• Hallo!

    Ich habe als ersten Plattenspieler einen CS 1226 ergattern können. Am Samstag hole ich ihn dann ab.

    Da das Ding doch sehr alt ist, und ich keine Ahnung vom Zustand der Nadel habe, denke ich es, ist das beste, wenn ich sie ersetze.
    Leider habe ich absolut keine Ahnung von Plattenspielern ... Welche Nadel könnt ihr mir für diesen Plattenspieler empfehlen? (Falls es wichtig ist .. ich werde damit jede Art von Musik hören :D )


    Gibt es bei diesem Plattenspieler sonst wichtige Dinge auf die man achten muss?


    Danke

    Lg Sebastian

  • Hallo Sebastian, erst mal herzlich willkommen und Glückwunsch zum 1226, das ist ein feines Gerät, wenn damit alles in Ordnung ist.


    Zur Nadelfrage: welcher Tonabnehmer ist denn überhaupt dran? Bei Unsicherheit hilft ein Foto.

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Excel ES70 / Ortofon OM / Philips Super M / Shure M91 / Shure M95 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Hallo,


    wichtig: teste alle Funktionen: Start/Stop, Betrieb mit Wechselachse, Pitch, beide Geschwindkeiten (geht der Tonarm "richtig" bei 45 auf 17 cm und bei 33 auf 30 cm?


    Stell die Auflagekraft und Antiskating auf 0 und schwenk den Tonarm ein: bei Lift unten sollte der Tonarm schweben und stehen.


    Für den Transport: Gegengewicht abmontieren, TK abnehmen, Transportsicherungsschrauben losdrehen, hochziehen und wieder fest anziehen. Teller abnehmen


    Siehe Anleitung: https://www.hifi-archiv.info/Dual/1226/


    Hoffe es funktioniert alles.

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Hallo Sebastian, erst mal herzlich willkommen und Glückwunsch zum 1226, das ist ein feines Gerät, wenn damit alles in Ordnung ist.


    Zur Nadelfrage: welcher Tonabnehmer ist denn überhaupt dran? Bei Unsicherheit hilft ein Foto.

    Ein Bild ist im Anhang. Ich glaube es ist der originale Tonabnehmer.


    Ich hoffe auch das alles funktioniert. Solange die Mechanik geht, bin ich zuversichtlich, dass ich etwaige elektronische Probleme reparieren kann.


    Optisch macht er einen recht guten Eindruck, ich bin also zuversichtlich.


    Danke für die Anleitung für den Transport!

  • Auf dem Foto sieht man den TA leider nicht richtig, ich vermute aber, dass es sich um das ab Werk montierte Shure M75 handelt. Mit einer guten Nadel (N75ED) macht der schon eine ziemlich gute Figur.


    Ich drücke die Daumen für den Funktionstest. Und mach Dir mal keine Sorgen wegen der Elektronik - das einzige, was da unter der Haube drunter fällt ist ein (!) Kondensator, der Rest ist reine Mechanik.

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Excel ES70 / Ortofon OM / Philips Super M / Shure M91 / Shure M95 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Ich habe den Plattenspieler abgeholt.

    Ich drücke die Daumen für den Funktionstest.

    Das einzige Manko ist, dass der Tonarm nicht von selbst von der Tonarmstütze zur Platte und zurück schwenkt. An was könnte das liegen?

    Auf dem Foto sieht man den TA leider nicht richtig, ich vermute aber, dass es sich um das ab Werk montierte Shure M75 handelt. Mit einer guten Nadel (N75ED) macht der schon eine ziemlich gute Figur.

    Auf dem Tonabnehmer steht "M75 Type D", scheint also der Originale sein. Den werde ich dann mal ersetzen.

  • Meine Antwort in einem Wort:


    Steuerpimpel!


    Gruß Uli

    CS: 505-4, 506, 626, 731Q, 750-1
    CT: 450M, 1140, 1240
    CR: 1750, 5950 RC

    CV: 1100, 1200, 450M

    C/CC: 450M, 810. 820, 1280, 5850 RC
    CD 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 1000-Set, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • Steuerpimpel hat sich aufgelöst.

    Jap .. das wars. Hab einen neuen eingebaut, jetzt funktioniert de Automatik!

    Wenn die Nadel noch verzerrungsfrei abtastet, lass sie dran!

    Diese Entscheidung wurde mir leider durch meine Tollpatschigkeit abgenommen ... Beim abnehmen der Nadel habe ich sie verbogen. Fragt mich nicht wie ich das geschafft habe ...

    Eine neue (nachbau) Nadel ist aber schon auf dem Weg!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.