ELAC 910 wo und wie am besten verkaufen

  • Hallo zusammen,


    zufällig habe ich das Forum beim Recherchieren zu dem Plattenspieler gefunden.


    Von meinem Onkel habe ich einen ELAC 910 und seine ganzen Platten erhalten.

    Ich selber besitze einen Pro-Ject RPM und würde den auch gerne weiter benutzen, deshalb habe ich den ELAC 910 übrig und würde mir vom Verkauf lieber einen gescheiten Verstärker anschaffen.


    Jetzt ergibt sich für mich die Frage wo ich den Plattenspieler am besten verkaufen kann, ich habe schon gelesen, dass es hier einen Marktplatz gibt. Vielleicht ist das der richtige Ort dafür. Jedoch habe ich nicht so richtig herausgefunden was ein fairer Preis für den Plattenspieler wäre. Bei Ebay gibt es einen zum Sofortkaufen für 380€, ist das realistisch?


    Zum Plattenspieler: Ich habe von Außen keine Mängel erkennen können und nach dem Anschließen sind die Platten problemlos ohne Klangprobleme gelaufen. Jedoch bin ich auch kein Fachmann, aber mein Gehör konnte keine Mängel feststellen.


    Vielleicht habt ihr ja einen Tipp oder entsprechende Hinweise für mich.


    Viele Grüße und einen schönen Sonntag.

    Einmal editiert, zuletzt von libero10 ()

  • Hallo,


    der ELAC kostete Ende der 70er Jahre rund 500 DM.


    Die Nadel des Tonabnehmers, es ist der TA, mit dem der ELAC ausgeliefert wurde, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auszutauschen. Originale Nadel gibt es nicht mehr, eine JICO SAS ist teuer.


    Also, 380€ halte ich für absolut überzogen, 150€ für deutlich realistischer.


    Viele Grüße,

    Michael

  • Moin "xyz" (wir sprechen uns hier sehr gerne mit einem Vornamen an ;) und libero ist es wohl sicher nicht :/ )


    Es gibt gem. meiner Recherche nur einen 910er der in letzter Zeit in der Bucht in einer Versteigerung wegging


    Dieser war nun ohne System und wenn man die zu zahlende Provision (ist die nicht 10% !? weiß ich jetzt nicht! ) abzieht hat der Verkäufer evtl. so 170€ erzielt.


    Mit deinem System wären also von 150€ bis ggf. (wenn man dafür einen Käufer findet :?::/ ) 200€ machbar (wenn er wirklich voll funktioniert!)

    Das ist mal so meine subjektive Einschätzung


    Problem ist aber einen Käufer in der Umgebung zu finden denn das Verpacken eines solchen Drehers das er auch heile ankommt ist keine kleine Aufgabe.

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Hallo,


    also über verkaufte Artikel bei ebay finde ich einen Elac 910 für Euro 187,00.


    Ich sehe die Euro 380,00 auch für viel zuviel an.


    Gruß

    Andreas

  • Zusatz:


    Im www geistert ein ehemaliger Neupreis von 1498 DM herum.


    Ich weiß nicht, wer diesen in die Welt gesetzt hat, aber er ist schlichtweg falsch. Daher ergeben sich möglicherweise solche Fantasiepreisvorstellungen, wie du sie bei eBay gefunden hast.


    Viele Grüße,

    Michael

  • Zudem ist dieser Dreher (obwohl wunderschön) bekannt dafür dass der Wippschalter rechts für Stop und Start gern Probleme bereitet oder den

    Geist aufgibt. Das hat mich immer davon abgehalten mir dieses Gerät zuzulegen.



    Liebe Grüße,


    Uwe

    Gestaltende Persönlichkeit

  • Weiterhin gibts Probleme mit eiernden Tellern.

    So schön der Elac auch ist, den würde ich nur für Selbstabholer empfehlen.


    Gruß Gerd

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • Moin!


    Geschrieben 2013

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Vielen lieben Dank für die ganzen Antworten. Das hat mir doch schonmal sehr geholfen.

    Auf die Idee nach beendeten Auktionen bei eBay zu gucken kam ich gar nicht.


    Und der Vollständigkeit zwecks Vornamen: Hallo, ich bin William

  • Wenn ich nicht noch mit dem 870 beschäftigt wäre, wäre ich wohl schwach geworden.

  • Hallo und herzlich Willkommen William!



    Die Nadel des Tonabnehmers, es ist der TA, mit dem der ELAC ausgeliefert wurde, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auszutauschen. Originale Nadel gibt es nicht mehr, eine JICO SAS ist teuer.

    Die kann durchaus noch gut sein. Kommt etwas drauf an, wieviel Platten der Vorbesitzer hatte

    und wie oft die gespielt wurden. Das Elac ist ja sonst auch ein recht gutes System, wenn auch

    diese Nadel nicht unbedingt Spitzenklasse sein mag.

    Wenn ich nicht noch mit dem 870 beschäftigt wäre, wäre ich wohl schwach geworden.

    Vielleicht gibt es ja einen Boardpreis?



    LG, Micha

  • ....ich würd auch sagen, dass so um die 200 rum ein fairer preis ist...der elac ist gut....feiner antrieb, guter langer tonarm und elegante optik. schwächen kann man bei jedem gerät finden...sind jetzt nicht mehr als bei jedem dual auch.


    ...das nadelargument ist nicht haltbar, ist ja ein grundsätzliches problem bei gebrauchten alten plattenspielern...heisst ja nicht, dass man gleich ne jico sas kaufen muss;)


    romme

  • Wichtig finde ich, dass der Stroboring nicht eiert. Sowas wurde mich etwas ärgern

    und nur bei einem richtigen Schnapp toleriert werden. Irgendwann läuft mir so ein

    schönes Gerät auch nochmal über den Weg!



    LG, Micha

  • hatte ich schonmal gekauft - für Euro 10,00.


    Allerdings ohne das Elac-System.


    Ist aber schon mindestens 10 Jahre her.

  • Der Elac ist übrigens bereits in der kleinen Bucht...

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • Dann versuche ich mal, ob ich um die 200€ dafür bekommen kann.

    Kann ich mit dem bloßem Auge erkennen, ob der Stroboring eiert?


    Am Besten wäre es doch wenn der Käufer sich selbst vor Ort ein genaues Bild vom Plattenspieler macht.




    Der Elac ist übrigens bereits in der kleinen Bucht...

    Ja habe ihn gestern reingestellt als noch keine Antworten zu dem Thread da waren. Der Preis ist ja schnell angepasst.


    Der Elac ist übrigens bereits in der kleinen Bucht...

    Voll günstig. :love:

    Da frage ich mich, was der Thread hier überhaupt sollte.

    Der Thread hat mir doch prima geholfen um einen ungefähren Wert zu erhalten, was ich als realistischen Preis erwarten kann.


    VG William

    2 Mal editiert, zuletzt von libero10 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von libero10 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • William,


    genau so, dir hat der Thread prima geholfen!


    So manch einer hätte sich auf dein Angebot hier zu einem Boardpreis ebenso gefreut.


    Viele Grüße,

    Michael

  • das war der alleinige Zweck seiner Anmeldung und des Threads.


    Ihm ging es nur darum, einen guten Verkaufspreis zu erlösen, nie darum, den im Board zu verkaufen.


    Für alles andere hätte man sich ja noch eine ganze Weile damit beschäftigen müssen.


    So wars eine Sache von ein paar Minuten.

  • Äh, ja....steht wo etwas anderes? Er kann nichts für eure unersättliche Sucht und Hoffnung auf Schnapper.......:*

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.