Macht ein Vorverstärker den Plattenspieler lauter ?

  • Guten Tag


    Ich besitze einen 1229 mit einem CV120 Verstärker jedoch kommt wenig Sound aus den Boxen.

    Meine Frage wäre ob ich den Sound mit einem Pre-amp verstärken könnte und wenn ja welchen Vorverstärker bräuchte ich für dieses Setup ?


    Vielen Dank im Voraus

    Marvin

  • Hallo,


    die Ausgangsspannung bei Tonabnehmern variiert. Dadurch sind manche gegenüber anderen lauter (zB. Shure vs Audio Technica).

    Ja es gibt Phono Pres mit variablem Verstärkungsfaktor.

    Der günstigste wäre der Art DJ Phono Pre mit Gain Regler.


    Die Frage wäre allerdings, was mit wenig Sound gemeint ist, nicht daß es ein Problem mit dem des Verstärkers gibt. Im Vergleich zu anderen Quellen, spielt Phono immer etwas leiser.


    Gruß Evil

    Dreher: 601, 627Q, 731Q, Sony PS20FB, Denon DP45F
    LS: Audio Physic Sitara, Needle Deluxe Bamboo, Crazy, CT280

  • Erstmal danke für die Antwort :) ! Mit wenig Sound ist gemeint, dass wenn ich voll aufdreh es einfach leise ist. Meine kleine Musikbox ist lauter als meine 2 Boxen.


    Vielleicht liegt es auch am Verstärker selbst aber das weiß ich nicht.

  • Hallo Marvin,

    das deutet auf einen Defekt hin. Ein voll aufgedrehter CV120 ist in jedem Fall extrem laut, egal bei welcher Programmquelle. Versuche herauszufinden, ob der Fehler am Verstärker liegt oder am Plattenspieler. Schliesse einmal einen CD Spieler oder einen Tuner an und vergleiche. Oder den Plattenspieler mal an einen andeten Verstärker.

    Gruss

    Richard

    _____________________________


    "First make it work, then make it pretty"

  • Hab jetzt das radio angeschlossen und tatsächlich es ist sehr laut dann muss es wohl am Kabel des Plattenspielers liegen.

  • Der Plattenspieler ist auch am Phono-Eingang des Verstärkers angeschlossen?

    Gruß,
    Helge


    Im Betrieb: 1219
    In den Fingern gehabt: 1019 - 1209/14/16/18/19/20/28/29/37/41/46/49 - 415/35/50/55/91 - 502/04/05/10/21/40 - 601/04/06/20/21/22/26/50 - 701/04/14/21/31

  • Der Plattenspieler ist auch am Phono-Eingang des Verstärkers angeschlossen?

    Genau, der Phonoeingang hat nämlich einen Entzerrvorverstärker, die übrigen Eingänge (Aux, Tape etc.) nicht. Nur wenn schon im Plattenspieler ein Entzerrvorverstärker eingebaut ist oder wenn ein separater vorhanden ist, kann man ihn auch an Aux oder Tape anschließen. Ansonsten wird er nur sehr leise zu hören sein.

    ein Westfale in Oberbayern

  • Hallo,


    versuch doch mal mit einem Phonopre an einem Hochpegeleingang


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Der Plattenspieler ist auch am Phono-Eingang des Verstärkers angeschlossen?

    Die Frage finde ich auch sehr interessant! Manchmal sind doch die einfachsten Lösungen die besten:/


    Stellt sich auch noch die Frage, ob der Dreher ein MM oder MC-System drin hat. Letzters ist an einem Phono-MM-Eingang auch leiser.

    8)

    Gruß Lothar


    Plattenspieler: Dual CS 604, CS 621, CS704, DT250 USB - Verstärker: Denon PMA 720 AE - Boxen: Teufel Ultima 40 MK 2

  • Stellt sich auch noch die Frage, ob der Dreher ein MM oder MC-System drin hat. Letzters ist an einem Phono-MM-Eingang auch leiser.

    War auch schon mein erster Gedanke...



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.