Anschaffung eines Dual CS 701 und sämtliches erforderliche Zubehör

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • Anschaffung eines Dual CS 701 und sämtliches erforderliche Zubehör

      Hallo,

      um forumsüblichen "Angriffen" vorzubeugen, möchte ich mich sogleich als absolutes Greenhorn outen, was Technik von Plattenspielern betrifft.

      Ich erhoffe mir dennoch hier unvoreingenommene Spezialisten zu finden, die mir Hilfestellung geben,
      um einen 701 für mich zu finden, der funktioniert oder der repariert werden muss und wo derjenige aber einen Hobbyspezialisten in meiner Gegend kennt (Raum Melsungen bei Kassel),
      der mit Leidenschaft an alten Plattenspielern bastelt und mir bei erforderlichen Raparaturen jetzt und zukünftig helfen könnte.

      Suchen tue ich nach einem möglichst sauberen CS 701 mit Teakholz oder Palisanderzarge und ohne Kratzer und Beschädigungen.
      Sozusagen im Bestzustand erhalten.
      Es ist mir auch gleich, ob ich danach monatelang suchen muss.
      Hauptsache, ich finde eines Tages einen zu einem erschwinglichen Preis.

      Was ich von Euch auch wissen muss:
      Welches Zubehör (Boxen, Verstärker) benötige ich genau, um den 701 zu betreiben?
      Welche Modelle/Fabrikate gibt es da und welche empfehlt Ihr?
      Danach werde ich ja gesondert suchen müssen.

      Ich wäre für Eure konstruktive Hilfe sehr dankbar.
    • Hallo und Willkommen bei den mehr oder weniger verrückten Dual/Musik Fans.

      Zunächst wäre es nett, deinen Vornamen zu erfahren, so wird es hier im Forum gehandhabt.

      Mit dem 701 hast du dir ein tolles Gerät ins Auge gefasst.
      Ich habe auch recht lange nach meinem 701 gesucht.
      Es wird sicherlich verschiedene Meinungen geben, die Einen nennen ihn den besten Dreher, den Dual gebaut hat, andere wieder sind eher Reibradfans.
      Du wirst schnell merken, daß ein Dreher nicht genug sein wird und schon bist Du infiziert von der Dualitis.
      Grundsätzlich benötigst Du einen Hifi Verstärker mit Phonoeingang oder bei fehlendem Phonoeingang einen Vorverstärker. Das jeweilige Setup ist natürlich Geschmackssache.

      Gruß, Michael.
      So hört der Micha:
      CS 701 / CS 601 / CS 461 / CS 1235 / Sony PS-4300 --> Kenwood KA-8150 --> Bowers & Wilkins DM305, Monitor Audio One
      Testgerät --> Onkyo TX-7800 --> Onkyo SC-370 MK II
      1210/CS 10 --> Saba Meersburg Stereo F
      --> (Pioneer S-V43R)
      Wega 3420 (Dual 1229) --> Wega HiFi 3121
      --> Wega lb3520, weiß
    • Hallo Markus, mein Vorname ist Katharina.

      Also von Dual gab/gibt es keine passenden Boxen und den Verstärker?
      Die 701 werden gebraucht ja immer nur ohne Zubehör angeboten, deshalb ist mir noch unklar, nach was ich da ganz genau suchen muss.
      Boxen habe ich auch keine.
      Ich muss also alles suchen, um mit dem 701 dann auch die Schallplatten abspielen zu können.
      Und es sollte sich optisch alles schön einfügen in mein geliebtes Omnia Rondo Color Wohnzimmer aus den 70ern, welches mir meine Eltern
      gegeben haben, bzw. ich es vorm Sperrmüll :thumbdown: gerettet habe <3
      Und das ist weißer Schleiflack mit Teakholzumrandung.

      So eine Palisanderzarge würde daher nicht schlecht sein.
      Hunderte Duals werde ich nicht anhäufen (ich sammele schon alte DVD Serien aus der Zeit), denn ich brauche ja auch noch Platz für viele Schallplatten, die ich auch noch suche.
      Deshalb soll es ein besonders schöner 701 sein.
      Den gebe ich dann auch nicht mehr her :love:
    • Moin Katharina :)

      Auch von mir ein herzliches Willkommen im Land der nur leicht durchgeknallten Dualisten ^^

      Zum 701 würde es sich für Dich sicher empfehlen, eine Anfrage im "Suche"-Bereich hier im Marktplatz zu setzen. Das Wunschgerät ist vielleicht nicht sofort verfügbar, was insbesondere für die Zarge gelten mag, aber diese ist bei Dual auch austauschbar, so dass Du Dir die gewünschte Kombination über die Zeit zusammensammeln kannst.

      Bei Verstärkern ist die Auswahl natürlich riesig! Neben den Geräten, die Dual hergestellt hat, gibt es aus den Anfang/Mitte der 70er reichlich Boliden, die einen eigenen Charakter mitbringen. Liebst Du dann eher Receiver mit VU-Meter, oder soll es als Verstärker ein Gerät ohne Tuner und ohne Anzeige sein? Falls Du nach Geräten suchst, die dann ebenfalls einen Holzkorpus haben, dann wird es unter Umständen langwierig und/oder teuer. Letzteres kann auch für Boxen gelten.

      Schau doch schonmal bei den grad hier angebotenen Stücken nach - vielleicht kommst Du Deiner Anlage schon näher.

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Hallo und herzlich Willkommen,

      ich rate dir als kurz und knappen Tipp einfach mal "Dual Prospekt" oder "Dual Katalog" in die Google Bildersuche einzugeben. Da findest du viele alte Katalogseiten auf denen die Geräte teilweise mit Möbeln aus der Zeit abgebildet sind. Einfach ein wenig weiter surfen und du findest auch flott die entsprechenden Typenbezeichnungen raus.
      Bei Geräten aus der Zeit brauchst du:
      1. Verstärker (die haben zu der Zeit alle einen entsprechenden Plattenspielereingang)
      Oder
      2. Receiver (Verstärker mit eingebautem Radio)
      3. Boxen

      Ich würde bei deiner Einrichtung auch generell mal über Schleiflack weiß als Design nachdenken. Gehört klassischerweise auch zum Dual Repertoire.

      Viele Grüße Roman
    • Rothensande schrieb:

      CS 701 mit Teakholz oder Palisanderzarge
      So hat es den von Werk ab nicht gegeben.
      Die hatten entweder schwarze, weiße oder Nußbaumzargen. In den Varianten aus Holz oder Plastik.

      Wenn du eine edlere Zarge willst dann musst du die selber bauen oder bei einschlägigen Drittanbietern gucken.
      (Ebel Zargen).

      Also erst mal einen 701 besorgen und dann nach einer (wenn es denn unbedingt sein muss) wertigeren Zarge
      suchen.

      Ulli
    • Rothensande schrieb:

      Was ich von Euch auch wissen muss:
      Welches Zubehör (Boxen, Verstärker) benötige ich genau, um den 701 zu betreiben?
      Welche Modelle/Fabrikate gibt es da und welche empfehlt Ihr?
      Danach werde ich ja gesondert suchen müssen.

      Ich wäre für Eure konstruktive Hilfe sehr dankbar.
      Die 70er-Jahre Geräte haben häufig diese schönen Holzwangen. Mir gefällt die Pioneer SX-Reihe sehr gut. Nimmt man die SX ..3..-Serie ist auch das Anschließen der Lautsprecher kein Problem. Schau mal unter SX 424 oder SX 535.
      Das hier ist der Pioneer SX 424.
      Dual 504, Pioneer SX-727, Monitor Audio Silver 50
      (Dual 510 noch außer Betrieb), Pioneer SX-424, NuLine DS-22
      Dual 704, Kenwood KRF-X9090D, NuLine 82, AW 560
    • und überhaupt,

      wir wollen Bilder sehen, von deinem Wohnzimmer, dass wir dir da weitere Tipps schreiben können :D

      Auch von mir ein herzliches Willkommen bei den Bekloppten

      Grüße
      Ralf
      Dualsammler ist man, wenn die Frau beim eintreffen eines Paketes mit rollenden Augen sagt:"Nein, nicht schonwieder ein Plattenspieler" :D
    • Tornadone schrieb:

      Hallo und herzlich Willkommen,

      ich rate dir als kurz und knappen Tipp einfach mal "Dual Prospekt" oder "Dual Katalog" in die Google Bildersuche einzugeben. Da findest du viele alte Katalogseiten auf denen die Geräte teilweise mit Möbeln aus der Zeit abgebildet sind. Einfach ein wenig weiter surfen und du findest auch flott die entsprechenden Typenbezeichnungen raus.
      Bei Geräten aus der Zeit brauchst du:
      1. Verstärker (die haben zu der Zeit alle einen entsprechenden Plattenspielereingang)
      Oder
      2. Receiver (Verstärker mit eingebautem Radio)
      3. Boxen

      Ich würde bei deiner Einrichtung auch generell mal über Schleiflack weiß als Design nachdenken. Gehört klassischerweise auch zum Dual Repertoire.

      Viele Grüße Roman




      Hallo Roman,
      danke - ich habe mich auch gerade in die weiße Schleiflackzarge verliebt! KLASSE.
      Die muss es werden.
      Aber das ist eben schwierig, da einen zu finden, der dann auch funktioniert.
      Wenn was dran ist, hätte ich hier gar keinen, der das reparieren kann.
      Gestern habe ich bei ebay eine neue Nadel für 701 gesehen- war sofort verkauft.
      Offenbar gibt es also doch auch noch original verpackte Nadeln. Die hatte 25 Euro gekostet.


      Bei dem Zubehör wird es genauso schwierig. Da habe ich keinen blaßen Schimmer.
      Holz dran wäre schön, aber wenn ich jetzt die weiße Zarge nehme, dann sieht ein silberner Verstärker mit brauner Wange aber komisch aus- zumal es ja kaum dieses alte dunkelbraune Mahagoniholz gibt.
      Da wäre dann wohl doch besser einen Verstärker in silber pur zu der weißen Dual Schleiflackzarge.


      Es fällt auch schwer zu vertrauen in diesen Dingen- denn gerade gestern hat mich einer bei ebay Kleinanzeigen übers Ohr hauen wollen.
      60 Euro für die blaue Beatles Collection mit 14 LPs.
      Hatte mich gefreut wie verrückt- dann sehe ich, dass auf ebay dieselbe Box mit DENSELBEN IDENTISCHEN Fotos eingestellt ist- von jemand ganz anderem- für 195 Euro.
      Den habe ich angeschrieben und schnell war klar, da habe ich einem Betrüger, der Fotos klaut und nicht vorhandene Ware anbietet, 60 Euro überiwesen.
      Aber wegen klarer Ansagen hat er sich heute morgen kleinlaut gemeldet und sagt, er gibt mir die 60 Euro zurück....
      Das war nochmal Glück im Unglück.
      Schade drum, ich dachte das wäre ein genialer Einstieg in eine Plattensammlung..... :/
      Also wieder von vorn.


      Und wenn mir sowas eben auch beim Plattenspieler und Zubehör passiert.... :thumbdown:


      Aber hier in meiner Nähe bei Kassel gibt es keinen Experten wie Euch, wo ich mal hingehen könnte.
    • Tornadone schrieb:

      Hallo und herzlich Willkommen,

      ich rate dir als kurz und knappen Tipp einfach mal "Dual Prospekt" oder "Dual Katalog" in die Google Bildersuche einzugeben. Da findest du viele alte Katalogseiten auf denen die Geräte teilweise mit Möbeln aus der Zeit abgebildet sind. Einfach ein wenig weiter surfen und du findest auch flott die entsprechenden Typenbezeichnungen raus.
      Bei Geräten aus der Zeit brauchst du:
      1. Verstärker (die haben zu der Zeit alle einen entsprechenden Plattenspielereingang)
      Oder
      2. Receiver (Verstärker mit eingebautem Radio)
      3. Boxen

      Ich würde bei deiner Einrichtung auch generell mal über Schleiflack weiß als Design nachdenken. Gehört klassischerweise auch zum Dual Repertoire.

      Viele Grüße Roman
      Ich danke Dir!

      Und genau da finde ich unter diesen Duals 701 auch Verstärker mit Dual Label!
      shop.kusera.de/epages/62607625…625/Products/xall-0008733
      Leider hier nur für den Dual in braunem Holz.
      Gab es genau so einen Verstärker auch miut weißem Schleiflack?
      Könnt Ihr mir die genaue Bezeichnung für diesen Verstärker geben- von Dual möchte ich den auch passend suchen!
      Das wäre super!!!
    • Schaut mal hier:
      hifi-archiv.info/Dual/1969-1/IMG_0000.jpg

      Da steht an diesem unteren Gerät "CV80".
      Das ist doch wohl dann der Receiver, den Ihr meint, dass man den zum CS701 benötiogt, ja?
      Oder ost das ein älteres Modell?
      Die Optik gefällt mir super- nur das Holz ist zu hell.
      Müsste dann auch weißer Schleiflack sein.

      Ich sehe noch hunderte andere Verstärker von Dual.

      DAS ist nun meine Frage:
      Welchen sollte ich zum Dual 701 suchen?
    • Und jetzt brauche ich nur noch die genaue Bezeichnung für den Verstärker passend zu dem weißen Dual 701 und den weißen Dual Boxen.

      Bei den Boxen muss ich sagen: Dual CL 180 W finde ich am besten.

      Bleibt jetzt nur noch der Verstärker.
      Bitte gebt mir da nochmal Hilfestellung.
      Ich habe meine Suche ja jetzt sehr konkretisiert...
    • Ich hatte gerade ein herrliches dejavu beim Betrachten der Bilder des CV 80! :thumbsup:
      Das war nämlich mein 1. "richtiger" Verstärker - in Kombination mit dem 1214 und DIY-Isophonboxen.
      Beim CV 80 waren die Endstufen-Transistoren überhaupt nicht abgesichert! Ein Kurzschluß am Lautsprecher oder -Kabel bedeutete das Aus für die Transistoren! Von einer Temp.-Sicherung ganz zu schweigen.... denn heiß konnte das Ding auf einer Fete schon werden. :D

      Gruß
      Willi
      6.1 Home-Cinema-Studio:
    • Danke, dann weiß ich zumindest schon mal, wonach ich genau suchen muss.

      Dann habe ich übrigens noch gesehen:
      Es gab die weißen CL180 Boxen auf einem chromfarbenen Ständerfuß.
      DAS genau suche ich so!
      Die Suche wird also eher auf lange Zeit angelegt sein.
      Der weiße Schleiflack hat bei den meisten Boxen leider extrem gelitten...
      Könnte man das auch einfach mit Pinsel drüberlackieren?
      Oder wie macht Ihr das, um das wieder aufzuhübschen?
    • Hallo,

      über was für ein vorhandenes oder angedachtes Gesamtbudget sprechen wir eigentlich?
      Es soll oder muß ja alles Tip top in Ordnung und auch voll revidiert sein.

      Gruß Evil

      PS: Klar kann man mit einem Pinsel drüberlackieren. ;)
      Normalerweise wird aber abgeschliffen, drübergestrichen, geschliffen, nochmal gestrichen und wieder geschliffen und so weiter.
      Dreher: 601, 627Q, 731Q, Sony PS20FB, Denon DP45F
      LS: Audio Physic Sitara, Needle Deluxe Bamboo, Crazy, CT280