Dual CS 502 Plattenteller

  • Guten Abend,


    ich bekomme bei meinem Dual CS 502 den Plattenteller nicht mehr herunter.
    Er stand jetzt über drei Jahre eingelagert.

    Gibt es bei dem einen Trick? Ist der irgendwie verriegelt? :whistling:
    Oder sitzt der Teller fest? Was kann ich in diesem Fall tun? :?:

    Danke schon im Vorhinein für Eure Hilfe.

  • Hi Turi,

    den 502 kenne ich nicht, aber das er zur gleichen Familie gehört wie der 521, vermute ich, könnte der Teller eine Sperrre haben:

    Den Teller soweit drehen, dass eine Aussparung links etwa mittig am Rand ist und dann diese Schraube lösen und das Metallteil nach links schieben. Dann sollte der Teller anzuheben sein. Hoffentlich bringt dich das weiter!


    Siggi war schneller - ich habe aber Fotos :P Hauptsache, klappt!

    Liebe Grüße
    Thomas


    Dual CS 5000, CS 2235Q, CS 1219, CS 1210, CS 1209, CS 530, CS 521, CS 505-2, CS 455-1, CS 415-2, HS 120, HS 38

    Akai GX 260 D, Dual TG 29, Revox A 77, Tandberg 9100X, Teac A-2300 SX

    Einmal editiert, zuletzt von Darwin () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Darwin mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Und dieser schlichte Dual läuft auch noch.

    kann ja auch groß nichts kaputt gehen;)

    Aber schau Dir auf jeden Fall den Lagerrahmen an, der reisst gerne im Bereich des AK Federgehäuses und das wars dann erst mal. Ersatz gibt es nicht da wohl auch die NOS Ersatzteile während der Lagerung diese Risse bilden. Die Gute Nachricht, die Arme von 504 und 510 passen 1:1

  • Da isser wieder, der tolle Underdog und vom Design her einer der am Besten gelungenen unter den Dual Riementrieblern.

    Ich bin an meinem auch noch dran, habe schon einen Ersatztonarm vom 510 der noch transplantiert werden muss.

    Der Motor im Zusammenspiel mit dem Teller und Tellerlager ist wirklich schön leise, obwohl er noch nicht mal geschmiert ist.

    Insgesamt gefällt mir der 502 in seiner Schlichtheit sehr gut, reduziert auf das Notwendige, nichts Überflüssiges stört

    das Auge oder trübt den Musikgenuss durch technische Zicken. Ich muss ihn endlich mal fertigstellen, mir fehlt nur schon seit

    Längerem die Lust am Basteln, kommt vielleicht jetzt wieder.


    Liebe Grüße,


    Uwe

    Gestaltende Persönlichkeit

    Einmal editiert, zuletzt von Argonaut ()

  • Ich habe an meinem, mit gebrochenem AK Gehäuse, auch einen vom 504 transplantiert.

    Das auch nur weil die Platine des 504 angerostet war. Der 504 durfte auch gleich noch das Tellerlager spenden, welches beim 502 undicht war.

    Ich muss echt sagen dass mir der 502, je mehr der läuft, in seiner schlichten Schönheit immer mehr zusagt.

    Einen 510 hätte ich aber, für den kleinen, nicht geschlachtet

    Gruß Michael

  • Guten Abend,


    mein Dual CS 502 spielt gerade die dritte Platte nach der langen Pause. Soweit alles zu meiner Freude.
    Den Lagerrahmen habe ich mir auch genau angesehen. Da ist nichts gerissen oder gebrochen.
    Also alles bestens. Bin erleichtert und zufrieden.
    Dieser Dreher ist ja der reinste Kulturschock gegenüber einem CS 721 oder gar einem CS 731Q oder CS 741Q.

    Irgendwie fehlt an dem nur mehr die Kurbel. ^^

    Aber Spaß beiseite. Er besticht durch seine Einfachheit, wirkt robust wie alle Duals dieser Zeit, und versprüht seinen eigenen Charme. 8)

  • Dieser Dreher ist ja der reinste Kulturschock gegenüber einem CS 721 oder gar einem CS 731Q oder CS 741Q.

    jepp, aber genau deshalb mag ich die einfachen Riementriebler auch echt gerne. Barock (601) kann jeder, aber ich stehe mehr auf Bauhaus.;)

  • ...Dieser Dreher ist ja der reinste Kulturschock gegenüber einem CS 721 oder gar einem CS 731Q oder CS 741Q.

    Irgendwie fehlt an dem nur mehr die Kurbel. ^^

    Aber Spaß beiseite. Er besticht durch seine Einfachheit, wirkt robust wie alle Duals dieser Zeit, und versprüht seinen eigenen Charme. 8)

    Steck den mal in eine schöne Zarge, Turi. :thumbup:



    Gruß Gerd

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • Grüß Euch,


    ich habe bei meinem 502 nun ein kleines Problem entdeckt.

    Beim Abspielen einer Single senkt sich der Tonarm nach unten zum Plattenanfang hin mit einem sanften Zug nach aussen, vielleicht ein knapper cm, oder ein halber.

    Aber dadurch treffe ich die Single nur, wenn ich weiter innen ansetze als normal.
    Die Alternative dazu ist, den Tonarm seeehr laaangsam zu senken. Dann klappt es auch ganz ohne Schwenk nach aussen.
    Ich höre mit dem 502 eigentlich kaum Singles. Und bei LP`s kommt dieses Phänomen gar nicht vor.
    Aber testen wollte ich die 45U nun doch auch.

    Was kann hier der Grund für dieses Problem sein?

    Herzlichen Dank und

  • Mach mal die Fläche oben am Liftpimpel sauber, evtl. ist die ein bisschen zu glitschig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.