DUAL CS 506-2

  • Guten Tag in die Runde,


    ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Schallplatten und Plattenspielern. Ich habe mir nunmehr auf Ebay einen gebrauchten DUAL-CS 506-2 ersteigert. Das Gerät funktioniert auch prima. Es ist jedoch für mich schwierig Unterschiede zum 506-1 zu finden. Zum 506-2 gibt es erstaunlicherweise wenige Informationen. Darüber hinaus habe ich noch eine Frage zum Gerät selber. Es hat im hinteren linken Bereich eine Art Spitze verbaut (sieht aus wie eine kleine Antenne). Meine Vermutung wäre eine Aufnahmemöglichkeit für einen Mitlaufbesen. Vielleicht kann mir hierbei jemand mit Informationen weiterhelfen. Daneben ist eine Nadel mit der Bezeichnung DUAL-DN149S installiert. Ist das ein gutes System oder kann hierbei upgraden bzw. welche alternative Nadel wäre empfehlenswert oder verwendbar.


    Vielen Dank!

  • gebrauchten DUAL-CS 506-2 ersteigert.

    davon hatte ich bisher nocht nichts gehört. Könntest du Bilder zeigen?



    Es hat im hinteren linken Bereich eine Art Spitze verbaut

    ich tippe: Mitlaufbesen, wie du schon vermutet hast. Auch hier wären Bilder von Vorteil

    Alla Hopp
    Jo

  • DUAL-DN149S installiert. Ist das ein gutes System oder kann hierbei upgraden

    wenn es funktioniert, ist es ein gutes System. Es gibt einige Nadeln die passen sollten: original Dual bis DN 155 und darüber hinaus verschiedene Nachbaunadeln. Je nach Vorlieben und Geldbeutel. Andere TA lassen sich nicht ohne weiteres montieren, da braucht es dann Adapter. Außer die OM TAs von Dualfred und Candela, der wiederum auch ein AT VM 95 mit TKS Anschluss anbietet.

    ich tippe: Mitlaufbesen

    ist für Mitlaufbesen

    Zum 506-2 gibt es erstaunlicherweise wenige Informationen.

    er sieht exakt aus wie 506-1, evtl ist nur die Zarge anders?

    Alla Hopp
    Jo

  • Vielen Dank für die schnellen Antworten.


    Das System funktioniert gut, aber dann kann ich mich mal nach Alternativen umschauen.


    Eine Frage habe ich aber noch. Gab es von Dual einen Mitlaufbesen? Wenn ja wo bekommt man so etwas denn her?

  • Da die "Spitze", wenn ich es richtig sehe, höhenverstellbar ist, stammt die bestimmt von einem Lenco Nassabspielgerät. Viellciht kann man die auch vorsichtig wider "demontieren"


    EInen Dual Mitlaufbesen gab es meiner Meinung nach nicht. Ob man generell einen benötigt ist sicherlich Geschmackssache. Ich für meinen Teil benutze keinen.

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • Moin,


    ich vermute auch, dass die Bezeichnung -2 der Zarge geschuldet ist. Das ist ja schon die Plastikzarge mit der niedrigen hinteren Kante und der veränderten Haubenform hinten.


    Ansonsten kann ich mich, was die Nadeln angeht, meinen Vorrednern nur anschließen. Ich würde die vorhandene Nadel erstmal weiter nutzen. Vernünftiger Ersatz schlägt dann eben mit € 40,- zu Buche und tut mMn. nicht Not, solange die vorhandene Nadel gut spielt.

    Beste Grüße


    Günther



    "Listen to the music"

    Derzeit am Start: Dual CS 704 mit X-5 MC von Jo, CS 601 mit M20E und BD, 491 in kleiner Zarge mit M75D und Cleorec N75ED; vor der "Werkstatt": 1010S
    Abzugeben: CS 630 silber defekt, 1010S Chassis zum herrichten, Sony PS-LX4 und noch mehr...

  • Guten Tag,

    der Dual CS 506-2 in schwarz war mein zweiter Dual, am 02.04.83 für 248,- DM neu gekauft.

    Er besitzt eine Kunststoffzarge und befindet sich mittlerweile in Dualfreds Sammlung.
    Ich schaue zuhause mal nach, da müsste ich noch einige Fotos auf dem Rechner haben...

    Gruß Gerd

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • (...) ich vermute auch, dass die Bezeichnung -2 der Zarge geschuldet ist. (...)

    Hmmm, ich zweifle... Denn diese Zargenform findet sich auch schon, wenn man nach Bildern zum 506-1 googelt. Tatsächlich neu beim -2 schiene mir hingegen das Gegengewicht und der nicht mehr gänzlich silberne Pitch-Control-Knopf - und der silberne Ring auf dem Teller scheint auch futsch.


    Grüße aus München!


    Manfred / lini

  • ich tippe: Mitlaufbesen, wie du schon vermutet hast.

    Das ist definitiv ein Mitlaufbesen bzw. ein Nassabspielgerät gewesen - also nichts, was original auf dem Dreher verbaut war. Das ist später einmal vom Vorbeseitzer "nachgerüstet" worden. Von Dual hat's die Dinger meines Wissens nach nicht gegeben. Sie sind auch nicht nötig. Wenn man sie von der Zarge herunter bekommt, bleibt auf jeden Fall an der betreffenden Stelle eine aufgehellte Kreisfläche zurück. Ob Dich das stören würde bzw. ob Dich das mehr stören würde als die aufragende Spitze im Moment, musst du selbst entscheiden.


    Natürlich kannst Du erst einmal mit dem jetzt verbauten System weiter mit Spaß Platten hören. Aber für die Zukunft ... Als Systemwechsel der TKS-Adapter von Candela mit einem AT VM95 - das wär schon was. Das System dann mit der ML-Nadel aufgerüstet, würde schon zeigen, was in dem 506 qualitativ drin steckt. Das ist dann noch einmal ein deutlicher Schritt nach vorn gegenüber dem verbauten Ortofon-System.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Der 506-2 ist eigentlich die parallele Weiterentwicklung des 506-1 analog 505 auf 505-1. Also Tonarm mit XM 300 Legierung, aufgeschraubtes Balancegewicht, Gummibelag ohne Mittelring und mit dem TKS 49S bestückt.

    Ich habe ihn Anfang 1983 mal bei uns in einem Elektronikmarkt gesehen. Er lief dann kurz danach aus, als der CS 505-2 in den Handel kam.


    Gruß

    Norbert

  • Der scheint im Zuge des 505-1 auf den Markt gekommen zu sein.

    Der 506-1 hat noch das TKS 45 E drauf, das TKS 49 S war auch auf dem 505-1 drauf.

    Die Plastikzarge des 505-1 sieht aber anders aus.

    Der 506-2 war mir bisher völlig unbekannt, er taucht auch nicht einmal in den Dual-Zubehörkatalogen auf.


    Hier bietet jemand die Plastikwanne des 506-2 einzeln an:

    https://www.custojusto.pt/setu…scos-plinto-dual-20386034


    Bzgl. der "Artikelnummer" 023418 auf dem gelben Aufkleber: Das ist nicht die Artikelnummer, sondern die Seriennummer. Die ist bei jedem Gerät anders.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

    Einmal editiert, zuletzt von Passat ()

  • Guten Tag,

    der Dual CS 506-2 in schwarz war mein zweiter Dual, am 02.04.83 für 248,- DM neu gekauft.

    Er besitzt eine Kunststoffzarge und befindet sich mittlerweile in Dualfreds Sammlung.
    Ich schaue zuhause mal nach, da müsste ich noch einige Fotos auf dem Rechner haben...

    Gruß Gerd

    Guten Abend,

    so sah er aus:



    Gruß Gerd

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

    Einmal editiert, zuletzt von sv-treiber ()

  • Gerade noch gefunden: ;)



    Gruß Gerd

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • Bitte einscannen und an HiFi-archiv.info senden.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Bitte einscannen und an HiFi-archiv.info senden.

    Mach ich gerne, habe bereits die Service-Anleitung vom 714Q mit dem rot markierten Knallfrosch beigesteuert. ;)

    Die ist nur leider in der "alten Ansicht", die ich viel übersichtlicher finde, nicht aufgeführt... :/

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • Ich dachte, es hätte schon mal jemand in Noko's Standardwerk geschaut. Ich hab's jetzt mal nachgeholt. Dort ist der 506-2 durchaus verzeichnet. Als Produktionszeitraum wird 07/1982 bis 04/1983 angegeben (5. Auflage 2018, S. 324 linke Spalte). In seinem Buch werden auf der Seite 298 auch ein paar technische Details beschrieben:


    Konsole CK 29

    Haube CH 6

    Tonabnehmer TKS 49S (Abtastnadel DN149S)

    Auflagekraft 15 mN

    freundliche Grüße


    Ralph

  • 7/82 bis 4/83, das ist ja schon die Übergangszit zwischen Steidinger und Thomson.

    Im Prospekt 1982 und 1982/83 ist der 506-2 nicht drin, ebensowenig im Prospekt 2/83.

    Der 506-2 macht den Eindruck einer Resteverwertung aus noch vorhandenen Bauteilen.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.