Jico SAS für ESG Saphir oder Boron

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • Jico SAS für ESG Saphir oder Boron

      Moin,

      ich habe ein ESG 795 mit E/30 Nadel.
      Da ich das System gebraucht mit einem Plattenspieler erworben habe und nicht weiß wie viele Runden es schon gelaufen ist würde ich mir gerne schon mal eine Ersatznadel besorgen.

      NOS Nadeln scheinen schwer zu bekommen zu sein, deswegen soll es eine Jico SAS werden.

      Ich habe erst bei MrStylus geschaut und eine SAS mit Boron Träger gefunden.
      Ich wollte mich aber weiter informieren und habe auf der Jico Seite neben der mit Boron auch eine mit Saphir Träger gefunden.

      Wo ist denn jetzt der Unterschied wenn man die Farbe beiseite lässt?
      Wie stark wirkt sich das auf den Klang aus und wie?
      Klar, ist für jeden anders aber man bekommt in DE scheinbar nur die Nadel mit Boron, Saphir müsste man importieren.
      Deswegen wäre ein Vergleich schwer.
      Oder sollte ich lieber, mit viel Glück, auf eine NOS mit VdH Schliff warten?

      Hat da jemand Erfahrung?

      Grüße
      Fritz :D
    • Fritz12 schrieb:

      Moin,

      ich habe ein ESG 795 llo
      Oder sollte ich lieber, mit viel Glück, auf eine NOS mit VdH Schliff warten?

      Hat da jemand Erfahrung?

      Grüße
      Fritz :D
      hallo fritz, original nos nadeln sind selten und ein kauf mit grossem risiko behaftet. mit heutigem wissen, würde ich da auf eine sas mit borträger zurückgreifen.

      romme
    • Fritz12 schrieb:

      ich habe ein ESG 795 mit E/30 Nadel.
      Da ich das System gebraucht mit einem Plattenspieler erworben habe und nicht weiß wie viele Runden es schon gelaufen ist würde ich mir gerne schon mal eine Ersatznadel besorgen.

      Fritz12 schrieb:

      Oder sollte ich lieber, mit viel Glück, auf eine NOS mit VdH Schliff warten?

      Fritz12 schrieb:

      würde es vielleicht Sinn machen die Original Nadel mit einem Shibats oder Microridge Schliff + Boron Träger retippen zu lassen.
      Die originale Nadel hält sehr, sehr lange! Solange sie hörbar gut abtastet, ist keinerlei Handlungsbedarf.
      Dann entweder mal auf eine Nadel warten oder eine SAS besorgen.
    • Fritz12 schrieb:

      Oder würde es vielleicht Sinn machen die Original Nadel mit einem Shibats oder Microridge Schliff + Boron Träger retippen zu lassen. Würde preislich ähnlich teuer wie eine neue SAS sein.

      Grüße
      ...aus meiner sicht nicht...mein retipptes akg system (shibata/alu) sieht gegen ein jico sas (ok ist jetzt ein technics system) kein land...die retipper können sicher ihr handwerk, aber es ist halt handwerk und nicht 100prozentig reproduzierbar.

      meine meinung speist sich aus meinen erfahrungen...andere leute haben vielleicht andere erfahrungen gemacht. deshalb gibts auf solche fragen keine allgemein gültigen antworten.

      romme

      ps reinige mal gründlich deine elac nadel, vielleicht ist da noch leben dran.
    • Meine Nadel läuft ja gut.
      Ich höre nichts schlechtes. Bin zufrieden.
      Nur ich möchte halt nicht ohne da stehen falls sie mal den Geist aufgibt.
      Deswegen würde ich gern eine auf Reserve kaufen und wenn schon eine gute.

      Die Frage ist halt:
      Lieber Boron SAS oder Saphir SAS?

      Grüße
    • Fritz: Knifflig. Denn eigentlich wär Bor das bessere, da leichtere Material - allerdings bappen sie da den Stein direkt auf 'ne angefaste Fläche an der Front des Stäbchens, während der Stein bei der Saphir-Variante in ein Loch eingeklebt wird. Bedeutet also letztlich besseres Material vs. robustere Befestigung des Diamanten.

      Und bei AT gab's mit jener mir eher semi-sympathischen Aufklebe-Befestigung bei der ATN150MLX auch tatsächlich mal 'ne schlechte Charge. Insofern wär ich an Deiner Stelle eher geneigt, zu Saphir-Variante zu greifen, zumal Du Dir das Ding ja an die Seite legen willst, sodass sich mögliche Probleme womöglich erst offenbaren, wenn Händler-Gewährleistung und/oder Hersteller-Garantie bereits abgelaufen sind.

      Grüße aus München!

      Manfred / lini
    • Also ich würde natürlich die Nadel testen wenn ich sie bekomme, aber wenn das Problem zB erst nach 100 Stunden auftritt (solange werde ich nicht testen) wäre das blöd.
      Wenn ich mit der Saphir das Problem umgehen kann wäre das natürlich gut.
      Leider bekommt man die Nadel hier in Deutschlanf scheinbar nicht.
      Ich würde dann eventuell bei Thakker oder MrStylus anfragen wie es mit einer beschaffung aussieht. Da wäre ein Garantiefall denke ich angenehmer als wenn ich aus Japan bestelle ^^
      Ich gehe aber nicht davon aus, dass die Nadeln eine schlechte Qualität haben.


      Tendiere grade ehr zu der Saphir Version, lasse mich aber natürlich eines besseren belehren.

      Grüße
      Fritz
    • Jico selbst hatte mal eine Seite, auf der sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Nadelträger erklärt haben. Ich finde sie nur nicht wieder ...
      freundliche Grüße

      Ralph


      Dreher: Golden 1, CS 741Q, CS 731Q, CS 728Q
      MC-Systeme: Goldring Elite, AT33 PTG II, Ortofon MC20 Super ... MM-Systeme: ELAC 796 HSP, AT 150 Sa, TK60E mit DN 160
      Vorverstärker: Aikido 1+ und Aikido Hybrid Supreme
      Verstärker: Harman/Kardon HK 6800 ... Receiver: Dual CR 1730
      Boxen: Nubert NuWave35 und Dual CL 720
    • Neu

      @ Fritz12: Genau diese Seite meinte ich. :thumbup:
      freundliche Grüße

      Ralph


      Dreher: Golden 1, CS 741Q, CS 731Q, CS 728Q
      MC-Systeme: Goldring Elite, AT33 PTG II, Ortofon MC20 Super ... MM-Systeme: ELAC 796 HSP, AT 150 Sa, TK60E mit DN 160
      Vorverstärker: Aikido 1+ und Aikido Hybrid Supreme
      Verstärker: Harman/Kardon HK 6800 ... Receiver: Dual CR 1730
      Boxen: Nubert NuWave35 und Dual CL 720