Dual CL 720 vs. CL 730 Lautsprecher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CL 720 vs. CL 730 Lautsprecher

      Hallo liebe Brettler,
      Ich habe vor meine (schäbige) 5.1 Anlage von (iiiih) Logitech gegen ein gut klingendes Stereo System auszutauschen (Bzw. zu ergänzen für Filme ist es ja durchaus ganz nett :D )...
      Dual muss es irgendwie halt sein. Die Liebe zum Namen und den Produkten war (wie bei einigen von euch vermutlich auch)
      direkt nach meinem zweiten, dank eurer Hilfe nun auch funktionierenden, Plattenspieler vorhanden.
      Die Lautsprecher sollten durchaus etwas hermachen sowohl klangtechnisch als auch visuell.
      Da ich nach kurzem Stöbern hier schnell auf die fast durchweg positiv Wahrgenommene 700 Serie stoß hier nun meine Frage:
      Wo liegen die baulichen Unterschiede zwischen den CL 720 und den (Nachfolger?) CL 730?
      Sind sie klangtechnisch vergleichbar?
      Mir ist bis jetzt erstmal nur ein fehlender Regler für die Tiefen bei den 720 aufgefallen...
      Hoffentlich gibts hierzu noch kein Thema (hab die Suchfunktion zwar genutzt aber nur 10 der 50 Seiten gelesen (verzeiht mir! :saint: )

      LG Leon

      PS: ich bin durchaus willig mir auch andere Modelle von Dual anzusehen wenn wer solide Vorschläge hat.
      PPS: wenns zu Vage sein sollte ergänze ich gerne

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Exoes ()

    • Die 720 ist die kleinere Schwester der 730, dann gab es noch die 710 als kleinste:
      dual.pytalhost.eu/1980-1/dual55.jpg

      Hier kannst Du mal stöbern: dual.pytalhost.eu/1980-1/
      dual.pytalhost.eu/1979/


      Die 710,20 und 30 unterscheiden sich in Belastbarkeit, Übertragungsbereich und Volumen. Ich habe 720 und 30 noch nicht nebeneinander gehört, aber sie klingen beide ähnlich und klasse, die 730 habe ich zu Hause und mit der höre ich täglich
      :thumbup:


      Vorgänger waren die DUAL CL 370 ... und CL 490 ...
      vom Nachfolger CL722 und CL732 wird allgemein abgeraten, die stammen schon aus der Thomson Ära.
      Gruß Christian

      _________________

      Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror
    • Hallo!

      Die 720 habe ich selber, die 730 schon ein einige male gehört. Ist bei den LS alles in Ordnung, sind das ganz hervorragende Boxen, die aber - meiner Einschätzung nach - viel Raum brauchen, um gut zu klingen, und einen potenten Verstärker.
      Beide reichen weit hinab im Bass, ohne zu "vermatschen", und die Hochtonauflösung ist auch einwandfrei. Ist der Raum zu klein, leidet z.B. die Ortbarkeit der Instrumente und der Bass wird aufdringlich, stehen die "Kisten" zu nahe an der Wand.
      Ist das gegeben, hat man eine gute Anlage...
      Mit bestem Gruß - Stefan

      meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil
    • Damit sind schonmal die Grundlagen klar...
      Die Prospekte aus der Zeit sind ja pures Gold! damals wusste man wohl noch wie man den Kunden voll und ganz überzeugt :)
      Solang die Lautsprecher noch in technisch in Ordnung sind sollten sie mir wohl gefallen...
      Gibt es bei den kleineren Dual Lautsprechern "Geheimtipps" ? dürften für meine Zwecke jedoch nicht ganz so teuer sein wie die 700 Serie da ich die dann ins Bad/Küche stellen würde also eher suboptimale (eher miserable) Umgebung für gerade einen älteren Lautsprecher... (fast zu Schade... aber Küche geht ja noch irgendwo...)

      Danke schonmal für die Hilfe!

      LG Leon
    • Hallo,

      die 720er eignen sich dann besser, wenn in der Wiedergabe eine kleine Grundtonschwäche vorhanden ist, sie klingen in diesem Bereich etwas fülliger. Die 730er sind im typischen Präsenbereich so ca. 2 - 4 khz etwas rückhaltender. Der Bass der 730er reicht aufgrund des größeren Tieftöners und Gehäuses natürlich etwas tiefer hinab und ist eine Spur sauberer. Wie gesagt, das sind meine Erfahrung an einem Magnat RV 1.

      Norbert
    • Hallo Leon!

      Ich konnte bisher nur meine CL730 hören. Die CL720 hab ich bei einem Freund gehört. Sie klingen sehr ähnlich bzw. würde ich fast sagen gleich, nur in den Bässen sind die 730er ne Spur satter. Bei solchen Urteilen bin ich aber immer vorsichtig, da die Raumakustik eine ganz andere ist als bei mir. Die Spielfreude begeistert mich immer wieder. Meine stehen frei im Raum, wobei die Platzierung der Boxen aufgrund der Möbel und Einrichtung nicht optimal ist. Trotzdem gefallen sie mir prima. In einem "perfekten" Hörraum werden sie vermutlich noch besser spielen.
      Was gar nicht ging, sie einfach auf den Boden zu stellen. Als ich sie damals bekam, hatte ich noch keine LF2 und hab sie einfach auf den Boden gestellt. Der Klang war matt und dumpf und die Bässe dröhnten. Erst als ich sie aufgeständert und leicht nach hinten geneigt habe, machten sie mir richtig Spass.
      Ich betreibe sie zu 99% an meinen CV1700 auf 4Ohm und das fast täglich seit sechs Jahren und ich habe kein Verlangen nach anderen Lautsprechern. :whistling: 8o

      Gruß Jan :)
      Bilder
      • cl730.jpg

        146,89 kB, 510×884, 709 mal angesehen
      Am CR1780/CV1700 mit CL730/CLX9200 drehen/erklingen wahlweise:
      Dual 1219 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1228 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1239A mit Shure M75 Type D
      Dual 714Q mit Ortofon Vinylmaster Blue
      Dual 704 mit Shure V15 III (Jico SAS)
      Dual 455-1 mit Ortofon OMB30
      Dual 1019 mit Shure M44MG
      Dual C830
      Dual CD100RS
      Dual DK710
    • einsteiger schrieb:

      Ich habe 720 und 30 noch nicht nebeneinander gehört,
      Aber gegenüber stehend bzw hängend :D .

      Also ich nutze die CL 730 als Frontboxen und die CL 720 als rückwärtige Boxen. Einmal an einem CV 1700 und privat an einem CV 1500. Mir gefällt der Klang der Kombination aus 4 Boxen sehr gut. Auch der Fernsehton wird über die Kombination wiedergegeben.

      Ist aber alles subjektiv.

      Gruß

      Stephan
      hört mit 2 Ohren und diese mit

      CV 1500 + CT 1540 + C 830 + CS 731Q + CL 730 + CL 720 oder mit CV 1700 + CT 1740 + C 830 + CS 721 + CS 1229 + CL 730 + TL 1000 oder mit CV 121 + CT 19 + CS 701 + CL 100
    • Bei mir stehen die 730er auch auf LF2. Aufstellung suboptimal, links und rechts in der Raumecke. Geht einrichtungstechnisch nicht anders.
      Ich bin sehr zufrieden.

      Ueber die 720er hab ich irgendwann eine schlechtere (im Vergleich zur 730) Kritik gelesen. Weiß aber nicht mehr wo und auch nicht mehr genau was. Nur noch, dass das letztes Jahr ausschlaggebend war, die 720er nicht zum Vergleichshören zuzukaufen (die waren aber auch zu teuer fuer mal eben so).
      Viele Gruesse aus Köln
      Markus
      ---

    • DUALIST schrieb:

      Aber gegenüber stehend bzw hängend .
      Das hatte ich doch glatt verdrängt, daß wir da mal einen Vergleich gemacht hatten.
      Aber an den Klang Deiner 720er erinnere ich mich. ;)


      Auch ich nutze und empfehle die LF2 oder ein adäquates Pendant.
      Gruß Christian

      _________________

      Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror
    • Meiner Meinung nach ist es auch sinnvoll die Auflaugepunkte oben auf den LF2 mit neuem Gummi bzw. Filz zu versehen. Bei mir waren die allesamt nicht mehr vorhanden, bzw. total zerfetzt. Zum einen rutschen die Boxen nicht so leicht auf dem Kunstoff und zum anderen entkoppelt die Gummiauflage die Box vom Fuß. Die LF2 sind ja Plastikhohlkörper und die könnten bei lauter Musik anfangen zu dröhnen, so meine Theorie. :rolleyes:
      Am CR1780/CV1700 mit CL730/CLX9200 drehen/erklingen wahlweise:
      Dual 1219 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1228 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1239A mit Shure M75 Type D
      Dual 714Q mit Ortofon Vinylmaster Blue
      Dual 704 mit Shure V15 III (Jico SAS)
      Dual 455-1 mit Ortofon OMB30
      Dual 1019 mit Shure M44MG
      Dual C830
      Dual CD100RS
      Dual DK710
    • Ja, bei den CL730 kann man die Bässe, die Mitten und die Höhen jeweils um drei Stufen absenken. Je nach Aufstellung und Hörposition schalte ich den Bassregler gerne mal eine Stufe zurück. In der Regel lasse ich sie aber alle in Neutralstellung.

      Gruß Jan :)
      Am CR1780/CV1700 mit CL730/CLX9200 drehen/erklingen wahlweise:
      Dual 1219 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1228 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1239A mit Shure M75 Type D
      Dual 714Q mit Ortofon Vinylmaster Blue
      Dual 704 mit Shure V15 III (Jico SAS)
      Dual 455-1 mit Ortofon OMB30
      Dual 1019 mit Shure M44MG
      Dual C830
      Dual CD100RS
      Dual DK710
    • Es gibt da diesen zeitgenössischen Test: dual.pytalhost.eu/cl7xxt/

      Eines ist nach meiner Erfahrung sehr wichtig: Dual gibt Empfehlungen für Raumgrößen zu den Boxen und die sind sehr sinnvoll. Die kleinen CL710, die in dem verlinkten Test als im Baß abgestuft dargestellt wurden, klingen in einem kleineren Raum sehr stimmig,während die größere CL720 da nicht so gut klang, so meine Erfahrung. In einem noch kleineren Raum war es tatsächlich ein Paar der winzigen CL230 die am besten klangen! Urteile über den Klang von Boxen sind immer im Zusammehang mit dem Raum zu sehen.

      Gruß

      Uli
      CS: 1209, 504, 510, 741Q, 750-1
      CV: 1200, 440, 1500 RC
      CT: 440, 1240 (2x)
      CR: 5950 RC
      C / CC: 1280, 5850 RC, 839 RC
      CD: 40, 5150 RC
      CL(X): 241, 9020, 9200
      und: DK170, MC2555
    • Okay ich denke ich bin mir nun über die Theorie der ganzen Boxen der 700 Reihe erstmal bewusst.
      Nun muss ich mir die Stücke mal selber anhören, probieren geht ja bekanntlich über studieren!
      Vielen dank euch allen, vor allem die zeitgenössischen Prospekte waren für mich sehr hilfreich!
      Ich gedenke die Seite (pytalhost) des öfteren zu besuchen mach echt Spaß da zu stöbern und zu lesen...

      LG Leon