Dual 621 Kabel für den Generator

  • Guten Tag,


    ich habe hier einen Dual 621 .


    Nach dem Öffnen habe ich festgestellt, dass die Platine nicht angeschlossen ist und leider nur ein braunes Kabel für den Generator aus dem Motor herauskommt.

    Wahrscheinlich ist dem Vorbesitzer bei seinen Arbeiten ein kleines Missgeschick passiert und dann hat er die Lust verloren.



    Irgendwo habe ich gelesen, dass man den Motor "aufschrauben" kann, also den hinteren Deckel entfernen kann.

    Ist das richtig und kommt man dann an die beiden braunen Kabel ran und kann ein Neues anlöten?


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Beste Grüße


    Thomas

  • Hi !


    Bei späteren EDS500-Versionen ist das Generatorkabel als Koaxialkabel ausgeführt.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Falls es KEIN Koaxkabel ist, ...


    Es hat schonmal jemand einen EDS500 zerlegt, wenn auch aus einen anderen Grund...


    EDS500 aus 491 schmieren


    Grüsse

    Florian

    Dreher : CS721 ; CS 704 ; CS 621 ; CS 604 ; CS 601 ;1229 ;1219 ;1218 ; 1019
    Tonabnehmer: Ortofon M20E; Ortofon Vinylmaster; Ortofon SG mit Analogis BD; Shure M95; Shure M91; Shure M75;Grado Prestige Red

  • Hallo Peter,

    Hallo Florian,


    leider ist es kein Koaxialkabel - das wäre ja auch zu einfach gewesen!


    Der Kollege mit dem 491 empfiehlt seine Methode aber ausdrücklich nicht!

    Ich muss mir wohl so eine gekröpfte Zange besorgen, damit kann man den Deckel dann wohl herausdrehen - ist ein Bajonett-Verschluss.


    Danke erstmal.


    Thomas

  • Was hat der Vorbesitzer denn da gemacht? An der Platine sind beide Kabel ja noch dran :/ ?

    Beste Grüße

    Christian

  • Hi Thomas !

    leider ist es kein Koaxialkabel - das wäre ja auch zu einfach gewesen!

    Schade.

    Und ich habe gerade nochmal in meiner alten Bilderkiste geblättert ...

    Bei den EDS500 waren *dicke* braune Kabel angebracht, bei den späteren gingen dünnere Kabel auf einen Steckverbinder.


    Ich habe aber mindestens *einen* EDS500 in einem 604 gehabt, der ein Koaxkabel - auch in braun - dort drin hatte. Komisch.


    Für eine Reparatur mußt Du wirklich nur den Bodendeckel abnehmen. Die Generatorspule und ihre beiden Lötanschlüsse sitzt da mit drauf.

    Und das Drucklager für den Anker. Du mußt ja aber nur an die Kabel. Da würde ich die Gelegenheit nutzen und zwei "schlankere" Exemplare nehmen. Und die so kurz wie möglich halten. Das kann man dann ja nachher noch beim Anpassen an das Board machen.


    Ich hatte damals, als ich den EDS500 das erste Mal zerlegt habe, auch keine gewinkelte Seegerringzange. Ich habe mir mit einem Stück Blech beholfen, wo ich im richtigen Abstand zwei kleine Löcher gebohrt habe und da zwei M2.5 oder M3 Schrauben mit Muttern drunter durchgeschraubt habe. Das war an einer Seite etwas länger, als Montagehebel und die Schrauben haben mit den Gewindestücken genau in die Löcher gepaßt. Damit habe ich den auch los gekriegt.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Nachtrag:


    ich habe es jetzt mal mit einer Spitzzange versucht, und einem selbst gebogenen Drahtbügel aus Edelstahl. Der Deckel sitzt bombenfest!!

    Wahrscheinlich habe ich mit der richtigen Zange mehr Kraft, aber dass das Ding so festsitzt!?

  • kannst Du denn nicht einfach das Coaxkabel oben rechts anlöten, Mantel auf Masse und der andere da dran?

    lg. Hans

  • Hi Hans !

    kannst Du denn nicht einfach das Coaxkabel oben rechts anlöten, Mantel auf Masse und der andere da dran?

    Das scheint das ungewöhnlich dicke braune Kabel zu sein, was bei vielen EDS500 der ersten Generation verwendet wurde.

    Das habe ich auch zuerst gedacht, daß das ein Koax ist, wie ich das *einmal* bisher erlebt habe, scheint aber nicht zuzutreffen.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Hallo,


    vielen Dank für Eure Hilfe.


    Vielleicht wollte er die Platine wechseln, deshalb die „doppelten“ Kabel.


    Momentan bekomme ich den Deckel nicht runter, sitzt wie geschrieben, bombenfest!


    Vielleicht hat der Vorbesitzer da auch schon dran gearbeitet!


    Ich versuche es weiter und berichte.


    Beste Grüße.


    Thomas

  • wenn der Vorbesitzer wirklich die Platine wechseln wollte, besteht die Möglichkeit, dass da der Wurm drin ist, =O

    Was ist denn nun mit dem Kabel, ein Coax, oder vielleicht zwei Drähte in einem Kabelschlauch?,

    wäre doch schön, wenn Du den Motordeckel drauf lassen könntest.

    lg. Hans

  • Nein, leider kein Koaxialkabel.

    Ein Kabel mit vielen dünnen Drähten.


    Die Kabel an der Platine sind unbenutzt, also noch nicht verlötet.

    Vielleicht eine Austauschplatine?


    Thomas

  • Nein, leider kein Koaxialkabel.

    Ein Kabel mit vielen dünnen Drähten.

    sind die dünnen Drähte einzeln isoliert und um das Ganze eine Abschirmung drum?

  • ...und ein Knallfrosch, wenn auch in gutem optischen Zustand, ist auch zu sehen...

    Gruß Peter

  • ...

    ...und ein Knallfrosch, wenn auch in gutem optischen Zustand, ist auch zu sehen...

    ... und weinrote ROEs auf dem Motorboard.


    Das wird eine etwas ausgedehntere Angelegenheit, schätze ich mal.


    Aber erstmal den Motor auf und gucken, ob das zweite Kabel beim Rausreißen ihre Befestigung mitgenommen hat.

    Dann ist der Motor nämlich unbrauchbar.


    =O

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • und um diese Litzen ein Geflecht, was als Abschirmung dient?, dazu den Mantel ein Stückchen entfernen, ohne das eventuelle Geflecht zu beschädigen.

  • Hallo nochmal,


    weiß jemand von Euch, wie die benötigte Zange korrekt heißt?

    Ein Sägeringzange oder Sicherungsringzange kann es ja eigentlich nicht sein, da sind ja die Spitzen zu weich, oder?


    Danke


    Thomas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.