601 auf chinch umrüsten.

  • ich habe einen 601 bekommen, der kein audiokabel mehr hat.

    Jetzt wollte ich ein chinchkabel verwenden.

    Das kabel führt aber die Masse nicht getrennt.

    Normalerweise soll man ja die massen getrennt löten und die Massebrücken trennen.

    Nur gibt es in dem kabel nur eine Masse.

    Wie geht man am besten vor?

    Besten Dank schonmal.<3

  • Ich habe den DIN Stecker abgelöst und daran dann einfach die Cinch Stecker gelötet ohne extra Massekabel.

    Ich habe kein Problem mit Störgeräuschen.

  • Dann muss ich an meiner Lesekompetenz arbeiten.

    Ja dann einfach ein Sommer Cable Onyx oder dergleichen kaufen.

    Lötkolben in die Hand und anfangen zu löten.

    Du scheinst ein Mikrofonkabel bekommen zu haben, wenn die Maße nicht getrennt ist.

  • Jetzt wollte ich ein chinchkabel verwenden.

    Hallo,

    hier eine Übersicht des original Anschlußschemas und eine Übersicht nach Umbau mit zusätzlichem Kabel für den Potentialausgleich.

    -----

    Hier sind mögliche Kontaktprobleme eingezeichnet.

    Eine Überprüfung, auf mögliche Unterbrechungen, kann bei angeschlossenem Adapter und montiertem MM-System,
    an den Cinch/RCA-Steckern, mit einem digitalen Multimeter, erfolgen.

    Jeweils zwischen Leiter und Schirmung (Masse) prüfen.

    Der gemessene Wert, in Ohm, kann zwischen rechts und links minimal abweichen.

    Kabelfarben im Tonarm:

    Rot = rechter Kanal

    Grün = rechter Kanal, Schirmung, Masse

    Weiß = linker Kanal

    Blau = linker Kanal, Schirmung, Masse

    Schwarz = Potentialausgleich.


    Die gemessenen Ohmwerte, rechts - links, können ca. zwischen 500 Ohm - 2Kohm liegen.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    Einmal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

  • Warum lötest Du das Kabel nicht einfach mal an und probierst es aus?


    Ich habe aber noch nie ein Cinch Kabel gesehen bei dem eine Masse in zwei Stecker geht?

    Mach doch mal ein Bild, ich habe echt ein Problem mir das vorzustellen.

    Einmal editiert, zuletzt von Echtdampf ()

  • Warum lötest Du das Kabel nicht einfach mal an und probierst es aus?

    Hallo,

    wie bereits in Beitrag #5 angemerkt, ist das kein "Cinch-Kabel" da nur eine Schirmung.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

  • Na und?

    Du möchtest jetzt aber nicht wirklich,
    daß ich den umgangssprachlichen Begriff, "Cinch-Kabel", richtig RCA jack, RCA Phono cable oder RCA phono plug, jetzt hier aufdrösele?
    das wäre für den Thread nicht förderlich.


    Aber ein Dreileiter-Kabel wäre für einen DIN Phono Anschluß eventuell noch brauchbar,
    da die Massen und Schirmung zusammengeführt werden.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    Einmal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

  • Das Kabel im Detail.

    Es tut so als hätte es eine getrennte Masse

    Doch nach der gabelung wird sie zusammen wieter geführt.

    Wollte es mir eigentlich einfach machen...8o

    Warum lötest Du das Kabel nicht einfach mal an und probierst es aus?


    Ich habe aber noch nie ein Cinch Kabel gesehen bei dem eine Masse in zwei Stecker geht?

    Mach doch mal ein Bild, ich habe echt ein Problem mir das vorzustellen.

  • Hallo,
    zum Ausprobieren kannst Du das Kabel benutzen,
    da müssen halt die Lötbrücken am Kurzschließer drinnbleiben.
    Im Prinzip der gleiche Effekt, wie einfach am original-Kabel den DIN-Stecker entfernen und RCA/Cinch-Stecker anlöten.
    Später würde ich ein richtiges, entsprechendes Kabel einbauen.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

  • Moin,


    warum jetzt provisorisch rumdoktorn und nicht sofort ein vernünftiges niederkapazitives Kabel kaufen?


    Gruß Evil.

    Dreher: 601, 627Q, 731Q, Sony PS20FB, Denon DP45F
    LS: Audio Physic Sitara, Needle Deluxe Bamboo, Crazy, CT280

  • warum jetzt provisorisch rumdoktorn und nicht sofort ein vernünftiges niederkapazitives Kabel kaufen?

    Ist doch ganz einfach.

    Wenn er jetzt noch ein Kabel bestellt werden muß kommt er nicht weiter.

    So kann er heute noch ein wenig weiterbasteln und was rumprobieren.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

  • ich habe jetzt die Brücken dringelassen.

    Es funktioniert.

    Es ist allerdings so, dass es manchmal nach einer Weile brummt.

    Auch wenn er eigentlich aus ist fängt es nach 1 minute zu brummen an. Als würde sich da was aufbauen....:/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.