Lebensobjekt. Der überlebt uns alle. Ich weiß nicht wie hoch die Leistungsaufnahme von dem Schätzchen ist,
      aber sie wird nicht höher sein, als bei einem Plasma-TV aus 2004.
      Dieses Modell ist doch damals nur auf die rote Liste gekommen, weil es einen "echten" Schnappverschluss hat, der von innen nicht
      zu entriegeln ist. Darin ist vor geraumer Zeit mal beim Versteckspielen ein Mädchen erstickt.
      Also pass einfach auf Deine etwaigen Enkelkinder auf und betreibe ihn munter weiter. Dein Bier ist garantiert schön kalt. Prösterle! ;)
      Erstspieler: CS 701 mit Yamaha MC-3
      Zweitspieler: CS 731Q mit Ortofon ULM60E (vor dem Recycling gerettet - stand vor vielen Jahren auf einem Altglascontainer - sofort mitgenommen)
      Drittspieler: 1219 mit Shure DM103M-E (DMS200 für 78UpM)
      Lager: 1226 (Industrieversion) mit Shure M75D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MDZ ()

    • romme schrieb:

      ...bin da echt für verkaufen, ein dual der nicht läuft ist nutzlos ;)
      Sehe das auch so.
      Einlagern ist Kacke. Habe hier selbst drei Dreher, die ich in nächster Zeit anbieten werde, weil sie nur rumstehen.
      Im Wohnzimmer konnte ich vier anschließen, aber in den anderen Räumen geht dat nicht.

      Wozu auch, es sind keine Briefmarken sondern Gebrauchsgeräte, die laufen sollen.
      Bei einem User hier habe ich mal gesehen, dass er extra ein Regal gebaut hat, wo 8 !!! Dreher in zwei Reihen standen, und diese über entsprechende Umschalter an einem Amp angeschlossen waren.

      Das komische war, dass die eigentlich alle doppelt bis dreifach waren. Dualitis in (verstörender) Reinform.
      Grüße... Lutz alias Lu alias ...was machen sie da eigentlich?

      Klick mich Beiträge, die vielleicht helfen (inkl. Montagebock)


      1219 Tellermatte gesucht !!!
    • Aber nein! Wie soll man denn verschiedene Tonabnehmer testen, bitteschön? Und man braucht auch für jeden Musikstil den passenden Dreher. Für Klassik und Pop habe ich schon. Fehlt noch Jazz... :huh:

      Ich habe noch keinen Plattenspieler für mein MC-9. So ein 704 wäre da schon was Feines... :whistling:

      Ich seh' schon, bald wird wieder eine Reihe Bücher aus meinem Ivar verschwinden... :S

      Munter!

      Axel
      audio ergo sum